PU-Kleber für Neo ?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Nach meiner Erfahrung ist bei der Reparatur von den heute sehr elastischen Neoprenmaterialien die mangelhafte Elastizität der Kleber das Problem.

    Ich habe in den letzten Jahren die besten Erfahrungen mit UHU POR gemacht.

    Ist ein "normaler" Kontaktkleber auf einer speziellen Lösungsmittelbasis, die auch Styropor nicht angreift.


    An gerissenem Neopren hält der Kleber extrem gut und bleibt dabei nach dem Trocknen außerordentlich elastisch, man kann die gerissene Stelle also gut einen kleinem Klecks außen noch verstärken.

  • Hallo,


    ich habe in den letzten Jahren alle gängigen Neokleber ausprobiert.

    Die mit deutlichem Abstand besten Ergebnisse habe ich mit Sikaflex 291 erzielt.

    Ist ein PU-Kleber der extrem gut klebt und eine gute Elastizität biete.

    Gibt es auch in 70 mL Tuben in schwarz.


    Von vielen speziell als Neokleber angebotenen Produkten wie zB M2 oder Aquasure halte ich nichts, da diese, wie von SpinOut schon erwähnt, wenig elastisch sind.

    Außerdem sieht die Reparaturstelle nachher blöd aus, da diese Kleber nicht schwarz sind.


    Gruß

    Hajo