Mojo Custom Boards

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Naish hat 2 verschiedene Foils fürs Surfen,
    also Windsurfoil anders als SUP-foil?

    dachte, die haben nur einen eher gutmütigen für beide Anwendungen

  • war beim editieren/ergänzen unterbrochen worden und dann waren die (echt zu knappen) paar min um


    aber jetzt wo du es sagst, habe ich es auf naishfoils gefunden: sehen sich echt sehr ähnlich von Größe u AR, haben aber den unterschiedlichen Abstand

  • Shapevideo vom neuesten WindSUP steht auf der Mojo Facebookseite:


    https://www.facebook.com/mojoc…/videos/1959906540930437/


    Alex, wird das dein Board?

    Könnt meins sein, auch wenn "for Paul" nicht ganz passt ;-)

    Alex

  • Verdränger?

    Kurz gesagt ist es ein SUP-Shape im Tomo/Stubby Design mit schnellem Rocker und Quad-Finnensetup, ergänzt um Fußschlaufen und Mastspur und einer Tuttlebox für ein Windfoil (mein Aeromod, für Flachwasser) und 2 vorverlagerten US-boxen für ein SUP-Foil oder Wellen-Windfoil (z. B. Slingshot, Naish oder Takuma Supfoil)


    Die Maße stehen in o. g. PDF-Datasheet.

  • ........ richtiger Name steht drauf. 8)

  • Hallo bin neu hier im Forum, bin derzeit auf der Suche nach einem Ich nenn es mal „Bord für alles“. Dabei bin ich auf Mojo gestoßen.


    Alex, Tolles Brett, tolle Verarbeitung. Dreht das Ding auch im Flachwasser im 3er Setup ordentlich. Suche eigentlich ein Bord, mit Schwerpunkt ordentlicher Wind Surf Performance, Stand Up und Foil sollte aber auch funzen, ähnlich dem Fanatic oder deinem, nur etwas mehr für Flachwassermanöver.


    Kannst die Fahreigenschaften von deinem Board mal kurz beschreiben?

  • Hi Bernhard,

    zu meinem neuen Board kann ich leider noch nix sagen, bisher war's zu kalt für mich.

    Mein neues Mojo Board hat aber einen SUP-Rocker, die Gleiteigenschaften auf Flachwasser sind damit sicher reduziert.


    Mein bisheriges Crossover-Board (das hier zum Verkauf steht: http://www.dailydose.de/privat…/detail.php?siteid=275047) hat einen flacheren Rocker (kopiert vom AHD Sealion) mit dem ich auch Flachwasser am Baggersee gesurft bin, allerdings immer mit Singlefin von 42 - 30 cm.

    Das hat eigentlich gut funktioniert, klar auch kein Frühgleiter, aber Halsen wie auf einem 100l Waveboard.


    Nach einer Saison habe ich dann damit foilen gelernt und bin seither auf Flachwasser nur mit Foil unterwegs.


    Beim SUPen wird es sehr schnell auf der Welle für richtig enge Cutbacks muss man aber den hinteren Fuß auf dem Kickpad haben.

    Aber mit dem Board hat sich in 3 Sommern in Portugal mein Level deutlich gesteigert.


    Und dank Stubbyshape, quadratisch, praktisch, gut, hat das Board eine Kippstabilität wie ein 150 l SUP.


    Gruß, Alex

  • Das wiegt leider mehr als mein altes, 10,6 kg.

    Wurde massiv an den Boxen verstärkt, aber ich hätte es auch leichter erwartet.

    Aber allein die 2 US-Boxen bringen mit Verstärkung 1 kg mit.


    Gruß, Alex

  • ok, ist zwar im Rahmen der serienmäßigen Normalbauweise oder gar der teureren leichten, wenn man die zusätzlichen Boxen und Verstärkungen berücksichtigt, aber keinesfalls ein zusätzlicher Sinker mit einem Sportgepäck mitnehmbar

  • Hmmm🤔, 10,6 kg ist schon heftig. Im Gegensatz zu Kais Custom wundert mich das ein bisschen. Da ist der Fanatic ja direkt ein Leichtgewicht, und das hat ja auch einige Boxoptionen 🤔.


    Vielleicht ist es besser, die leichteste Soul Version zu ordern, dann dort wo es Sinn macht verstärken zu lassen und ein Gewichtslimit vorzugeben. 10,6 ist mir definitiv too much...7,5 kg sollten bei 120 Liter schon drin sein, Fanatic schafft ja auch schon 9kg als 08/15 Hersteller...und das mit EVA Deck...


    Überlege sogar, testweise einen älteren Freerider mit dickerem Heck nachträglich mit Foilbox ausstatten zu lassen...das geht definitiv. Mir erschließt sich die derzeit gängige Form der Foilboards mit Windsurfoption nicht ganz🤔🙃. Ich würde einen Topwindsurfshape mit ca. 120 Liter auf Foil ausrichten, dann ist aus meiner Sicht der Einsatzbereich am größten. Da kannste normal gut fahren, foilen sowieso und supen ebenso.


    Wie seht ihr das? 🤔🤔🤔

  • Ich glaube auch, dass denen (zumindest den meisten Custom Shapern) allgemein da noch etwas die Erfahrung fehlt bzgl. Belastbarkeit und sinnvollen Verstärkungen für Foils, die haun dann lieber noch zwei Lagen drauf nur dass es hält. Denn Reklamationen sind teuer, kann ich dann auch wieder verstehen.😏