Neue surf 09.2017

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Wie findest du die neue Ausgabe? 15

    1. 1, sehr gut (0) 0%
    2. 2, gut (4) 27%
    3. 3, befriedigend (4) 27%
    4. 4, ausreichend (4) 27%
    5. 5, mangelhaft (2) 13%
    6. 6, ungenügend (1) 7%

    War gestern im Briefkasten und recht schnell durchgeblättert. Ein großer Gabeltest ist drin, aber alles Alugabeln.

  • Das Titelbild und die Themenübersicht reicht mir nicht, es am Kiosk mit zu nehmen. Keine Note von mir. Alugabeln interessieren mich nicht genug. Hoffentlich geht der Test tiefer als der letzte Carbon-Gabel-Test. Den fand ich eher enttäuschend.

  • Finde den Gabeltest für die entsprechende Zielgruppe (zb auch mich :)) von Umfang als auch detailgrad her passend.


    Dazu ein paar interessante "schon gefahren" Produkte. Bin aber auch noch nicht durch.

  • aber zumindest weiß ich jetzt, dass mein North Red Boom leichter ist und mehr aushält als ein Silver Boom - auch schon mal was ;)

    zwar OT, aber beide korrodieren Dir trotz sofortigem Ausspülen im Zeitraffer. Eine Saison - mehr hast davon nicht.


    Zum Thema, toll ich hab die 09 trotz Abo wiedermal noch nicht.


    Und nochmal OT - meinen angeblich gewonnenen Gutschein aus der Leserumfrage hab ich auch noch nicht erhalten - Reaktion auf Mails = 0. Irgendwie ganz schön schäbig.....

  • Sind die North-Alu-Gabelbäume schlechter geworden? Ich habe zwei, die seit 11 Jahren im Einsatz sind. Beide absolut in Ordnung. OK, auf der wenig salzbelasteten Ostsee und im Süsswasser. Ich war bisher immer mit den North-Gabeln zufrieden, auch wenn ich jetzt überwiegend MS Carbon fahre.

  • Eher schwache Spätsommerausgabe.


    Der Gabeltest war Lau, früher gab es noch eine Carbongabel als Vergleich dazu, um zu zeigen, dass Carbongabeln ein gutes Stück steifer sind.


    Die Alu Korrosion kann man ehrlicherweise nicht messen bzw. testen, aber sie ist eben ein kritischer Schwachpunkt. Meine Alugabeln sind entweder neben dem Frontstück oder im Bereich der Trapeztampen gebrochen, immer bei viel Wind und weit vom Strand weg,


    Daher habe ich mit Interesse den Aeron Carbongabel Kurzbericht gelesen.


    Der weitere Rest ist schnell gelesen, die Bilder wie immer toll.


    Die Online Ausgabe war am Fr ab 13:00 Uhr pünktlich da.


    VG Gerhart

  • zwar OT, aber beide korrodieren Dir trotz sofortigem Ausspülen im Zeitraffer. Eine Saison - mehr hast davon nicht.

    Blödsinn ! Und ich bin kein Northfahrer.....solche Aussagen sind absoluter Unfug und helfen gar keinem. Auch nicht der Marke, die man gerne pushen möchte.

  • naja mal schauen was passiert. bin sowohl bei meiner silver (140-190), als auch bei meiner red (180-230) mitten in der 2. saison ;)


    wobei sie nie salzwasser gesehen haben...

  • zwar OT, aber beide korrodieren Dir trotz sofortigem Ausspülen im Zeitraffer. Eine Saison - mehr hast davon nicht.

    Blödsinn ! Und ich bin kein Northfahrer.....solche Aussagen sind absoluter Unfug und helfen gar keinem. Auch nicht der Marke, die man gerne pushen möchte.

    nochmal OT: Wie nett mich als blöd zu bezeichnen, willste meine Bruchstücke der letzten drei Northgabeln sehen?...kannst se haben liegen alle im Keller - und ich war 25 Jahre lang Northfahrer - das geilste ist meine letzte HD, die ohne sie zu benutzen gerade wegkorrodiert.

    Ähm - was hab ich denn "gepusht".......also ich könnte mir vorstellen das hilft ihm mehr als der Surftest.

  • Alugabeln sind alle nicht für die Ewigkeit gemacht !

    Ich habe mittlerweile so 10 Stück geschrottet.

    Wenn man ein paar Kilo mehr hat und sich auch noch ins gleiten pumpt

    sollte man sich eine Carbon Gabel kaufen.

    Für alle leichten Surfer die selten überpowert fahren reicht eine Alugabel sicher aus

    und hält auch länger als eine Saison.

  • ich habe >4 Jahre eine Aeron & auch Chinnook Alugabeln im Süßwasser gefahren, davor 20 Jahre die Northgabeln, an EINER North Gabel ist mal das Kopfstück gebrochen


    Bei einer RRD Carbon ist letztens ein Endstück während der Fahrt, ohne äußeren EInfluß oder das ich "gepumpt" habe gebrochen, welches mir ein netter Händler dann SEHR günstig organisiert hat, kann also auch da passieren

  • Hallo!


    Ich fand den Gabeltest als Übersicht gut, die Testergebnisse selbst helfen bei der Auswahl allerdings wenig weiter, da bis auf wenige Ausreißer mal wieder alles irgendwie gut abschneidet. Selbst fahre ich seit 2 Jahren die North Silver, bisher ohne Korrosions- oder andere Probleme trotz Salzwassereinsatz. Die Reduzierung der Testergebnisse im Vergleich zur North Red auf die 40 Gramm Mehrgewicht hier finde ich irreführend, da das Mehrgewicht im Test ausführlich mit dem reduzierten Holmdurchmesser (29 bei Silver, 32 bei Red) erläutert wird und dieses Phänomen (technisch bedingt, um ausreichende Steifigkeit zu erreichen) auch bei allen anderen Marken auftritt. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die New School-Outline der Silver bei den kleinen Größen (bis 160-210). Die 40 Gramm sollten daher bei der Entscheidung zwischen Red und Silver kaum eine Rolle spielen.


    Beste Grüße

    Wulf

  • nochmal OT: Wie nett mich als blöd zu bezeichnen, willste meine Bruchstücke der letzten drei Northgabeln sehen?...kannst se haben liegen alle im Keller - und ich war 25 Jahre lang Northfahrer - das geilste ist meine letzte HD, die ohne sie zu benutzen gerade wegkorrodiert.

    Ähm - was hab ich denn "gepusht".......also ich könnte mir vorstellen das hilft ihm mehr als der Surftest.

    Ich bezeichne Dich nicht als blöd, nirgendwo ! Ich bin der Meinung, dass Du Blödsinn schreibst und ich glaube Dir nicht. In diesem Thread korrodieren Dir die North Gabeln in Rekordzeit zu Bruch (was ja eigentlich ein Gewährleistungsfall wäre und North ist da ziemlich kundenorientiert), in einem anderen Thread sind Dir Gabeln von Neil Pryde "neuerer Bauart" weggebrochen......wie waren dann hier Deine Erfahrung mit der Garantieabwicklung ? Und Du schreibst das auch noch so, als würde das ein Generalproblem der Marken sein. Im Umkehrschluss heißt das dann, dass Du kaum zum Surfen kommst, weil ja immer Deine Gabeln kaputt gehen ? Ich kenne viele Surfer, die North Gabeln und/oder NP Gabel haben und schon lange zufrieden benutzen und keiner hat so ein Problem bisher gehabt, trotz Einsatz auf der Ostsee...die sehen auch alle noch recht gut aus. Du hilfst niemandem mit diesen "vermeintlichen" Erfahrungen !


    Aber dafür fährst Du ja bei Finnen die Unterschiede heraus und stellst Riesen Leistungsunterschiede bei kleinsten Shapeveränderungen umgehend fest :bonk:

  • also ich kenne auch Leute die North Silver Gabeln in Serie schrotteten und das ohne Schleudersturz oder ähnliches, nach der 2 kaputten gab es dann auch keine Kulanz mehr (ist Jahre her) seit dem fährt der kumpel eine eine Billigstprolimit und die hält


    mir ist eine Tekkno Myto mal kaputtgegangen die wurde auch uaf Kulanz getauscht, die neue habe ich gleich weiterverkauft und fahre seit dem eine Billig-Carbon Gabel und will nur noch Carbon, vielleicht nur noch schmaler


    aber ich gebe silversurfer recht, wer nicht zu schwer ist, nicht pumpt und nicht überpowert fährt, der kann auch mit Alu leben

  • Wenn man normalen Hobby Gebrauch (Freeride und Wave) und Pflege der Gabeln unterstellt hat es zumindest bei mir bei den kaputten Gabeln 5 - 7 Jahre gedauert, bis der Schaden eintrat. Also keinesfalls bei neuen Gabeln.

    Leider war aber der Grip jeweils völlig intakt, so dass nichts auf das Problem hingedeutet hat.


    Aber das ist ja eigentlich nichts neues und hat wenig mit der aktuellen SURF zu tun.


    VG Gerhart

  • ....


    Die Alu Korrosion kann man ehrlicherweise nicht messen bzw. testen, aber sie ist eben ein kritischer Schwachpunkt. Meine Alugabeln sind entweder neben dem Frontstück oder im Bereich der Trapeztampen gebrochen, immer bei viel Wind und weit vom Strand weg,


    ....

    ziemlich OT

    wieso sollte man die alu - korssion nicht messen / beurteilen können?


    ist in diversen branchen standard und wäre auch bei gabeln anwendbar.

  • ich glaube Dir nicht. In diesem Thread korrodieren Dir die North Gabeln in Rekordzeit zu Bruch (was ja eigentlich ein Gewährleistungsfall wäre und North ist da ziemlich kundenorientiert), in einem anderen Thread sind Dir Gabeln von Neil Pryde "neuerer Bauart" weggebrochen......wie waren dann hier Deine Erfahrung mit der Garantieabwicklung ? Und Du schreibst das auch noch so, als würde das ein Generalproblem der Marken sein. Im Umkehrschluss heißt das dann, dass Du kaum zum Surfen kommst, weil ja immer Deine Gabeln kaputt gehen ? Ich kenne viele Surfer, die North Gabeln und/oder NP Gabel haben und schon lange zufrieden benutzen und keiner hat so ein Problem bisher gehabt, trotz Einsatz auf der Ostsee...die sehen auch alle noch recht gut aus. Du hilfst niemandem mit diesen "vermeintlichen" Erfahrungen !

    Gut - musst Du ja auch nicht, aber das interessiert mich auch nicht. Und bevor wir hier jetzt noch länger völlig ab vom Thema sind, hier gehts ja um die neue Surf......aber es sind halt Fakten und kein Blahblah.

    Und ja ich hatte eine Phase von ca. 5 Jahren in der sich 5 Alu-Gabeln zerlegt haben - 3 x North (alle drei Korrision nur einmal Austausch wegen Klebeverbindung, deshalb wohl "ziemlich kundenorientiert") und zweimal NP - alles Alu. Dabei bin ich extremst pingelig bei deren Pflege und bin auch kein Extrem-Springer oder Großsegel-Pilot. Und das jedesmal im Urlaub wo es weit und breit keinen Ersatz gab - Klasse sag ich da nur - wenn einem da nicht die Hutschnur platzt und man die Schnautze von einer Marke gestrichen voll hat, keine Ahnung wieviele Bruchgabeln mit Korrosiion akzeptierst Du so?!

    Belassen wir es dabei - nur so viel, noch - NP Rekla Erfahrung gut bis sehr gut, gab 2x kostenlosen Ersatz ohne ein Problem, übrigens Korrosion an NP = NULL, bislang.

    Leider ist das mit den "forged" Alu-Köpfen an der Kröpfung ein bekanntes Problem. Frag mal sheshe....vielleicht wurde das ja jetzt wieder verbessert - bezog sich bei mir auf die violetten/verchromten.

    Das North-Alu war meiner Meinung nach schon immer etwas anfälliger für Korrosion, leider. Aber zumindest vor zwei Jahren (bei meinen letzten zwei Silver-HD) fand ich es extrem. Und da die Garantie ja nur einmal 2 Jahre beträgt bleibt man auf der zweiten eben sitzen - gebraucht verkaufen kann man sowas ja mit gutem Gewissen nicht mehr.

    Und leider findest Du bei fast jeder North der letzten Jahre (und die im Salzwasser war) an besagten Stellen Korrosion. Schön, wenn andere damit immer noch zufrieden sind.

    Aber es gab ja auch in den früheren Jahren noch diverse Probleme damit (Kunststoffe nicht UV-Beständig oder zu weich, brechende Verschlusshebel, brechende PushPin-Verschlüsse und wegkorrodierende nicht rostfreie Nieten am Beschlag mit anschließendem Verlust desselben, sowie sich lösende Klebeverbindungen).

    Ich bin damit jedenfalls nicht mehr zufrieden gewesen und rate daher ab, dabei bleib ich - und dito acidman , ich hab lustiger Weise auch eine Alu-prolimit mit bislang NULL Korrosion trotz gleicher Behandlung. Auch die neuen Alu-Prolimit sehen in Korrosionshinsicht ähnlich stabil aus - konnte mich heuer sogar im Verleihbetrieb davon überzeugen - komisch das die es offensichtlich besser hinbekommen mit der Korrosionsbeständigkeit.

    Ja ich surfe viel - seit zwei Jahren wieder mit Carbon-Gabeln aber andere Marken - ohne größere Probleme.


    So aber jetzt wieder zurück zum Thema, ich hab die neue Surf immer noch nicht.....

  • Auch wenn es etwas Off-Topic ist:


    Irgendwann wird es wohl jede Alu-Gabel wegen Kunststoff-Riss oder Alu-Korrosion früher oder später mal zerlegen. Wie ich woanders geschrieben habe, fahre ich meine North seit 11 Jahren; optisch sieht sie immer noch gut aus. Wenn sie sich irgendwann mal verabschiedet, dann wahrscheinlich in einer Hammer-Böe irgendwo Seemitte weit weg vom Ufer, ist ja immer so....


    Würdet ihr vorsorglich austauschen oder einfach bis zum bitteren Ende weiter nutzen? Wie macht ihr das?