Welchen Kurzarm-Steamer?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Tachchen,

    mein geliebter kurzärmeliger Steamer wird die kommende Saison wohl nicht mehr erleben :( Gut, darf er auch nach über 10 Jahren!

    Daher muss wohl ein neuer her.

    Die Frage nur: WELCHER

    Anforderungen sind:

    - möglichst warm - > bisher hatte ich 4/3-Glatthaut

    - eher robust

    - Flexibilität des Materials ist Nebensache

    - preiswert - nicht billig!

    - Größe so 52 oder 94

    Eure Ideen?

    Tschüss

  • wat passt :D 


    Habe die Erfahrung gemacht, das es hauptsaechlich darum geht welche passform der Anzug hat, Material technisch sind die Anzuege denke ich relativ gleichwertig (entsprechend der "Qualitaetsstufe". Zum Beispiel: Der eine hat einen dicken Hintern und schmale Schultern, der andere schmale Schultern, trotzdem waere es vermutlich die gleiche Anzug Groesse (hier muesste man dann schauen welcher Hersteller entsprechend der eigenen Koeperform am besten passt). Um das herauszufinden muesste man wohl probieren, und/oder vorher auf der Homepage der jeweiligen Hersteller in den Groessentabellen schauen.

  • Tachchen,

    natürlich - passen sollte er schon.

    Leider habe ich bislang fast ausschließlich kaschierte Anzüge gefunden, oder eben 3/2 er die mir aber alle von der Papierform zu kalt erscheinen.


    Vielleicht habe ich aber auch einen Hersteller übersehen...

    Daher die Frage: welcher warme Kurzarmsteamer ist empfehlenswert?

    Tschüss

  • schwer zu sagen, das widerspricht sich auch ein bisschen, finde ich. Warm soll es sein, aber keine Arme.


    Ich denke daher ruehrt auch dein Problem, dass du keine Glatthaut Anzuege mit kurzem Arm findest, weil es denke ich eher Sinn macht, erstmal einen Anzug mit armen zu nehmen und falls der kaschiert immer noch zu kalt ist dann in Glatthaut (mit Armen).


    Aber so generell zu Glatthaut - Kaschiert: neuere kaschierte Anzuege finde ich ziemlich warm, selbst im Winter bei 5Grad, fahre ich einen kaschierten Anzug in 5/4mm. Zumal der Anzug soll robust sein, da macht es denke ich doppelt Sinn einen kaschierten zu nehmen.


    https://www.ion-products.com/w…amp-skin/steamerss-43-dl/


    der haette z.B. 4/3 mm Neopren, das duerfte dann zumindest dort wo der Anzug ist recht warm sein.



    Was fuer einen Temperaturbereich willst du denn damit besurfen :D ? (ich haette jetzt so gedacht bei einem Kurzarmanzug ab 20grad luft temperatur)

  • ich war vor kurzem auch auf der Suche und habe nur 2 Hersteller gefunden, die Steamer mit überwiegend Glatthaut bauen


    ION und NP
    ION als Vorjahresmodelle um 170,-

    und NP kaum unter 300 zu bekommen, was mir angesichts der mechanischen Empfindlichkeit/Verschleiß dr Glatthaut echt zu teuer ist


    kaschiert wollte ich nicht, weil der Windchill systembedingt größer ist

    und die, die wenigstens an Brust und Rücken Glatthaut haben, nutzen mir auch nichts, da in dem bereich der Windchill eh von der Weste abgehalten wird. Oberschenkel und Schultern sollten schon warm sein


    bei/von Ascan gibts den Glatthautsteamer schon mehrere Jahre nicht mehr (auch wenn er bei 2 onlineshops noch gelistet ist, die ihn auf Nachfrage logischerweise nicht liefern können)

    also den ION bestellt und eine große Enttäuschung erlebt
    der Anzug paßte zwar, aber der An-/Ausziehkomfort ganz gruselig

    im Vergleich mein billiger, aber wegen Verschleiß zu ersetzende, von Ascan hatte sowohl unten an den Beinen als auch an den Armen Erweiterungen, die das An/Ausziehen unheimlich erleichtern und auch das Bewegungsgefühl verbessern, wenn man sie beim Surfen offen läßt oder sehr locker einstellt

    des weiteren drückte der ION vorne am Hals und die Kante würgte mich ein wenig, obwohl der Anzug ansich zu passen schien

    eine Stulpe am Rückenreißverschluß finde ich durchaus übertrieben beim Steamer (auch wenn die gute Bedienbarkeit des Rückenreißverschluß der einzige Vorteil zu meinem ollen Ascan war, dessen Reißverschlußlippe sich immer verhakelt)

    und was mich noch störte: es war unter den Achseln viel kaschiertes Material im Schnitt, was es ermöglichte, die Arme spannungsfrei ganz nach oben zu halten (Wasserstart). allerdings störte mich das viele Material bei Armhaltung unten.

    beim Ascan war der Schnitt da zwar semioptimal, durch das Offenlassen des Armverschlusses fiel mir das aber nie auf, weil der Bereich gut hochrutschen/nachgeben kann statt mit Bündchen am Bizeps hängenzubleiben


    das war das erste mal, daß ich was wegen Nichtgefallen zurückgeschickt habe


    also habe ich jetzt einfach meine persönliche Billiglösung gewählt:

    einen der letzten nur noch in 50 verfügbaren (nicht mehr produzierten) Ascan4mm C1 Langarm gekauft, und die Arme gekürzt. die Nahtenden etwas befestigt und gut.

    der hat für 99 incl. Versand unten die das Ausziehen erleichternden Beinabschlüsse, ist nur an den STreßzonen (Schritt, unten am Reißverschluß, Achsel, Knie) kaschiert und an den gekürzten Armen ist er lockerer als der ION

    das Neopren der Beine ist (doppelt gelegt) gemessen eher 3,5 als 4mm

    paßt


    wenn also komplett Glatthaut und Steamer, und nicht Gr.50, dann wäre mein einziger Tip ohne ihn ausprobiert zu haben: NP Nexus 3/3mm

  • ich habe NP in 3/3, die halten mMn recht gut. wärme ist sehr fein, fahre ich frühjahr bis herbst wenn es halbwegs passabel ist.


    dazu habe ich noch den ion strike in 4/3 - der ist schon sehr warm, kommt also nur wenns recht kalt ist zum einsatz ( märz / april gardasee)


    kann beide empfehlen

  • Sonst den Streamer von GunSails. Ich bin mit dem sehr zufrieden. Gut verarbeitet. Angenehm zu tragen und wenn ich richtig liege für 170€ günstig.

    Praktisch ist, dass du dir noch die Converter Arms dazukaufen kannst. So wird aus dem Streamer ein Langarm Neo.

  • schwer zu sagen, das widerspricht sich auch ein bisschen, finde ich. Warm soll es sein, aber keine Arme.

    Tachchen,

    ganz einfach: ohne Arme sind die Anzüge für MICH einfach angenehmer, bequemer usw. Wenn du SL fährst, entsprechend angepowert aber auch mal pumpent aktiv bist, dann ist die Bewegungsfreiheit ohne Arme einfach angenehm.

    Daher will ich immer recht früh ohne Arme unterwegs sein...

    @ der Gun scheint ja die Ansprüche zu erfüllen - hat da jemand Erfahrungen mit?

    Tschüss

  • stimmt - nutze überhaupt keinen langarm neo mehr. wenns greislich ist ziehe ich über den kurzarmsteamer ein goretex spraytop an. das hat einen feinen kragen und perfekte bewegungsfreiheit für die arme. und wenns saukalt ist (20° Regel Wasser & luft temp zusammen mind. 20°C) fahr ich eh nicht mehr. habe somit 2 langarm neos abzugeben ;)

  • Hola,

    Ja gut hört sich nicht ganz vernünftig an fürs Slalom fahren, da fällt man ja auch selten rein. Aber interessant wie unterschiedlich die Präferenzen sind, habe mir extra einen Shorty mit langen armen zugelegt.

    Das kaschierte Neopren ist "inzwischen"(du sagtest dein letzter Anzug ist 10Jahre alt) ziemlich weich und dehnbar geworden, evtl. (Falls noch nicht probiert) hätten sich dann die Probleme der Bewegungsfreiheit erledigt?

  • paßt der gun wirklich ins Profil?
    http://www.gunsails.de/neopren/vision-steamer.html
    ich kann nicht genau erkennen, was konkret Glatthaut ist außer Bauch mit Oberschenkelvorderseite und schmaler Rückenbereich


    mir scheint ab Reißverschluß nach unten hinten alles kaschiert und sogar der komplette Schulterbereich auch

    deshalb hatte ich den aus meiner persönlichen Auswahl gestrichen, weil ich da keine sinnlosen Portokosten generieren wollte

  • Ich bekomm das nicht hin, da werden meine Unterarme dick, wenn der kalte Wind drauf weht.

    Freu mich über jeden Tag, wo der Shorty funktioniert.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • Ich suche genau das gleiche.

    Ich hatte jetzt eine Neil Pryde in 3 3. Den ersten musste nach einer Woche zurückgeben, da die Nähte anfinden sich aufzulösen. Ich habe dann aber als Ersatz das Nachfolgemodel bekommen, das ich jetzt nach 6 Jahren ersetzen muss.

    Also: Glatthaut - muss sein - wärmer, trocknet schneller und ist bei mir auch nicht empfindlicher als andere.

    Gefunden habe ich bisher

    NP, - ganz Glatthaut

    Ion - immerhin große Teile Glatthaut

    GUN: klingt ganz gut, aber so ganz klar ist mir auch nicht, was jetzt Glatthaut und was nicht ist- da wäre ein Erfahrungsbericht echt mal gut


    und mehr habe ich bisher auch nicht gefunden

  • GUN: klingt ganz gut, aber so ganz klar ist mir auch nicht, was jetzt Glatthaut und was nicht ist- da wäre ein Erfahrungsbericht echt mal gut

    Ich würde da einfach mal anrufen. Super nett und können dir genaue Auskünfte machen.

    Bin zur zeit zu faul meinen aus dem Keller zu holen um dir zu sagen wo Glatthaut und wo nicht.