Starterset für Boardreparaturen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen,


    ich möchte in Zukunft meine Boards selbst reparieren, als zum Beispiel eine gerissene Nose, etc...

    Ich habe mir ein paar Videos angesehen, und denke, dass ich das hinbekomme, mir fehlt aber noch das entsprechende Material.

    Ich habe ein bisschen in diversen Shops geschaut, dort wird man von der immensen Auswahl direkt erschlagen.

    Was würdet ihr für einen Anfänger auf diesem Gebiet empfehlen?

    - Welches Harz/Härter? Welche Menge?
    - Welche GFK/CFK Matten? Welche Matten?
    - welche Werkzeuge benötigt man noch dazu? z.B. zum Mischen von Harz/Härter, Auftragen, und anschliessendem saubermachen...

  • Bekommste im Bauhaus mit Bootsabteilung ;-) Harz/Matte/Füllstoffe ist ein Set.

    Grammwaage brauchste noch und immer die Reparaturstelle mit Lack versiegeln.

    Zum Vorbereiten der Reparaturstelle noch Schmirgelpapier.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • Moin.

    Mal ohne Anspruch auf Vollständigkeit:


    Schleifbock.

    Schleifpapier 80er, 120er, 240er


    Pinsel (versch. Groß)

    2k epoxy Harz mit Härter (z.B. hpe 56l von h-p textiles)(Topfzeit ca 60minuten ist gut)

    Füllstoff z.B. microballons

    Glasfaser Gewebe (Köper oder Atlas) in 80g/qm, ca. 110g/qm (ggf 165g/qm oder schwerer)

    Feinwaage wurde schon gesagt


    Rührstäbchen

    Handschuhe

    Ne gut Schere


    Wenn du es so richtig gut machen willst eine kleine Lackierer Rolle zum Entlüften


    Damit kann man schonmal anfangen...

  • Schleifbock.

    Schleifpapier 80er, 120er, 240er

    stimmt, wobei zumindest das 240er nassschleifpapier sein sollte, ich hab zusätzlich 400er dabei

    Pinsel (versch. Groß)

    stimmt - billigangebote gibts immer wieder mal in baumärkten. zusätzlich Kunststoffspachtel ( fürs laminieren und zum kitten)

    2k epoxy Harz mit Härter (z.B. hpe 56l von h-p textiles)(Topfzeit ca 60minuten ist gut)

    ich nehme am liebsten bto, da das ABC-2 System, 0,8 kg harz und 3x 0,4kg Härter - schnell, mittel, langsam

    Füllstoff z.B. microballons

    stimmt - microballons reichen mir unterwegs auch, wenn ich mal faserschnitzel brauche schneide ich die schnell ab

    Glasfaser Gewebe (Köper oder Atlas) in 80g/qm, ca. 110g/qm (ggf 165g/qm oder schwerer)

    ich hab ca 1m² in Köper mit, ein m² leinwand, ca 80 - 110g/m² - beides gals. dazu Carbonreste und Carbon - UD Band 50mm breit

    Feinwaage wurde schon gesagt

    ja - ist aber teuer und blöd zu transportieren - ggf auch ein paar onjektionsspritzen und das harz - Datenblatt wegen der Dichte (Mischverhältnis ist i.a. gravimetrisch angegeben, Spritze volumetrisch....)

    Rührstäbchen

    Handschuhe

    Ne gut Schere

    Mischbecher einweg

    Wenn du es so richtig gut machen willst eine kleine Lackierer Rolle zum Entlüften

    Kapier ich nicht - zum Entlüften nehm ich Scheibenroller - keine lackier - schaumrolle. und unterwegs keines von beidem


    Zusätzlich


    Aceton zum reinigen

    PE Folie zum Laminat Abdecken

    Abdeckband

    Putzpaier

    2K - Kunststoffspachtel

    Superkleber mit Füllstoff für die kleinen probleme

    pattex wür ablösende standpads

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • Feinwaage wurde schon gesagt

    ja - ist aber teuer und blöd zu transportieren - ggf auch ein paar onjektionsspritzen und das harz - Datenblatt wegen der Dichte (Mischverhältnis ist i.a. gravimetrisch angegeben, Spritze volumetrisch....)

    Bei uns in Westdeutschland sind Feinwaagen recht erschwinglich, so um die 10 Euro. Jeder Kleindealer hat so ein Teil...

  • Ich würde erstmal langsam anfangen, da kommt dann das eine zum anderen.


    Mit jeder Reparatur wirst du besser und es sammelt sich dann alles an.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • ok - kann man kaufen, wie auch schublehren etc von dort...


    ich hab mich zuviel über schlechte / kaputte waagen geärget und kaufe mittelpreisig im bereich 30 - 40 €.


    wenn waage - dann immer ersatzbatterie mitnehmen, murphy lehrt uns dass die batterie immer dann aus ist wenn man samstag abend eine reparatur machen will

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • ich würde noch einen Schleifblock nehmen wo du das Schleifpapier zum anschleifen der Stelle einspannen kannst


    dann noch einen Schleifschwamm um den du das Schleifpapier nur rum packst, der ist dann für das finisch, damit es richtig gut wird habe ich bei mir 600er und 1200er Schleifpapier fürs finish genommen und nass geschliffen. Mein Board glänzt jetzt wieder :)


    und beim Klarlack auf jeden fall hochglanz nehmen,

    der Matte ist leider etwas milchig, weshalb man den zwar auf weißem Untergrund auftragen kann, auf Farbigen/Holz wird es dann aber leider milchig.


    siehe hier, meine erste Reparatur

    Loch im Holzboard wie reparieren, Schimmel entfernen ?

  • ...


    und beim Klarlack auf jeden fall hochglanz nehmen,

    der Matte ist leider etwas milchig, weshalb man den zwar auf weißem Untergrund auftragen kann, auf Farbigen/Holz wird es dann aber leider milchig.

    ...

    dann hast du keinen guten klarlack genommen


    matt, seidenmatt oder selbst eingestellter mattierungsgrad ist i.a. immer gleich "klar" wie hochglanz (was ich garnicht mag ;) )

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • das kann natürlich auch gut sein,

    sprich die Sprühfarben von Duplicolor (welche bei Bauhaus verkauft werden) sind mist


    hatte danach Vincent die bei Hellweg verkauft werden und da war alles ok

  • Moin.


    Ich hab noch zusätzlich Ponal PUR Leim, falls es weiche Stellen gibt, die man reparieren möchte. Der PUR Leim greift das Styropor im Grundkörper nicht an und gleicht das zusammengedrückte Syropor wieder aus.


    Zum Schleifen benutze ich einen Deltaschleifer.


    MfG René

  • Statt einer Feinwaage gehen auch Einwegspritzen gut. Auf den meisten Harzen/Härtern steht auch das Mischungsverhältnis in Volumenteilen drauf.


    Mein Rep-Set für den Urlaub:

    Superkleber dünnflüssig (für Styropor!!!)

    Schleifpapier

    Dr. Ding (muss dann zu Hause eh wieder runter....)

    ein kleines Stück Glasgewebe (ca. Din-A4)

    kleine Schere

    ev. ein kleines Sägeblatt

    ev. Uhu-Endfest-300 (die kleinen Tuben; gut für Reps von Tubelatten, einen 20cm (zum Abschneiden) langen 6-8mm Carbon- oder Glasstab nicht vergessen)


    Für zu Hause:

    alles was oben schon erwähnt wurde