Deeptuttlebox kaufen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin,


    hat jemand eine Bezugsadresse in Deutschland für DTBoxen?

    Normale Tuttleboxen usw. führt Chinook, aber nicht DTB m.W.


    Danke und Gruß


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • wenn es nicht GER sein muss sondern auch EU reicht


    Flikka baut auch finnenkästen, TU und medium TU habe ich gesehen, DT mangels interesse - weis nicht


    ich habe mir eine (carbon) vor zwei jahren im chinook shop leucate gekauft, wer die gefertigt hat weis ich aber nicht


    habe noch eine rumliegen die aus einem F2 Formula stammt - habe ich ausgesägt

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • Nur so eine Idee: Wenn man in eine Tuttle-Box von Bacuplast eine DT-Finne reinsteckt, schaut der Schaft gerade einmal ca. 7mm unten raus. Was wäre, wenn man die Box so einbaut, dass der Schaft bündig mit dem Unterwasserschiff ist und den Rest dann in einem 2. Arbeitsgang "auffüllt"?

  • Nur so eine Idee: Wenn man in eine Tuttle-Box von Bacuplast eine DT-Finne reinsteckt, schaut der Schaft gerade einmal ca. 7mm unten raus. Was wäre, wenn man die Box so einbaut, dass der Schaft bündig mit dem Unterwasserschiff ist und den Rest dann in einem 2. Arbeitsgang "auffüllt"?

    Funktioniert nicht, da die TB vorne und hinten konisch zulaufen.

    Die Basis muss gleich lang sein.

    Deshalb passen TB-Finnen in Deep-Tuttle-Boxen.


    Dies wäre aber bei Deiner Variante nicht der Fall.


    Sieht man gut bei diesem Adapter:

    Tuttle-Box-zu-Deep-Tuttle-Box-Adapt.jpg

  • zu dem Adapter:

    kann mir da jemand den Sinn erklären? ...

    das dürfte das geschäftsmodell von tuttlebox-adapter.de sein - irgendwer kauft das schon, wofürauchimmer ;)


    aber jetzt sind wir meilen weg vom topic, lieferantensuche für totti ;) :P

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • Hab meine bei Flikka bestellt für 60€, ist dieselbe wie bei Horue.


    Adapter sind sinnvoll um die vertikale Belastung zu übertragen, die sonst nur von den vorderen und hinteren Flanken aufgenommen werden müssen bzw. bei einigen Foils mittels Plättchen aufs UW-Schiff.


    Alex

  • Danke euch. Ja, Horue wird bei Flikka produziert.


    Gruß


    Totti


    P.S.

    Die Adapter sind überflüssig.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Tachchen,

    zum Adapter:

    Ich habe mir schon vor einigen Jahren aus den abgeschnitten Teilen einer DTB-Finne solch einen Adapter gebastelt. Sinn: Wenn ich eine bestimmte Finne (TB) in unterschiedlichen Boards fahre, deren Kästen halt nicht gleich sind, brauche ich nicht "flicken" oder "Klebefolien-drum-machen" und kann das Board, dessen Kasten größer ist, genauso verwenden. Die Finne steckt durch den Adapter halt bis zum Anschlag im Kasten.

    Risiko: bei Berührungen (Grund, Sandbank, treibende Bäume....) kann die Finne nicht tiefer in den Kasten rutschen und beschädigt ggf. den Kasten

    Tschüss