M2 Standlack nach einer Saison unbrauchbar

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin zusammen,


    Ich habe mich nach einigen Reaparaturen an meinen Boards letztes Jahr entschlossen, den alten Standlack runter zu schleifen und neuen m2 Lack mit der Rolle aufzutragen. Anfangs war ich begeistert, er sah aus wie der Originallack, und er hat sich auch gut angefühlt. Aber jetzt nach einem Jahr ist die Rutschfestigkeit wie weg. Er blättert nirgends ab, aber ich rutsche plötzlich wieder wie auf Öl!


    Ist das normal? Ich kann ja nicht jedes Jahr den Lack abschleifen und neu lackieren, zumal der m2 auch nicht ganz günstig ist.

    Macht es mehr Sinn ihn mit der Pisole aufzutragen (wenn ja, was für eine Düsengröße brauche ich dann), oder muss man mehrmals trocknen lassen und wieder drüber?


    Bin etwas frustriert, es gibt nichts schlimmeres als ein rutschendes Board!

    Danke für jeden Tipp!

  • Moin Steppler,


    also ich habe schon einige Boards mit m2-Standlack aufgefrischt und die von dir beschriebenen Probleme ehrlich gesagt noch nicht erlebt. Bei mir ist die Standfläche bei den Boards auch nach einigen Jahren noch rutschfest geblieben...! Hast du dich beim Auftragen genau an das angegebene Mischungsverhältnis gehalten und den Lack vor allen richtig durchgemischt?? Noch ´ne dumme Frage, surfst du mit oder ohne Schuhe? Lach nicht, aber bei mir waren einmal völlig abgelutschte Schuhe der Grund für elende Rutschpartien...


    Gruß, Jürgen

  • Moin zusammen,


    Danke für die Rückmeldung!

    F-Style : die Glasperlen von bacuplast hatte ich auch getestet, die waren aber unglaublich scharf und hatten viel weniger Gripp. Daher war ich mit der fertigen Mishung von m2 so zufrieden.


    Jürgen : eigentlich habe ich alles nach Anleitung gemacht, habe mit einer Rolle aufgetragen und gut verrührt. Am Anfang war alles ja auch gut. Trägst du den Lack auch mit einer Rolle auf oder mit einer Pistole? Machst du mehrere Anstriche? Wie wichtig ist das Abschleifen des ursprünglichen Lacks und mit welcher Körnung schleifst du vor? Ich rutsche nur wenn ich barfuß surfe, Mit Schuhen war es im Winter und Frühjahr kein Problem.


    Grüße

  • Moin Steppler,


    ich hatte den m2-Standlack auch immer mit der Rolle in einem Anstrich aufgetragen und beim Blick gegen das Licht konnte man gut erkennen, ob man eine gleichmäßige Deckung erreicht hat. Den alten Standlack habe ich mit einer 100er Körnung plan abgeschliffen und dann sorgfältig gesäubert, anschießend neuen m2-Lack drauf und gut. Vielleicht haben noch andere Surfer ähnliche Erfahrungen mit dem Lack wie du!?


    Gruß, Jürgen

  • ich hatte den damals aufgepinselt und war bzw bin zufrieden

    die Dose reicht ja für 2 oder 3 Boards und ich weiß gar nicht, welche ich damit behandelt habe

    glatt ist jedenfalls aktuell keins

  • Weiß wer warum der M2 Standlack in Deutschland nicht mehr verkauft werden darf?

    Ist leider nirgendwo mehr erhältlich. Wenn jemand noch eine Quelle hat bitte um Info, Danke!

  • Der Lieferant/Hersteller Canel aus Hamburg vertreibt und produziert diesen Standlack nicht mehr. Vermutlich haben das einige Shopbesitzer noch nicht mitbekommen und listen den Artikel noch auf ihren Homepages.

  • Ich hab' letztens auch ein Board renoviert und den M2 aufgetragen. Rutscht seit der ersten Benutzung, absoluter Mist.

    Luka von Flikka hat mir sein Rezept verraten: matter 2 Komponenten Klarlack und dann 100µ (0,1mm) Edelkorund aufstreuen. Der Standlack von den Flikka Boards ist der Hammer, und wem es zu rau ist, der kann in der Körnung ja variieren.

    Ausprobiert hab' ich es selbst noch nicht, kommt demnächst. Hab' mir als Applikationshilfe so'n Puderzuckerverteiler von Ikea besorgt und bin gespannt, ob das klappt :/

    Leider bekommt man das Edelkorund nur in größeren Gebinden, so ca. 1kg. Kostet bei ebay so ca. 10-15€ und dürfte ein Leben lang reichen. Dazu kommt natürlich noch ein guter 2k Lack.

  • Ich hab' letztens auch ein Board renoviert und den M2 aufgetragen. Rutscht seit der ersten Benutzung, absoluter Mist.

    Luka von Flikka hat mir sein Rezept verraten: matter 2 Komponenten Klarlack und dann 100µ (0,1mm) Edelkorund aufstreuen. Der Standlack von den Flikka Boards ist der Hammer, und wem es zu rau ist, der kann in der Körnung ja variieren.

    Ausprobiert hab' ich es selbst noch nicht, kommt demnächst. Hab' mir als Applikationshilfe so'n Puderzuckerverteiler von Ikea besorgt und bin gespannt, ob das klappt :/

    Leider bekommt man das Edelkorund nur in größeren Gebinden, so ca. 1kg. Kostet bei ebay so ca. 10-15€ und dürfte ein Leben lang reichen. Dazu kommt natürlich noch ein guter 2k Lack.

    Noch nie gehört!!!! wieder was neues gelernt.

    wird ich mal ausprobieren.


    Danke:thumbup:

  • Ich hab' letztens auch ein Board renoviert und den M2 aufgetragen. Rutscht seit der ersten Benutzung, absoluter Mist.

    Luka von Flikka hat mir sein Rezept verraten: matter 2 Komponenten Klarlack und dann 100µ (0,1mm) Edelkorund aufstreuen. Der Standlack von den Flikka Boards ist der Hammer, und wem es zu rau ist, der kann in der Körnung ja variieren.

    Ausprobiert hab' ich es selbst noch nicht, kommt demnächst. Hab' mir als Applikationshilfe so'n Puderzuckerverteiler von Ikea besorgt und bin gespannt, ob das klappt :/

    Leider bekommt man das Edelkorund nur in größeren Gebinden, so ca. 1kg. Kostet bei ebay so ca. 10-15€ und dürfte ein Leben lang reichen. Dazu kommt natürlich noch ein guter 2k Lack.

    Ist die Korngröße von 0,1mm nicht zu klein??

    Hat Luka dir diese Größe genannt, oder hast du dich verhört??

    Solltest du es ausprobiert haben, dann schreibe doch bitte noch einen Bericht dazu.

    Danke.

  • Eben gefunden.


    http://www.htsboarderdivision.…x.php?manufacturers_id=13


    @Totti, jetzt bitte nicht wegen dem Link schimpfen. Wollte nur den suchenden Kollegen helfen. :dev:

    Achtung: Ich habe mich im Juni auch darüber gefreut, bei HTS den Standlack noch zu bekommen und habe ihn und andere Kleinigkeiten bestellt.

    Ich warte heute noch darauf!

    Wurde anfangs mit zwei Mails hingehalten, in denen von Verlust bei der Post gesprochen und von Nachsendung gesprochen wurde.

    Auf Anfrage wegen der Sendungsnummer keine Reaktion mehr. Telefonisch nur AB.

    Habe gegoogelt und entdeckt, dass dieses Vorgehen 2010 und 2013 hier im Forum schon mal im Gespräch war.

    War bei der Polizei und habe Anzeige erstattet. Die 53 Euro werde ich abschreiben können. :cursing:

  • Ich habe ja glücklicher Weise wo anders bestellt (Link weiter obendrauf). Habe heute das Päckchen auch bekomme, allerdings ist kein m2 Lack drin sondern ein Winsor Ant-Slip Lack.

    Bin etwas enttäuscht das der Artikel nicht der ist den ich bestellt habe. Hat jemand Erfahrung mit dem Winsor Lack? Bevor ich ihn auf meine Boards pinsele, wüsste ich ganz gerne ob der was taugt....


    Grüße