Camber rutscht bei Wasserkontakt ab ;-(

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moinsen,


    bei meinem HSM GPS 9.9 rutschen die Camber bei Wasserkontakt ab.

    Besonder, wenn das Segel falsch liegt und die Camber durchrotieren, dann ist mal der eine oder andere daneben.

    Ansonsten sieht das Segel gut aus und rotiert auch ordentlich und gute Spannung ist auch auf den Cambern.


    Hat Jemand nee Idee?

  • Na, weil das Segel ja ordentlich rotiert, wenn Wind ist.

    Ohne muß ich nachhelfen. Deswegen ja auch beim Kontakt mit der Wasseroberfläche.


    Ich will morgen das Segel mal auf Null bauen und von grund auf neu Aufriggen.

    Da der Duck auf die Camber wohl nicht so richtig ist ;-(

    Es sind 3 Camber im Segel.


    oberster, am wenigsten Druck

    mittlerer, am meisten Druck

    unterer, vom Druck her dazwischen.


    Was meint Ihr?

  • moin mafa,


    Passiert das nur bei nem richtigen Waschgang oder auch wenn du das Segel ins Wasser legst?

    Wie ist die Masttasche im Bereich des lockeren Camber? Sollte eigentlich straff sein.
    Ansonsten würde ich erstmal mit Vorliekspannung experimentieren. Wenn das nicht reicht schau mal ob ggfs. unterschiedliche Spacer eingesetzt sind.


    Hast du das Segel neu gekauft?

  • Ich denke das Segel noch einmal von Null aufbauen ist eine gute Idee. Rein vom Wasserkontakt dürfen die Camber nicht abgehen.


    Nachdem du die Camber angeklagt hast und dann das Vorlieb gespannt hast sollte sich da nichts mehr lösen, sofern auch nur einigermaßen Druck auf den Cambern ist.


    Kannst du ausschließen, dass der Tampen fürs Vorliek step by step durch die Klemme rutscht?

  • Original RDM Mast.

    Bei meiner Klemme löst sich nix.

    Wasserkontakt reicht schon beim rausziehen.


    Könnt auch die große Latte defekt sein, ich Check das gleich mal alles.


    Was sagt ihr zu meinem Spannungskonzept?


    Es gibt noch die alte Webseite vom GPS mit einem Riggingguide aber da steht nur allgemeines.

    Bilder mach ich später gerne 😝

  • ...

    Kannst du ausschließen, dass der Tampon fürs Vorlieb ...rutscht?

    Aber bitte keine Bilder davon posten...

    Ach diese Autovervollständigung auf dem Handy is doch was feines :)

  • Evtl. die falschen (SDM-)Camber in Verbindung mit dem RDM?

    könnte ich mir auch vorstellen


    9,9 m² auf RDM - finde ich ohnehin "erstaunlich"


    bei meinen naish funktinieren camber am RDM deutlich sensibler als SDM, bei GP 4,6 und 5,2 muss das so sein, das 5,8er stealth wurde durch bullet ersetzt, da geht SDM.

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • Könnt auch die große Latte defekt sein, ich Check das gleich mal alles.

    Das wäre auch mein Tip. Latte direkt am Camber gebrochen hat gerne genau solche Symptome. Oder Kurz vorm brechen reicht schon, die werden irgendwann weich und man wundert sich, warum das Segel nicht mehr ordenltich funtioniert.


    Gruß, Onno

  • So, war heute dabei.


    Latte gebrochen.


    Wo bekomme ich eine neue Latte her? ca. 70cm mit Lattenende und reinschrauber in die Tupelatte.

    Wie bekomme ich die 2 cm Lattenende aus dem Camberhalter?

    Fotos mache ich noch die Tage, Handyakku ist platt :(


    Meine RDM Camber sind alle gleich groß, haben aber nur eine Führung in der Mitte und daneben die Rollen, rechts und links.

  • Um die Spitze da heraus zu bekommen musst du die Naht an dem Teil der Lattentasche die im Camber steckt auftrennen. Ob du die obere oder untere nimmst ist eher nebensächlich. Kann man hinterher einfach mkit Nadel und Faden wieder vernähen, andere machen einfach zwei Kabelbinder drum.

    Ein paar andere Methoden sind hier aufgeführt: http://peterman.dk/windsurf-removing-broken-batten-1000.htm