Riss bei Lüftungsloch

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hi,

    mein geliebtes Board hat (AHD Maxxride) hat einen kleinen Riss über dem Lüftungsloch - siehe Bild. Es ist wohl über dem Lüftungsloch das Laminat abgeplatzt und es kam dort Wasser raus. Ich habe die Stelle auf dem Foto rot markiert.

    Ich will das jetzt reparieren, also erst mal Wasser raus / trocknen lassen,...


    Weiß jemand wie diese Lüftungslöcher aussehen? Sind di gar mit der Mastspur verbunden? Ich würde jetzt versuchen um den Riss dan ganze etwas mehr zu öffnen / aufbohren / auf schneiden - dam it es dort noch besser trocknen kann und dann wieder zuschpachteln / harzen.


    Hat jemand schon mal was ähnliches gemacht?


    danke und Gruß

  • Ja, aber es ist auch so nicht viel zu sehen. Für mich sieht es so aus, als ob sich da Laminat über der Lüftungsschraube von derselben im oberen Bereich gelöst. Das habe ich versucht rot zu markieren.

    In dem Bereich sind über der Lüftungsschraube Wasserblasen ausgetreten und man kann einen leichten Spalt erkennen. Ich versuche noch mal, ob ich das im Foto besser festhalten kann, wird aber nicht so einfach.


    Es würde mir helfen zu wissen, wie diese Lüftungsschrauben aussehen, damit ich da nicht ganz bling rumbohre/ schneide, etc um ersat das Wsser rauszulassen und es dann wieder zu zu machen.


    Danke und Gruß

  • um das wasser rauszulassen reicht es die lüftungsschraube rauszunehmen. wenn das nicht reichen sollte hast du ein gröberes problem, bei dem dir aber rumbohren/schneiden im bereich der lüftungsschraube auch nicht weiterhilft.


    mein tipp - lüftungsschraube raus und besseres photo machen und nochmal nachfragen

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • hier noch ein Foto - schwer zu fotografieren - von weiter weg sieht man es nicht mehr und nah dran wird unscharf -

    aber man kann, wenn man es weiß, erkennen, dass über dem Lüftungschraubeninsert (WIE SIEHT SOWAS AUS???) sich das Laminat gelöst hat.

  • Okay, danke, da dachte ich es wäre das ende vom Gewinde. Da ist ja garkeins ;-(

    Heikle Sache, Epoxy angedickt rein und ein hauch Lack rüber. Wenn alles trocken!

    Es gibt hier aber bestimmt Leute, die mehr Ahnung haben, wie ich.

    Mal schauen, was die so vorschlagen.

  • Also die Mastspur sieht so aus:

    https://chinooksailing.com/med…nch_vented_mast_boxlg.jpg


    Das heisst, es kann sich nur die oberste Laminatschicht gelöst haben, hat aber eigentlich mit der Mastspur bzw. Lüftungsschraube nichts zu tun. Ich würds etwas aufschneiden und dann wieder neu laminieren. So wie es aussieht, ist der "offene" teil ca. 1€-Stück gross. Das heisst, erst mal die oberste Schicht wegnehmen, schauen ob es Wasser gezogen hat. Wenn nicht, wieder neu laminieren. Am Kern würde ich nichts rumschnippeln, sonst könnte es sein, dass die Mastspur etwas Spiel bekommt und evtl. ausreissen könnte.


    PS: Das mit den Fotos muss aber noch besser werden :-) Ich habe erst auch "nix" gesehen...

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • kommt das Wasser wirklich aus dem Riss, oder doch aus der Lüftungsschraube?

    Vielleicht ist ja nur der O-Ring defekt.

    Leg das Board erst mal in die Sonne, ohne Lüftungsschraube.

    Man kann auch mal ein Stück Küchentuch in das Lüftungsloch stecken. Wenn es nass wird, weißt du Bescheid.

    Bei den meisten Boards ist im Deck ein Aufkleber ( da ist dann auch der Standlack drauf. Wenn man also an das Laminat will, muss erst mal der Aufkleber weg. Machmal hat man solche Risse auch nur in dem Aufkleber. Lässt sich alles so nur recht schwer sagen.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Erst mal vielen Dank Euch allen!

    t4luis - danke für die Bildbearbeitung

    SheShe - das mit der Mastspur ist genau das was ich gesucht habe.

    Kaktus - das wasser kam schon aus dem Spalt raus, nicht dem Lüftungsloch.


    Ich hatte nachdem ich es bemerkt hatte das Board gleich offen (jetzt ja quasi doppel offen) in die Sonne gelegt, Da kommt natürlich jetzt schon lange kein Wasser mehr raus. Aber es wiegt noch gut über 1KG zu viel :-( Es liegt jetzt knapp eine Woche rum.


    Daher werde ich mal am WE den Spalt nach oben mal etwas auf schneiden und schauen, ob ich so noch mehr Wasser rausbekomme.

  • Hallo Wallhalla,


    wenn dein Board tatsächlich 1kg Wasser gezogen hat bekommst du das nur mit "in die Sonne legen" nicht mehr heraus. Wie man Boards trocknet wurde hier im Forum schon mehrmals diskutiert. Die Reparatur der delaminierten Lüftungsschraube ist dabei leider noch das geringste Problem. Vorausgetzt man findet so eine Delamination rechtzeitig, lässt sich das auch mittels Zyanatkleber sehr einfach reparieren.


    Das Problem bei "kleinen" Undichtigkeiten ist immer der Temperaturschied vor/beim Surfen. Brett wird im Auto oder beim Aufbauen in der Sonne erwärmt und kühlt sich im Wasser wieder ab. Bei dem dabei entstehenden Unterdruck wird das Wasser leider regelrecht vom Board angesaugt.


    Gruß Franz

  • Ich versuche gerade herauszufinden, wie viel Wasser da wirklich noch drin ist. Ich weiß leider nicht mehr wie schwer es vorher war.

    Wenn ich die Schlaufen abziehe und die üblichen 6% Herstellertolleranz dazu nehme bin ich vermutlich schon wieder im normalen Bereich. Aber ich werde es mal weiter beobachten.


    Den Spalt zu zu machen wird der Tat kein großes Problem sein. Ich habe für ähnliche Fälle ein besonders dünnflüssiges Harz, das man gut mit Spritze und Nadel einspritzen kann. Man mus nur aufpassen, dass nichts ins Loch der Schraube läuft.


    Danke für alle Antworten

  • I.... Man mus nur aufpassen, dass nichts ins Loch der Schraube läuft.


    ....

    stopf das loch mit plastillin zu das hält das harz fern und ist nachher leicht wegzubekommen

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia