Tampen mit 1500 KG Bruchlast

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin,


    wie heißt nochmal der Hersteller von den 1500kg Bruchlast Tampen ?

    Soll nur einen geben der solche Tampen anfertigen kann. Neben der super Bruchlast soll sich der Tampen auch nicht dehnen wenn er nass wird.

    und weiß dann noch jemand wo es die gibt ?


    danke

  • soll für die Mastverlängerung verwendet werden,

    mein jetziger macht wohl nicht mehr lange, und mein neues Segel braucht etwas mehr Spannung, daher gleich nen Tampen der etwas mehr aus hält


    der Marlow ist das nicht, der hat nur eine Bruchlast von 619 kg,

    ich meine denen der irgendwas um die 1500 hatte. ggf war es etwas weniger aber definitiv über 1000 und damit deutlich stärker als die meisten anderen

    komme nur nicht mehr auf den Namen, glaube irgendwas mit: I , aber das kann auch täuschen

  • glaube Dynema von Liros war es klingt zumindest so, wobei die Bruchlast in den Shops leider nicht angegeben ist, und man bei Liros selber den Tampen mit dem Namen aus den Shops (Formular Pro... ) nicht findet.


    geht nicht darum das ich 1000kg brauche, sondern das die Tampen die richtig gut sein sollen, weil sie sich nicht dehnen zufällig auch die einzigen sein sollen die eben solch hohe Bruchlast haben.

    Geht ja auch gerade darum das die sich nicht dehnen sollen wenn sie nass werden, wozu trimme ich sonst das Segel :D

  • Ich hab auch die von Gun, reichen vollkommen aus.

    Nach 3 Jahren sollten die auch ausgetauscht werden.

    Da dehnt sich nix und am besten mit dem Lötkolben verschweißen^^

    Haben nee glatte Oberfläche und lassen sich super durch den Block ziehen.

    Totti hat die auch in schwarz ;-)

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • da musst du auf single braid tampen gehen. Dyneema, spectra, vectran sind die materialien, dann kommst du bei 4mm auch in den Bereich von mehr als 1500 kg.


    Halte ich aber für komplett übertrieben, den du hast den Tampen ja mindestens 4-fach wegen der übersetzung, und wie o.g. welches segel hat solche trimmkräfte, welcher mast / extension hält das aus ?


    schau nicht nur auf die bruchlast, sondern die abriebfestigkeit / klemmentauglichkeit, geschmeidigkeit.


    Ich verwende gerne FSE Robline und Gottifredi Maffioli


    bei den paar metern die wir windsurfer da brauchen finde ich den preis egal

  • glaube Dynema von Liros war es klingt zumindest so, wobei die Bruchlast in den Shops leider nicht angegeben ist, und man bei Liros selber den Tampen mit dem Namen aus den Shops (Formular Pro... ) nicht findet.


    geht nicht darum das ich 1000kg brauche, sondern das die Tampen die richtig gut sein sollen, weil sie sich nicht dehnen zufällig auch die einzigen sein sollen die eben solch hohe Bruchlast haben.

    Geht ja auch gerade darum das die sich nicht dehnen sollen wenn sie nass werden, wozu trimme ich sonst das Segel :D

    Meinst Du den Liros Surf? Hat aber auch nicht über 1000 Bruchlast.

    Power XT 2.0 welcher Tampen


    Ist aber ein sehr guter Dyneema Tampen, vergleichbar mit dem Marlow und kostet nur die Hälfte.


    http://bettinas.eshop.t-online…/%22Liros%2000148-0419%22



    Lad dir mal den Liros Katalog runter. Da stehen auch die Bruchlasten drin.


    http://www.liros.com/fileadmin…og_2016_dt_Online_300.pdf

  • Halte ich aber für komplett übertrieben, den du hast den Tampen ja mindestens 4-fach wegen der übersetzung, und wie o.g. welches segel hat solche trimmkräfte, welcher mast / extension hält das aus ?


    schau nicht nur auf die bruchlast, sondern die abriebfestigkeit / klemmentauglichkeit, geschmeidigkeit.

    :super:

  • Weil die bei mir anfangen auszufransen und nicht mehr so gut laufen.

    Die gehen meist an der Belegklemme kaputt.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • Neee reggi, dann ist er zu kurz^^

    Für die großen Segel ist der Tampen 190 und für die kleinen 170cm lang.

    Dann haste nix mehr in der Hand, wenn 30cm fehlen außerdem surfe ich fast immer auf dem Meer und da geht Sicherheit vor.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.