Windsporttracker Android GPS App

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen,


    wollte hier mal kurz auf meine App: WindsportTracker aufmerksam machen.

    (hoffe das ist ok, App ist kostenlos und ohne Werbung)


    ihr könnt sie euch hier für Android installieren:

    https://play.google.com/store/apps/details?id=de.sunbits.windsporttracker


    Die App zeichnet Sessions mit GPS Doppler Speed auf, und zeigt euch dann zahlreiche Statistiken:


    Dauer ( gleiten, dümplen, Pausen)

    Distanz (gleiten, dümpeln )

    Anzahl der Halsen (durchgeglitten, erfolgreiche, nicht erfolgreiche)

    Geschwindigkeit (1 s Max, total avg.)

    Die Daten bekommt ihr dann auch pro Monat Jahr und Material.


    Detaillierte Geschwindigkeitsauswertung:

    Für jede Session könnt ihr für jeden Messtyp eure 10 besten Wertungen, sowie den Durchschnitt der 5 besten, und aller 10 sehen.


    Messtypen sind: 2s, 5s, 10s, 100m, 250m, 500m, 1NM, Alpha 250, Alpha 500, Alpha 1000 sowie noch 1h und 24h


    weiterhin könnt ihr euch auf der Karte angucken wo ihr diese 10 besten Wertungen erzielt habt.

    Der schnellste Lauf ist hierbei pink und mit abnehmender Geschwindigkeit werden die Farben gelb bis schließlich zum 10 Lauf in dunkelgrün.


    In der Benachrichtigung wird neben der maximal erzielten Geschwindigkeit der gerade laufenden Aufzeichnung zusätzlich auch die maximale Geschwindigkeit des letztes Laufes angezeigt.

    Als Lauf zählt hierbei die Spanne wenn ihr ins Gleiten kommt und wenn ihr wieder raus fallt.


    zusätzlich könnt ihr auch andere GPX / SBP Dateien importieren, sowie der export als GPX / SBP (enthält die original Daten ohne Filter) ist möglich.


    für Fragen Anregungen etc. schreibt mir einfach ;)

  • Ich habe mir die App mal 'flüchtig' angesehen. Für eine schnelle Übersicht am Strand sehr interessant, und nutze diesen Thread jetzt einfach um meine Eindrücke und Verbesserungsvorschläge vorzubringen.


    Zum testen habe ich mal ein paar GPX-Dateien importiert die ich zuvor auf meinem Rechner aus meine SBP-Dateien (Locosys Log-Files) generiert habe.


    Mir gefällt sehr gut das ich direkt eine Übersicht über Geschwindigkeitsverlauf, Streckenverlauf auf einer Kartenübersicht und einiges mehr habe. Auch die 'freie' Material konfiguration reicht mir erst mal aus (Board, Segel, Finne).

    Der erste Eindruck wirkte auf mich sehr sauber, strukturiert und aufgeräumt. Klasse Arbeit :thumbup:


    Ein paar Dinge die aus meiner Sicht vielleicht noch geändert / verbessert werden können:


    * Die Navigation innerhalb der App ist manchmal so das ich durch zu häufiges drücken des 'ZURÜCK' Buttons plötzlich die App verlasse. Vielleicht eine Sicherheitsabfrage ob die App beendet werden soll.


    * Wenn der geplante Import direkt von SBP-Dateien realisiert ist kann ich durekt die Dateien von der LOCOSYS GW-60 per USB-Modus aufs Handy kopieren und in der App auswerten - das wäre echt super. Vielleicht sind ja noch andere Dateiformate interessant, einfach mal rumfragen (vielleicht FIT für Garmin Geräte?)


    * Die Aufzeichnung direkt innerhalb der App ist auch interessant, ich hatte nur zunächst angenommen das über den "+" Button manuelle Sessions zugefügt werden. Vielleicht etwas umgestalten / erweitern:

    Einmal Sessions direkt aufzeichnen und deutlich 'Kennzeichen und einmal manuelle Sessions anlegen die hinterher noch mit dem Import einer GPX / SBP Datei verknüpft werden, so kann ich vorab schon mal die Session festhalten und mit dem genutzten Material verknüpfen.


    * Interessant wäre vielleicht auch eine Kommentarfunktion, so dass man sich zur Session kurze Notizen machen kann.


    * Backupfunktion der Datenbank lokal / Dropbox / Google oder ähnliches...


    * Deutsch als Sprachauswahl wäre auch super 8o

  • Hallo,
    vielen Dank schon mal für das Feedback :)

    zu euren Fragen:

    Zum testen habe ich mal ein paar GPX-Dateien importiert die ich zuvor auf meinem Rechner aus meine SBP-Dateien (Locosys Log-Files) generiert habe.

    wäre es möglich mir so eine Datei (SBP / SPN und das GPX ) zu schicken ? ich habe leider keines der Geräte. Hatte mir beim Speed Event auf Rügen nur eines ausgeliehen um zu zeigen das die App genauso genau misst.
    zumal für mich auch interessant wäre 5hz daten zu testen. was jjibes etc angeht.


    Zitat

    Die Navigation innerhalb der App ist manchmal so das ich durch zu häufiges drücken des 'ZURÜCK' Buttons plötzlich die App verlasse. Vielleicht eine Sicherheitsabfrage ob die App beendet werden soll.

    guter Hinweis, ich würde das mal zur Abstimmung stellen, und überlegen wie ich es so einbauen kann das die es haben wollen es haben und andere die es nicht haben wollen davon nicht gestört werden.


    Zitat

    Wenn der geplante Import direkt von SBP-Dateien realisiert ist kann ich durekt die Dateien von der LOCOSYS GW-60 per USB-Modus aufs Handy kopieren und in der App auswerten - das wäre echt super. Vielleicht sind ja noch andere Dateiformate interessant, einfach mal rumfragen (vielleicht FIT für Garmin Geräte?)

    ein direkter Import von der Uhr aus, aufs Handy ist abhängig vom verwendeten Handy.
    ich gehe davon aus das sich dir Uhr als externer USB Speicher meldet. in diesem Falle würde es funktionieren wenn das handy eine sogenannte USB-OTG Funktion anbietet. andernfalls funktioniert diese Lösung nicht. Ist daher leider abhängig vom verwendeten Handy / Tablet.

    Zitat

    Die Aufzeichnung direkt innerhalb der App ist auch interessant, ich hatte nur zunächst angenommen das über den "+" Button manuelle Sessions zugefügt werden. Vielleicht etwas umgestalten / erweitern:

    Einmal Sessions direkt aufzeichnen und deutlich 'Kennzeichen und einmal manuelle Sessions anlegen die hinterher noch mit dem Import einer GPX / SBP Datei verknüpft werden, so kann ich vorab schon mal die Session festhalten und mit dem genutzten Material verknüpfen.

    Gute Idee, bisher hatte ich nur geplant manuelle leere Sessions anzulegen. Also welche ohne Daten, damit man so nur Zeiten und Material Daten einträgt und so mit in der Statistik verwendet werden können.
    Aber mit dem nachträglichen hinzufügen einer GPX / SBN Datei macht es das Feature interessanter.
    Beim aufzeichnen über die App, wird direkt nach dem stoppen der Aufzeichnung nach Material und so gefragt.

    Zitat

    Interessant wäre vielleicht auch eine Kommentarfunktion, so dass man sich zur Session kurze Notizen machen kann.

    Ist bereits für eines der nächsten Updates eingeplant.

    Zitat

    Backupfunktion der Datenbank lokal / Dropbox / Google oder ähnliches...

    Ist zum Teil schon vorhanden. Über den Menupunkt: Export All, werden alle Sessions im lokalen Speicher als GPX abgelegt.
    Google drive habe ich aber schon angedacht, kommt ggf. mit oder nach dem Feature das man die App auf mehreren Geräten benutzten kann und alle Daten synchronisiert sind. z.b. altes Handy zum aufzeichnen und Tablett zum angucken analysieren. Ist nur nicht ganz so einfach, da die App als Offline App konzipiert ist. Wlan gibt es an den wenigstens Spots, und die meisten werden ihr altes Handy nehmen was keine SIM Karte hat.


    Zitat

    Deutsch als Sprachauswahl wäre auch super

    Ja kommt, habe mit English angefangen da die Zielgruppe Weltweit ist. wollte auch erstmal die Reaktionen deutscher Benutzer abwarten da unser Sport ja irgendwie zweisprachig ist. z.b höre ich immer nur HeliTack, aber nirgends Helikopter Wende :D


    ein paar andere Ideen habe ich auch, denke ich werde mal für angefragten Features eine Umfrage erstellen, und dann versuche ich die mit den meisten Stimmen als erstes ein zu bauen (es sei denn es gibt technische Gründe ein anderes Feature zu erst zu machen)

  • hast du vor das auch mal für Windows (10) anzubieten?


    die schnelle durchsicht am strand reicht mir auf der GPS uhr, und wirklich anschaun und verwalten passiert bei mir am PC oder Laptop

    Hallo,


    leider nein,

    Ich habe mich bewusst für Android entschieden, da die Android Platform eine technische Basis bietet mit der die App realisiert werden kann,
    und weil alte/ gebrauchte Android Geräte günstig zu bekommen sind, bzw. diese sind eh durch die Vertragsverlängerungen vorhanden.


    Bei Apple sieht es hier leider schlecht aus. Apple zwingt Entwickler zur neusten Version, womit auch die User zur neusten Version und damit zum neusten iPhone gezwungen sind. Altgeräte sind nicht nur teuer sondern werden so durch Apple eh ausgeschlossen. Und zum anderen bieten Apple Geräte nicht die Funktionen die für die App benötigt werden.


    Windows ist bei den mobilen Geräten leider viel zu wenig verbreitet als das eine Umsetzung hier Sinn machen würde.


    Eine Reine Windows 10 Version geht leider nicht. da das Ziel der App auch die Aufzeichnung der Session ist um so die Kosten für ein extra Gerät zu sparen.

    Die Uhr kostet ja 200 Euro, plus die Kosten für die Auswertungssoftware und Laptop. etc.

    Ich bin der Überzeugung das für die allermeisten Menschen ein Laptop keinen Sinn mehr macht.

    Tablets können all das was die Laptops können, und die meisten Menschen brauche: (Internet, Email, Word / Excel, Videos, Fotos)

    Ein Android Tablet halte ich am Surfspot auch für praktikabler, da die Batterie länger hält, es ggf. LTE oder so hat und auch über Solar bzw. Auto USB aufgeladen werden kann.


    das waren meine Überlegungen wieso ich Android gewählt habe.

  • http://www.20min.ch/digital/ne…eschli-der-Jeans-29100544 das wäre doch das perfekte aufzeichnungsgerät!

    ist mit 95 $ dann günstiger als die Uhr.
    wird aber nur Sinn machen wenn ich bis dahin das Feature mit dem Geräte Sync fertig habe. auf dem kleinen Display wird man ja nichts erkennen können.

  • Ich finde die App gut gelungen, ich persönlich zeichne mit GPSLogit auf, da hier der Vorteil eine Sprachausgabe der Geschwindigkeit über Bluetooth gibt, dann weis ich gleich ob ich noch einen drauf legen muss:-).


    Den GT31 hab ich auch meist dabei, wenn nicht mein Sohn den gerade dabei hat.


    Was fehlt ist eine Löschfunktion, habe die manuell eine Session gestartet, nun ist die aber nicht mehr zu löschen.


    Eine Uploadfunktion auf gps-speedsurfing.com und http://www.speed-kini.de und run-gps.net wäre gelungen.


    Ebenso ein Android wear Erweiterung für die Sony Smartwatch 3 mit GPS.

  • Also mit der App kann man quasi die Strecke aufzeichnen ? Handy mit aufs Surfbrett und los gehts ?


    Quasi sowas wie runtastic zum surfen ?

    genau, nur Wasserdichte Hülle nicht vergessen ;) aber die Aussage trifft es sehr genau :)

  • Danke :)
    ja die Sprachausgabe habe ich auch schon geplant, (dann weiß man auch gleich wenn man den Speedrun abbrechen kann und früher wieder Höhe ziehen) , mit Bluetooth, gute Idee , werde ich einbauen.


    du kannst die Sessions löschen indem du sie einfach nach rechts wischst. sollte so mal eine Session versehentlich gelöscht worden sein, kein Problem am unteren Bildschirm taucht für 30 Sekunden eine Meldung auf, wo man auf UNDO klicken kann, und dann ist die Session wieder da.

    genauso kann man auch sein Material löschen.


    Die Upload Funktion ist ne gute Idee, hatte ich bisher nicht auf dem Schirm da eine detaillierte Speedauswertung ( 2s 10s 100m 250m etc.... ) erst für eine spätere Version geplant ist.


    Den Support für Android Wear habe ich bereits geplant. Neben der Sony soll auch die Nixon Mission unterstützt werden (ich habe noch die Hoffnung das der Nixon Chip mehr als 1hz GPS kann) und seit dieser Woche gibts auch noch die Casio WD20 die ich dann auch unterstützen will. Kann aber leider noch nicht genau sagen wann ich dazu komme, da dies auch etwas aufwendiger wird und eine 400€ Uhr nicht gerade günstig ist, aber durchaus interessant für welche die eben so eine Uhr haben ,oder haben wollen um dann auch die 200 Euro für die Locosys zu sparen.

  • Mir ist noch aufgefallen das die Beschreibungen der Sessions und in der Materialübersicht sehr kurz sind und die Texte abgeschnitten sind, obwohl eigentlich noch Platz für weitere Zeichen ist.

    Vielleicht kleinere Schrift und sogar zweizeilig?


    Screenshot_2017-05-09-16-15-27.png


    Screenshot_2017-05-09-16-15-45.png



    Originaltext z.B.:


    Dümmer See - xx.04.2017
    SELECT Power Edge 49

    SELECT Powet Edge 45 usw...

  • hm die Namen sollten eigentlich passen,

    kannst du die screenshots bitte nochmal senden, irgendwie kann ich die hier nicht aufrufen.

  • android wear für sony sw 3 wäre genial. Habe die App gerade heruntergeladen. Kann ich nachträglich sessions hinzufügen? Dnn könnte ich dieses jahr mit in die statistik aufnehmen welches Material ich benutzt habe. Vom Aufbau gefällt sie mir schon mal sehr gut.

    lg

  • android wear für sony sw 3 wäre genial. Habe die App gerade heruntergeladen. Kann ich nachträglich sessions hinzufügen? Dnn könnte ich dieses jahr mit in die statistik aufnehmen welches Material ich benutzt habe. Vom Aufbau gefällt sie mir schon mal sehr gut.

    lg

    Danke :)


    wenn du die Sessions als GPX Datei hast, bzw. SBP und dann selber in GPX umwandeln, dann kannst du sie importieren.
    im Menu rechts oben, einfach auf import klicken, und die Dateien (kannst bis zu 100 auf einmal nehmen) auswählen.

    Alternativ kannst du auch im Dateiexplorer bzw. Email Programm die GPX Dateien anklicken, (ggf. diese Teilen) und in dem Dialog dann die WindsportTracker app auswählen.


    Sessions ohne Daten anzulegen, geht bisher nicht, wurde aber schon nachgefragt und steht schon auf der List ;) wird aber leider noch etwas dauern da ich wegen Job und dem Surffestival auf Fehmarn vorher leider keine Zeit habe.

  • kannst du die screenshots bitte nochmal senden, irgendwie kann ich die hier nicht aufrufen.

    Habe die Screenshots nochmal hochgeladen (siehe oben)

    ah danke


    beim Material habe ich die Anzeige unbeabsichtigt zu klein gemacht, werde ich korrigieren. (viel mir bisher nicht auf da ich selber gar nicht so viele gleiche Finnen unterschiedlicher Länge habe :D )


    bei dem Sessionnamen, hm ich überlege mal ob ich da mehr Platz raus kriege, bzw. Zweizeilig mache.
    Datum musst du aber nicht in den Namen schreiben, das wird ja separat angezeigt

  • Das mit dem Datum ist schon klar, sollte lediglich ein Beispiel sein wie die Session 'benannt' wurde und was davon lediglich angezeigt wird. Scheinbar ist die Ansicht in beiden Fällen auf eine deutlich geringere Zeichenanzahl beschränkt...


    Bei der Materialbeschrifting kommen schnell einige Zeichen zusammen (Hersteller, Beschreibung / Typ, Volumen / Segelgröße / Finnenlänge), da fände icb es schade wenn dann in der Übersicht 'abgesägt' wird.


    Bei der Sessionbeschriftung sollte dann die maximale Zeichenanzahl in der Eingabemaske identisch zu der maximal sichtbaren Zeichenanzahl in der Übersicht sein.

  • Das mit dem Datum ist schon klar, sollte lediglich ein Beispiel sein wie die Session 'benannt' wurde und was davon lediglich angezeigt wird. Scheinbar ist die Ansicht in beiden Fällen auf eine deutlich geringere Zeichenanzahl beschränkt...


    Bei der Materialbeschrifting kommen schnell einige Zeichen zusammen (Hersteller, Beschreibung / Typ, Volumen / Segelgröße / Finnenlänge), da fände icb es schade wenn dann in der Übersicht 'abgesägt' wird.


    Bei der Sessionbeschriftung sollte dann die maximale Zeichenanzahl in der Eingabemaske identisch zu der maximal sichtbaren Zeichenanzahl in der Übersicht sein.

    ja, stimmt werde ich auf jeden Fall korrigieren , danke für den Hinweis :)

  • Kann ich die Daten direk zu http://www.gps-speedsurfing.com hochladen?

    mit Login?

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ...................|...116l 3S..|.......66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator - 7,0 Naish Boxer
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.