Wie wertet ihr eure GPS-Daten aus ?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Bisher habe ich eine GARMIN FORERUNNER 310XT genutzt und die GPS-Logs dann auch bei GARMIN CONNECT hochgeladen. Dort konnte ich dann verschiedene Sportkategorien erstellen, Material anlegen und das genutzte Material dann auch den einzelnen Sessions zuordnen. Die Strecken / Sessions konnte ich dort einzeln auswählen und der Geschwindigkeitsverlauf wurde mir in einem Diagramm angezeigt und die Strecke auch auf einer Karte.


    Aktuell teste ich mit der LOCOSYS GW-60 und habe schon mehrere Varianten ausprobiert die LOG-Daten in verschiedene Formate umzuwandeln und bei GARMIN CONNECT zu importieren - leider erfolglos. Ich habe auch schon mal flüchtig mit anderen Portalen getestet (STRAVA, ENDOMONDO und RUNALYZE), wobei die beiden erst genannten weit aus weniger 'Funktionsumfang' bieten. Bei RUNALYZE kann ich zwar jede Menge einstellen und anpassen, aber man merkt deutlich das es eher für andere Sportarten gedacht ist.


    Habt ihr vielleicht ein paar Tips / Empfehlungen für mich?


    Hauptziel ist die einzelnen Sessions / Surftage irgendwo übersichtlich zusammenfassen zu können, Material zuweisen zu können und eine Übersicht über gefahene Kilometer pro Session und Gesamt...

  • man kann die Daten bei gps-speedsurfing.com hochladen und da sein Material führen.

    ich mag an der Seite nur nicht, dass einem diverse Reports für Geld angeboten werden, die dann fehlerhaft oder unkomplett sind. Die Grundfunktionen sind aber in Ordnung.

  • auf den ersten Schlag hätte ich auch GPS speedsurfing gedacht...

    Etwas schöner ist addicted-sports. Da muss man aber alles per Hand eintragen...

  • Danke erst mal für die Tips. Ich werde mal mir mal GPS-SPPEDSURFING angucken - sobald ich einen Account anlegen kann (irgendwie gibt es da Probleme, musste erst mal eine Mail schreiben).


    Des weiteren habe ich mich etwas mit RUNALYZE auseinander gesetzt. Das Portal scheint recht 'jung' zu sein und die bisherigen Funktionen sind schon recht umfangreich und versprechen mMn viel Potential für weitere Entwicklung. Ich habe dort auch im Forum bereits Kontakt mit den Entwicklern aufgenommen (bezüglich Fragen und möglichen Anpassungen für die Sportart Windsurfen). Die Entwickler scheinen nicht abgeneigt zu sein auch in diese Richtung mit zu entwickeln - wobei der Schwerpunkt ganz klar auf anderen Sportarten liegt.

    Das schöne bei RUNALYZE ist das es auch möglich ist eine eigene Installation auf einem eigenen Webserver durchzuführen. Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit / Interesse sich mit mehreren zusammen zu tun und eine eigenständige Plattform zu entwickeln die auf 'unsere' Bedürfnisse zurecht geschnitten ist?

  • ich würde dir meine App empfehlen: WindsportTracker

    https://play.google.com/store/….sunbits.windsporttracker


    gibt es für Android. ist kostenlos und ohne Werbung.


    du kannst deine Session mit der App auch direkt aufzeichnen oder als GPX importieren.

    Den Support für die Locoysy Dateien habe ich schon geplant, aber bisher leider noch keine Zeit gehabt um zu setzen.


    Die gewünschten Daten werden dir angezeigt sowie das ganze auch auf Material Basis, und noch etwas mehr


    bei Fragen und Anregungen etc. schreibe mir einfach

  • Habe mir die App mal angesehen - werde das mal im entsprechenden Thread


    Windsporttracker Android GPS App


    kommentieren ;)

  • Ich sitze gerade auch beim Import der GW60 GPX Datei nach Garmin Connect und das geht direkt auch bei mir nicht. Ich denke die Rate macht das Problem, GW60 zeichnet ja 5 Mal die Sekunde. GPX Track vom iPhone geht ohne Probleme (1 Sec).


    Einen Workaround habe ich gefunden und zwar mit dem TCX Converter, der Import klappt jetzt auch in Garmin Connect nur die Geschwindigkeit sieht man in diesem Diagramm trotzdem nicht, also wirklich auswerten geht doch noch nicht. Ich versuche später noch den Track bzw. die Datei mit einem Editor auf 1 Sekunde zu schneiden, mal schauen ob das dann auch geht...

  • Einen Workaround habe ich gefunden und zwar mit dem TCX Converter, der Import klappt jetzt auch in Garmin Connect nur die Geschwindigkeit sieht man in diesem Diagramm trotzdem nicht, also wirklich auswerten geht doch noch nicht. Ich versuche später noch den Track bzw. die Datei mit einem Editor auf 1 Sekunde zu schneiden, mal schauen ob das dann auch geht...


    Halt mich / uns doch dann bitte mal über deine Fortschritte auf dem Laufenden...

  • nimm doch die Windsporttracker app ;)

    die stört sich nicht an 5hz oder 1hz Daten ;)


    da kannst auch direkt die SBP Datei nehmen.

  • mko : Die benutze ich ja bereits, bin soweit auch zufrieden, allerdings habe ich mittlerweile bei mehreren 'Anwendungen' festgestellt das es Probleme mit dem 5Hz Inzervall gibt, daher wäre ich schon an einer Lösung interessiert wie man vielleicht von 5Hz auf 1Hz umkonvertieren könnte...

  • mko : Die benutze ich ja bereits, bin soweit auch zufrieden, allerdings habe ich mittlerweile bei mehreren 'Anwendungen' festgestellt das es Probleme mit dem 5Hz Inzervall gibt, daher wäre ich schon an einer Lösung interessiert wie man vielleicht von 5Hz auf 1Hz umkonvertieren könnte...

    ich habe leider erst im Urlaub viele 5hz Sessions Daten bekommen.

    Und mir sind 2 Probleme aufgefallen:

    1. Bei langen Sessions, dauert es bis man den eingefärbten Track sieht. (bei schwächeren Geräten kommt dauert es sehr lange)

    2. bei 5hz Daten werden Halsen zu "schnell" als Powerhalsen interpretiert.


    Werde mich nach meinem Urlaub ran setzten diese 2 Probleme zu beseitigen.


    Sind dir noch andere aufgefallen ?


    ich denke ich könnte auch eine Option anbieten, wie man die Daten aus der App exportieren möchte:

    Original, oder max 1hz.



    Wenn dir noch andere Sachen aufgefallen sind, freue ich mich immer über entsprechende Infos. Möchte ja schließlich das die App problemlos funktioniert :)