Loft Sails Switchblade

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hej zusammen, fahrt ihr eure Switchblades mit dem TE 100% oder mit den 75% Masten?

    Was ist der Vorteil mit den 100% Masten? Leichter, schneller, stabiler, weniger Druckpunktveränderung?

    Lohnt sich die Mehrausgabe?

    Gruß Cire

  • Ich habe die 100% Masten genommen, kann aber noch nichts sagen. Bin sie halt noch nicht gefahren. Noch ist Eis auf dem Teich🤔:3:

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Bin hier zwar Anfänger aber Loft fahren mein Sohn ich seit letztem Jahr. Er ist mit 14 bis zu 5h am Stück mit seinen Switchblades aufm Lago oder bei uns am See unterwegs. Mittlerweile kann er mit 55kg auch ein 7.2 fahren. Sein 5.0 ist er noch gesurft als 30-40kg schwere Surfer auch schon 6-6.5 gefahren sind. Sind echt super Tücher. Die kleinen mit RDM und mein 7.8er mit SDM jeweils dem 100% Team Edition. Ich kann die Segel nur empfehlen.

  • Ich bin auch das 9.3er SB gefahren. Erst ohne Spacer, da schien es etwas weich, hab dann Spacer rein und siehe da ging viel besser, drunter hatte ich auch das 7.8. Hat gut aber nicht perfekt funktioniert. Manchmal hab ich mir schon ein 8.6er gewünscht. Aber da man nicht immer alles haben kann, finde ich es eine sehr gute Abstufung. Ach ja vorher hatte ich ein H2 in 10qm. Kommt auch nicht früher als das 9.3er SB und hat wenig Range meiner Meinung nach.

  • Moin Leute

    Hier nun mal ein kurzes Feedback von mir.

    Ich bin am letzten WE beide Switchblade mal gefahren. Am Freitag das 9.3 im unteren Grenzbereich , aber auch in (für diese Größe) heftigen Böen. Segel Gewicht und Handling sind für mich absolut OK.

    Im normalen Windbereich gibt es nach meinem Empfinden keine besonderen Stärken oder Schwächen. Das Segel funktioniert top. Am besten finde ich die fantastische Rotation der Camber.

    Im Vergleich zum H2Racing ein Traum.

    Legt der Wind zu , spielt das Segel seine wahren Stärken aus. Kontrollprobleme gibt es nicht.

    Am Sonntag bin ich dann das 7.8 gefahren.

    Ich bin echt total begeistert. Ich bin das Segel noch gefahren, als andere auf 6.0 und 5.5 umgestiegen sind. Es wahren schon sehr heftiger Böen dabei, so wie halt immer bei uns am See. Das Segel ist nicht aus der Ruhe zu bringen. Gefühlt war ich noch nie so schnell. Da konnte einem fast Angst werden😆😆. Leider hatte ich mein GPS nicht dabei. Ist noch im Winterschlaf. Ich bin aber davon überzeugt, mit den Segeln werde ich meinen persönlichen Rekord knacken.

    Fazit für mich. : Den Wechsel auf Loft brauche ich definitiv nicht bereuen. Aufbau, Handling , Verarbeitung alles Top.

    Ich bin jetzt schon restlos überzeugt.

    Noch mal vielen Dank an Totti für die Empfehlung und die Testmöglichkeit.

    Bei mir werden noch mehr Switchblade dazu kommen. Ich kann die Teile nur uneingeschränkt weiter empfehlen.

    Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Runden😎😎


    Bis dann

    Kaktus

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • 20170402_165853.jpg20170402_165828.jpg20170402_165846.jpgSo, heute ergab sich die Gelegenheit, die Segel mal übereinander zu legen.

    Masttasche und Segelfuß liegen ziemlich genau übereinander. Man sieht sehr gut, dass das H2Racing etwas mehr Fläche am Unterliek und im Top hat. Ob es Nachteile bringt, weiß ich noch nicht.

    Die Frage ist eher, welches Segel hat denn nun 9.3m2.

    Hat das eine weniger Fläche als 9.3, oder ist das andere größer als 9.3.

    Wer weiß es??

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Gibt es denn schon neue Erfahrungswerte?

    Schwanke zwischen dem Sailloft Mission 8,6 und dem Loft SwitschBlade 8,5.

    Masten habe ich einen Sailloft 100% und North 100%. Damit sollten beide Segel gut funktionieren.

    Ist die beiden Segel schon mal jemand gefahren und kann was dazu sagen?

    Totti du vielleicht?

  • ich habe meinen switchblade 9.3 mit 75 procent sdm mast genau 5 mall gefahren am amstelmeer holland. Weil die switchblade 7.8 noch nicht da ist, habe ich die 9.3 jeden mall zum 7.0 ncx durch gefahren in 11 zum 21 knopen wind. Fur meinen 85 kilo gewicht das war kein problem.

    Habe es gefahren mit rrd firestorm V4 123 und Patrick f-race 140 mit select vmax 47. Die rrd geht ok aber es geht besser mit patrick. Auch in 20 knopen wind :-). Die rrd ist ein bisschen zu klein.


    Meinen 7.8 kommt dieser woche! Ein 8.6 brauche ich nicht. Allein das zum wassen tragen der 9.3 sb ist ein bisschen schwer. Auf das wasser es ist kein problem.


    O und die 75 mast gehst prima. Sollte nichts anders wunschen.

  • bin jetzt am ER wieder das 7.8er sehr gut angeblasen gefahren. Ich bin echt absolut begeistert. Ich werde Stück für Stück bis runter zum 6.8er auf Switchblade umsteigen.

    Einfach genial die Teile!!

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Gibt es denn schon neue Erfahrungswerte?

    Schwanke zwischen dem Sailloft Mission 8,6 und dem Loft SwitschBlade 8,5.

    Masten habe ich einen Sailloft 100% und North 100%. Damit sollten beide Segel gut funktionieren.

    Ist die beiden Segel schon mal jemand gefahren und kann was dazu sagen?

    Totti du vielleicht?


    Sind beide topp, muss man einfach mal fahren. Es gibt ja auch persönliche Vorlieben.

    Das 8.5 SB aus 2017 ist freilich leider bereits ausverkauft, auch seitens des Importeurs.

    Das ist erst wieder lieferbar mit dem 2018er Jahrgang irgendwann im Herbst.

  • Da ich das jetzt kaum glauben konnte, dass das 2017er SB in 8.5 ausverkauft sein soll, hab ich mal einen Bekannten gefragt, da ich evtl auch wieder von RB auf SB gehen will. Er meinte: Nö ist noch da. ?!?!

  • ICH habe es aktuell nicht mehr auf Lager und auch der Importeur nicht mehr. Ich habe wohl noch 2 im Vorlauf, die vorbestellt waren, aber bisher nicht abgenommen.

    Aber die sind aktuell nicht verfügbar.


    Am 19.04.2017 um 16:01 schrieb Job Verbunt - Equipe Trading B.V. <jobverbunt@equipe-trading.com>:


    Hello Thorsten,
    Currently in China.
    If you already ordered one it is not available because than one is most likely it is reserved for you.
    If you did not order one then we are sold out.
    @Support, please check and confirm to Thorsten.
    Met vriendelijke groet / Kind regards,
    Job Verbunt Sales I Buyer



    Hello Thorsten,

    The Switchblade 8.5 is sold out. We will not receive any stock any more.

    Met vriendelijke groet / Best regards,

    Jasper van Veghel

    Marketing Coordinator I Accounting I Logistics

  • Aha, ok, aber ich könnte aktuell wohl sogar noch die Farbe wählen, Status vorhin 21.04.2017 / 15:30, dann muss ich jetzt wohl schnell sein ;-)

  • Keine Ahnung, es sind nur vorbestellte Segel verfügbar. Die jetzt im B2B verfügbar angezeigt werden, sind nicht frei. ;)

  • Nein, nur wenn vorbestellt war. Ich habe es mir eben noch mal bestätigen lassen, siehe Email. Ich bin aber am Dienstag bei Loftsails und werde noch mal in den Ecken stöbern, aber es wird kaum eines mehr auftauchen. Ganz sicher nicht...


    Hi Thorsten,

    I have checked it. Unfortunately the sail is not available.

    The reason it showed the sail being available is because we expected the Loft shipment next week (week 17). Therefore all order reservations are dated on week 17.

    But because the shipment already arrived this week some sails are now showing to be available this week only.

    Sorry for the confusion.

    Met vriendelijke groet / Kind regards,