Segelriss - Monofilmsegel nur Billigkrams ?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Segelriss - Monofilmsegel nur Billigkrams ?


    hallo,
    ich nutze Northsail Natural 7,4 für Schwachwindtage, es passt ganz gut noch zu meinem Mast und Baum, aber es ist nun gerissen und zwar genau dort, wo man es manchmal beim Aufbau knickt. Nur ich habe es gar nicht so oft genutzt, ein paar Knickfalten sollte es ja schon ertragen.


    Mit Tesa extra strong geklebt, die anderen Knickfalten zur Sicherheit auch.


    Aber das darf ja eigentlich nicht sein, das Segel lag niemals auf scharfkantigen Steinen etc. , es riss einfach voll auf, als ich es zum Transport auf meinen Kopf stellte.



    ---Sind denn Segel über d Jahre mmer gleich teuer und haben immer weniger Qualität ?


    ---Haben andere Firmen bessere Quali ?

  • Wie sehen denn die Knickfalten aus?


  • Natural ? Welches Baujahr ist das denn ????

  • es riss einfach voll auf, als ich es zum Transport auf meinen Kopf stellte.


    wenn du es auf deinen Kopf gelegt hast ... stellen stelle ich mir etwas schwierig vor :) ... punktuelle Belastung kann Monofil nicht ab, je älter, je eher reißt es
    die Dicke des Monofilms alleine sagt dabei nicht viel über die Strapazierfähig / Langlebigkeit aus, sondern eher die Dauer der Sonneneinstrahlung & das Alter (die Weichmacher entweichen irgendwann, die Surf hat das sogar irgendwann mal genauer untersucht)
    Knicke sind unproblematisch, wenn sie nicht zu heftig sind


    neuere Segel hätten wahrscheinlich nur eine Delle bekommen, du solltest überlegen, Segel anders zu tragen, da Rissen / Beulen bei deiner Tragemethode nicht ungewöhnlich sind.


    generell ... Totti wird bestimmt gleich schreiben ... nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch ;)

  • So groß fahre ich nicht, nur 6,5 , aber dieses von Sailloft finde ich recht weich und rel. knitterfrei, kostet evtl. auch etwas mehr :) . Es gibt ja auch noch die Segel mit weichem PVC, Du hast viell. ein günstiges Knittersegel.


    Mir fällt eher auf, dass oben am Top und unten an den Zugrollen etwas gespart wird, was umgerechnet auf Asienproduktion eigentlich nur 1-2 Euro kosten dürfte. Aber da ich es weiss, passe ich oben immer etwas auf und unten gibt es nach jedem zehnten Surf ein Blick auf die Niete, siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=OEL1Mf7UP10
    aber das sollten Meeressurfer eh machen, gell ?


    Mein nächstes Segel wird VOR dem Kauf wird etwas länger betrachtet ;)

  • Nach meiner bisherigen Erfahrung sind die preisgünstigeren Segel von North eher schlecht verarbeitet. Der Monofilm sollte aber nicht quasi von selbst reißen es sei den das Segel ist schon älter. Hatte ich mal mit einem Segel, das ist beim Lattenumschlagen gerissen, war aber auch schon fast 10 Jahr alt und viel benutzt. Ich hab mit Ezzy gute Erfahrungen gemacht. Mein ältestes ist jetzt 9 Jahre und bisher keinerlei Schäden, hoffentlich bleibt das auch noch möglichst lange so.

  • ich rechne auch noch in DM um und sehe dann vom Kauf ab


    und vergleiche vor allem auch die Mengen, beispielsweise bei Nahrungsmitteln, kleinere Verpackungen, teils auch noch hohl und weniger Masse bis zum achtfachen Preis seit 1999 entgegen der Rechnung /2 und 2,5 Inflation dazu - das war früher besser und Du hast Recht, man muss es ja nicht kaufen.


    Aber mit dem Kaiser und generell früher alles besser hat das nichts zu tun, es ist nur Gier der Verkäufer :) 

  • Ich verzichte inzwischen total auf die "Knister"-Folie, X-Ply hält einfach mehr aus. Lieber ist das Segel eine Idee schwerer, dafür hat man halt länger was davon und vor allem bleiben auch die Fahrleistungen nahezu unverändert. Hatte sowohl North, als auch Pryde und beide waren in bestimmten Jahren schneller durch als es der aufgerufene Preis erwarten ließ. Ich fahr inzwschen das was mir wirklich zusagt und nicht das was grad in ist. Ja die Sailworks sind etwas oldfashioned, aber das Zeug hält Jahre und funktioniert, ist kaum mastsensibel und hat eine abnorme Trimmrange.....und es hält auch mal einen echt üblen Abgang aus.

    Mein ältestes ist inzwischen 11 Jahre alt und das Material fühlt sich immer noch frisch an und im Fahrverhalten gibts kaum altersbedingte Unterschiede zu meinen neueren Segeln. Ja klar, die neueren sind auch etwas leichtergeworden.

  • Ich verzichte inzwischen total auf die "Knister"-Folie, X-Ply hält einfach mehr aus. Lieber ist das Segel eine Idee schwerer, dafür hat man halt länger was davon und vor allem bleiben auch die Fahrleistungen nahezu unverändert. Hatte sowohl North, als auch Pryde und beide waren in bestimmten Jahren schneller durch als es der aufgerufene Preis erwarten ließ. Ich fahr inzwschen das was mir wirklich zusagt und nicht das was grad in ist. Ja die Sailworks sind etwas oldfashioned, aber das Zeug hält Jahre und funktioniert, ist kaum mastsensibel und hat eine abnorme Trimmrange.....und es hält auch mal einen echt üblen Abgang aus.

    Mein ältestes ist inzwischen 11 Jahre alt und das Material fühlt sich immer noch frisch an und im Fahrverhalten gibts kaum altersbedingte Unterschiede zu meinen neueren Segeln. Ja klar, die neueren sind auch etwas leichtergeworden.

    Bekommt man die Sailworks mittlerweile wieder in Deutschland? Oder wo kriegt man die sonst her bzw. kann mal eines anschauen/testen?

  • Bekommt man die Sailworks mittlerweile wieder in Deutschland? Oder wo kriegt man die sonst her bzw. kann mal eines anschauen/testen?

    hi luis,

    das ist wohl das größte Problem, die Columbia Surf Company am Walchensee existiert mehr oder weniger. Ich konnte da noch vor einem guten Jahr ein neues Segel kaufen. Aber sonst hat sie nur der Bart auf Texel (Holland) wie Fred schon schrieb. Ist eigentlich schade, dass die Segel so wenig Beachtung finden. In den Staaten ist die Marke wohl ziemlich gut im Rennen - nicht das ich sonst auf US-Produkte stehen würde....aber die Segel sind für mich gut. Sind halt in fast allen Schnitten Power-Segel. Aktuell mag ich die "Hucker"-Linie mit am liebsten.

  • Ezzy Sails soll ja auch sehr haltbar sein.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ...................|...116l 3S..|.......66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator - 7,0 Naish Boxer
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • Wo findet man X-Ply Segel? Wie erkennt man das Material am Segel?

    Hier im Shop mal nach X-ply gesucht ... kein einziges Segel dabei, nur die Loftsails, da

    sind aber nur die Buttons aus X-Ply, der Rest nicht.


    Hintergrund: Meine alten Knitter-Segel reißen zunehmend ... musste schon öfter mit

    gerissenem Segel auf dem Meer nach hause kreuzen. Weniger „Knitter“ hört sich gut an.

  • X-Pley sind kleine Fäden im Film, die der Verstärung dienen.

    Haben alle Marken im Program.

    Hier ein Segel mit X-Ply.


    Und eins ohne.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ...................|...116l 3S..|.......66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator - 7,0 Naish Boxer
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • Bei DD verkauft gerade einer 3 Stück heile gebraucht.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ...................|...116l 3S..|.......66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator - 7,0 Naish Boxer
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.