Transfer Flughafen Berlin-Tegel

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin,
    werde morgen mal wieder mit Windsurfzeux reisen. Da es anstelle des normalen Gepäcks transportiert wird, konnte ich das 23kg-Limit mit Pappe und Bläschenfoile (Brett/2 Masten/Gabel und 3 Segel) einhalten.
    Nun zum Problem:
    Berlin Schönefeld ist ja recht easy, da es direkt per S-Bahn erreichbar ist. Man muss nur vorher ans Kleingeld denken, damit man zwei Troleys ineinanderstecken kann für den Fußweg zum Terminal...
    Morgen geht es aber zum Tegeler Airport...
    Wie sind Eure Erfahrungen da bei der Weiterfahrt mit dem Bus (nach der S-Bahn)?


    Klar, Taxi/Uber ist die andere Lösung, aber das ginge dann immer noch, falls der Busfahrer kein Verständnis für meine Problematik hat.

  • Berliner Busfahrt sind bekannt dafür das sie für nix Verständnis haben.


    Viel Erfolg


    Die Busse zum Flughafen sind meist total voll, da wirst Du kaum reinpassen mit Deinem Kram.


    Die Fahrer kommen noch hinzu, unfreundlich ist noch untertrieben, die richtige Beschreibung würde Totti wohl mit ***** versehen.


    Wenn Du entspannt in den Urlaub willst nimm ein Taxi.


    VG
    Gerhart

  • Moin, sitze nun schon in der Etihad nach Perth - ja, mit WLAN, nicht schlecht!


    War alles super easy: Der Bus war so gegen 8.45 Uhr schon recht voll, aber ich habe meine Taschen reingeschmissen und das Gerödel (2,30 lang etwa) senkrecht reinbekommen. War fast ne Presspassung - ging aber!
    Von der Beusselstr. wäre das Taxi dann der Plan-B gewesen - S-Bahn bis dahin war easy, wie schon das eine/andere Mal.