Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Starboard kommt mit Flax Balsa und LCF Bauweise in 2018. Das Gewichtsvorteil fur LCF Carbon ist 100 gram....


    Weiss jemend wie viel Unerscheid zwischen diesen beiden Gebauden ist? Ist der Flaks Balsa die neue Technora? Wird der Flaks Balsa viel mehr Comfort bieten, und die LCF mehr gefuhl bringen? Oder soll das Unterscheid klein sein?


    Ich Zweifel zwischen beiden, die LCF sieht mal schoner aus mit die rote Farben... Aber 400 euro Teurer.

  • Hallo,

    immer teurer...

    Kann das bald noch jemand bezahlen?

    Isonics 2018


    Slalom CARBON REFLEX 97 € 2999

    Slalom CARBON REFLEX 107 € 2999

    Slalom Foil CARBON REFLEX 117 € 2999

    Slalom Foil CARBON REFLEX 127 € 2999

    Slalom Foil CARBON REFLEX 134 € 2999

    Slalom Foil CARBON REFLEX 137 € 2999

    Slalom Foil CARBON REFLEX 147 € 3169

    Slalom Foil CARBON REFLEX 157 € 3169


    Grüße

    Jan


  • Auuuuaaaa!!!! Das tut meinem Portemonaie schon beim anschauen weh!

    Auch wenn man da jetzt 10% beim Shop rausschlägt sind es immernoch zwischen 2.700,- und 2.850,-


    Ich finde das ist einfach absolut gesehen sehr, sehr viel Geld.


    Aber die Diskussion ob das Not tut bringt eigentlich nix...wurde gefühlt zig tausend Mal geführt und immer mit einem so-la-la Ausgang...


    Also gewöhnen wir uns einfach an immer weiter steigende Preise und suchen uns die Einkaufsmöglichkeiten, die zu unserem Geldbeutel passen...


    Aber wenn ich jetzt mal überlege, dass der Unterschied zwischen einem 2018er ISonic 97 (schon abzgl. der o.g. 10%) und einem aktuell angebotenen neuen Angulo Magnum 95 (2016er Jahrgang und neuere gibt es scheinbar noch nicht in EU) bei schlappen 1.050,- liegt, dann finde ich das sehr erstaunlich....aber egal..wie gesagt, die Diskussion bringt nix und führt auch nicht dazu, dass die Preise überdacht würden....

  • Für den Preis könnte man sich bei Mojo zwei Boards Shapen lassen

    Und noch die Boardbags dazu kaufen. Zum😭

    Wie gesagt...jeder sucht sich seine preisliche Nische...und wenn die Preise der großen Marken dazu führen, dass z.B. MoJo, Flikka, Angulo und keine Ahnung welche noch, mehr Boards verkaufen, dann hat es ja auch sein Gutes ;-)

  • Ist der Dollarkurs jetzt eigentlich gestiegen oder gefallen?????

    Tachchen,

    und was ist mit dem Rohölpreis?

    Für mich bedeutet dies: Verzicht auf ein neues Board über mind. 2 Jahre länger als ursprünglich geplant.

    Tschüss

    Ähnliches passiert ja auch auf dem Automarkt, die Autos werden in DE immer länger gefahren.


    Leider ist es so, dass die Befindlichkeiten der deutschen Konsumenten für globale Firmen keine Rolle mehr spielen.

  • Ich denke mal das Starboard Marktanteile grad in DE verliert..

    Nö und davon ab kauft kein Normalo-Windsurfer einen iSonic, der Rest wird gesponsert.

  • Ich denke mal das Starboard Marktanteile grad in DE verliert..

    Nö und davon ab kauft kein Normalo-Windsurfer einen iSonic, der Rest wird gesponsert.

    Tachchen,

    naja - immer diese Verallgemeinerungen. Ich zumindest habe als "Normalo" meinen IS neu im Laden gekauft.

    Aber du hast Recht: wenn alle Hersteller ihre Preise ähnlich kalkulieren schrumpft halt der Markt weiter und der Marktanteil bleibt gleich.

    Wie fällt eigentlich dieses Jahr die Begründung aus? Gefallener Euro kann ja nicht sein (so wie vor 2 Jahren als uns die +20% verkauft wurden)

    Tschüss

  • Schau dir halt die verwendeten Materialien an, dann weisst du wo die Preise herkommen. Dazu sind die fast alle "foil-ready" und ja, es hat häufig wenig was mit dem Euro/Dollarkurs zu tun.

    Das gibt es eher am Stammtisch und in den Phantasien.

    Viele Marken haben erneut ihre Preise reduziert, da macht eine Baureihe jetzt wirklich nichts aus. Aber dass was günstiger wird, übersieht man ja geflissentlich.

  • Schau dir halt die verwendeten Materialien an, dann weisst du wo die Preise herkommen. Dazu sind die fast alle "foil-ready" und ja, es hat häufig wenig was mit dem Euro/Dollarkurs zu tun.

    Das gibt es eher am Stammtisch und in den Phantasien.

    Viele Marken haben erneut ihre Preise reduziert, da macht eine Baureihe jetzt wirklich nichts aus. Aber dass was günstiger wird, übersieht man ja geflissentlich.

    Tachchen,

    stimmt. Die Diskussion haben wir immer wieder. In einem Interview der surf stand es doch genauso drin: ein Board von 2.000€ muss jetzt 2.400€ kosten, da der €-Kurs gefallen ist. Zwischendurch wird dann wieder gesagt, dass die Abrechnung in € erfolgt.

    Zu den verwendeten Materialien: es soll ja Carbon-XXX-Bretter geben, wo man kaum schwarzes im Inneren findet.

    Muss ja jeder wissen wie er damit umgeht. Ich für mich wollte eigentlich gerne nächstes Jahre mal neues gönnen - nicht weil es für mich viel besser sein wird, sondern einfach wegen "haben-wollen". Das habe ich jetzt mind. auf 2019 oder sogar 2020 geschoben.

    Tschüss

  • Tachchen,

    stimmt. Die Diskussion haben wir immer wieder. In einem Interview der surf stand es doch genauso drin: ein Board von 2.000€ muss jetzt 2.400€ kosten, da der €-Kurs gefallen ist. Zwischendurch wird dann wieder gesagt, dass die Abrechnung in € erfolgt.

    Zu den verwendeten Materialien: es soll ja Carbon-XXX-Bretter geben, wo man kaum schwarzes im Inneren findet.

    Muss ja jeder wissen wie er damit umgeht. Ich für mich wollte eigentlich gerne nächstes Jahre mal neues gönnen - nicht weil es für mich viel besser sein wird, sondern einfach wegen "haben-wollen". Das habe ich jetzt mind. auf 2019 oder sogar 2020 geschoben.

    Tschüss

    Ja, aber nicht bei Starboard. Da ist das drin, was beworben wird.


    Und zur surf äussere ich mich nicht, ist mir zu lächerlich.


    Und überhaupt: Ihr prallt doch immer damit, dass ihr direkt nach Erscheinen schon 40-50% Rabatt überall bekommt. Dann ist es ja alles halb so wild...


    :janeisklar:

  • Tachchen,

    du meinst in der surf wird ein Interview mit einem Brandmanager gedruckt und das ist dann lächerlich?

    Zu den Rabatten: habe ich auch von gehört. Ändert aber nichts daran, dass die Preissteigerung (siehe oben) in 10 Jahren bei > 85% ist.

    Was wohl so Reparatur-Meister zu dem Innenleben der einzelnen Boards sagen. Auf Bildern habe ich zwar schon oft Sandwich und Styropor (oder sowas) gesehen. Aber Carbon? Aber gut - lassen wir dass. Ist ja auch nur mein Eindruck von Einzelfällen.

    Tschüss

  • Hallo,


    zu den Rabatten der Boards, Segel und anderen Surfstuff will ich hier nicht viel schreiben...

    Aber eins ist sicher, auf die HSS Spiralbohrer die ich zu hunderten bestelle, gibt es einen besseren Rabatt, minus 88% vom Listenpreis:) !!


    Dem Marktführer der Surfbranche wird es freuen, ich denke sein Marktanteil wird noch weiter steigen, wenn die Konkurrenz versucht seine

    Slalom Boards für 2999Euro -%? an den Kunden zu bringen.


    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Foilbox vom Arbeitsaufwand soviel teuerer sein soll.

    Bei mir könnte sie sowieso wegfallen, denke mal das Foilen wird sich nicht durchsetzen.


    Diesen Sommer in Rosas am Ballena war gerade mal ein bis zwei Windsurf Foiler auf dem Wasser, die restlichen ca. 200 Windsurfer sind nicht gefoilt.

    Der eine Foiler war ein Französischer Regattfahrer, der zweite Foiler war ein Surflehrer vom ION Club.

    Beide Foiler waren bei schätzungsweise 2 Knoten eher im Gleiten und nicht gerade schnell.

    Vom Strand aus gesehen war es technisch sehr anspruchsvoll...

    Sobald konstante 11Knoten waren, sind wir mit den großen Slalomboards und 8,6er so an ihnen vorbei geschossen..bei 84kg Körpergewicht.


    Vielleicht habe ich ja auch eine falsche Einschätzung......:/


    Grüße

    Jan