Wie schnell fahrt ihr mit euren Autos :-)

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • hab schon lange die boards im auto


    ganz früher mit 4 dachträgern am audi auch mal 200, würde ich nimmer machen


    am previa mit guten dachträgern und sup immer wieder mal 160


    am kleinwagen maximal 100


    unterwasser nach unten, finne nach vorne

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • Moin fahre max 130 km/h liegt aber auch daran, dass mein Wagen nicht viel mehr schafft. Schnall den Kram nur bei längeren Touren aufs Dach ansonsten habe ich drinn zum Glück genug Laderaum, dass ich es einfach so rein legen kann. Wenn aufs Dach, habe ich so eine Gun Sails Tasche, wo die Masten unter den Dachträger kommen und die Segeltasche dann oben drauf. Bei den Boards jeweils vorne und hinten ein Spanngurt drüber, wobei die Enemy Boardbags noch so zusätzliche Schlaufen an den Seiten zum druchfädeln als Sicherung haben. Ahjo und habe mir mal vernünftige extra breite Spanngurte von Mystic gegönnt. Anbei mal 2 Bilder von der Gardasee Tour vor 2 Wochen
    P1050094.jpg20160929_154529_001.jpg

  • Bei den Boards jeweils vorne und hinten ein Spanngurt drüber
    P1050094.jpg20160929_154529_001.jpg


    Bei längeren Fahrten benutze ich grundsätzlich vorne am Board 2 Spanngurte.


    Geschwindigkeit max. 130 Km/h

  • Zwischen 120 und 130..Mit zwei Boards, beide separat gegurtet. Und vorne mit zwei Gurte. Neben den Boards am Dach ein Sailbag und für das einen Rahmen angefertigt wo ich dann das Bag rauf ziehe und festspanne. Da sind zur Zeit noch 3 Segel und 2 Masten
    drinnen. Werden aber mehr :-) Die 2 Booms sind im Auto.
    Die Rücksitze sind da dann umgelegt, weil da is noch das
    Sup und Transportwagen und iRigg und div. Surffinnen
    Und Zubehör .

  • Hmmm. Hab 2 Boards auf der einen Seite und auf der anderen nen voll bepackten Riggbag. Alles mit je 2 Spanngurten bzw abschließenden Gurten befestigt. Gabeln sind mit Kabelbinder zusammen gemacht und an den Spanngurten der Boards befestigt. Um das ganze noch ein separater Spanngurt.
    Damit fahre ich ca. 120/130 und max kurzzeitig 140 - 150. Bis jetzt immer unkritisch.


    VG


    Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk

  • Moin, Boards auf dem Dach hab ich auch nicht mehr, ne Box, denke kann man gleich setzen 100-130, öfters sehe ich Spezialisten die mit 3-4!! Boards mit mindestens 160 Sachen vorbeirasen?? Oder ohne Bag mit tollen tollen Boards auf dem Dach, das hatte ich in den 80zigern und auch mal nen Steinschlag drin :-)
    Denke man hat auch Verantwortung den anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber.
    Lg jj

  • So 120 - 140 mit 2 Boards auf dem Dach, jedes Board mit eigenen Gurten, Bug vorne. Das hat bisher auch bei Vollbremsungen ohne Probleme gehalten.


    Wenn guter Wind war fahre ich zurück etwas langsamer.


    VG
    Gerhart


    Gesendet von meinem SM-T810 mit Tapatalk

  • Ich versuche mich immer an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten, aber nur, weil ich ein altes Auto habe und Angst, dass es mir bei zu hoher Geschwindigkeit unter dem Hintern auseinanderfallen könnte.:D

    "Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber du kannst lernen zu surfen." (Joseph Goldstein)

  • Früher, schon mal 200 mit 2 brettern. Jedes mit eigenem Gurt , vorne 2/ Brett.


    Seit ich einen surfhänger habe , hat sich die temporäre erledigt...


    Diese Jahr zum ersten Mal wieder mit Boardbag auf m Kombi.
    Formula, waveboard, große Gabel, Masten und Segel aufm Dach. Insgesamt 9'gurte an Träger und Reling. .... 130. manchmal Max 160 zum Überholen.