Fahrzeugempfehlungen?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin,


    Ich brauche gerade auf die schnelle ein neues Fahrzeug. Budget 5000€. Was würdet ihr empfehlen?


    Meine Gedanken bisher: Kombi mit Dachreling, dann großes Slalomboard und Formula aufs Dach, Rest (Slalom Medium und Slalom klein, alle 7 Segel, 3 Gabeln) sollte dann im Innenraum unterzubringen sein. Dazu braucht man also umklappbaren Beifahrersitz. Die größte Herausforderung dabei ist wohl die Formulagabel mit 250cm länge und ähh... ziemlich viel Breite.


    Ich hätte jetzt gerne mal eure Erfahrungen, mit welchen Kombis das so möglich sein könnte/sollte.


    Gruß, Onno

  • Keine Ahnung wie die so gehandelt werden, aber beim VW Touran kann man die Beifahrerlehne nach vorn umlegen, wie man es von den Rückbänken kennt.
    Und ich weiss es nicht, ob es Sinn macht noch auf einen Diesel zu setzen. Ein Benziner dürfte auch was günstiger sein.


    Grüße


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hochdachkombi wie z. B. Caddy.

  • In meinen Honda Civic Hatchback, Modelljahr ca 2001 würd ich das alles locker rein und draufkriegen (kriegste aber weitaus günstiger ;) ). Die Sitze kriegt man alle gut auf eine Ebene umgelegt und die Rückbank ist geteilt. Da kann ich mit ner Materialauswahl sogar noch den Kleinen in die Kita bringen und dann direkt zum surfen fahren. Echt ein Platzwunder.
    VG
    Jens

  • Hyundai i40 fängt gebraucht bei ca. 10k€ an. VWs sind bei meinem Budget auch eher nicht drin (imho eh überteuert). Hochdachkombi hatte ich eine Zeit lang, mit der Erkenntnis, dass es beim Dach beladen unpraktisch ist und man die Höhe im Innenraum kaum sinnvoll nutzen kann, dafür aber die geringere Ladelänge gegenüber einem herkömlichen Kombi recht negativ auffällt (Formularigg im Innenraum...)


    Jens, das will ich sehen, wie du ein Formularigg in einem Hatchback transportierst.


    Ich tendiere im Moment zu Renault Megane Kombi, oder, wenn ich einen in der Nähe finde, einen Grand Scenic. Da lande ich bei meinem Budget so bei EZ 2007/8 und 100-125tkm.


    Gruß, Onno

  • Wenn du dann auch noch 2 Boards und 6 Slalomsegel (9,5 bis 5,6m²) mit den Masten und Gabeln gleichzeitig reinbekommst, solltest du mal über Tetris spielen auf professioneller Ebene nachdenken ;)

  • Ok, könnte etwas quietsch werden ;). Wie lang etwa ist eine Segeltasche von einem 12m² Segel in der Regel? Plane tatsächlich mittelfristig mich danach umzuschauen, daher wüsste ich gerne obs passt. Boards bis 2,70m gehen easy, bei 2,80m wohl nur noch schräg und schief.
    Mein Slalom 83cm plus Bag geht jedenfalls flächig unten hin wenn alles umgeklappt ist. Da sollte die Gabel auch hinpassen.

  • VW Passat ist vom Innenraum her riesig z.B. im Vergleich zu einem 5er BMW Touring. Das sollte locker funktionieren und es sollten auch einige gebrauchte verfügbar sein.

  • Wenn du dann auch noch 2 Boards und 6 Slalomsegel (9,5 bis 5,6m²) mit den Masten und Gabeln gleichzeitig reinbekommst, ...


    nimmst du wirklich ALLES (Formula & Slalomzeug) immer mit ?
    gerade das Formulazeug nimmt extrem viel Platz weg (3m für das Segel ist ja nicht ungewöhnlich & 1 m Brettbreite bedeutet auch oftmals, das es nicht auf die Beifahrerseite paßt (beim meinem Auto paßt max 80 sinnvoll, 85 ist fast unmöglich)


    ich würde mir eher überlegen, ob du regelmäßig Bei / Mitfahrer hast. Wenn dem nicht so sein sollte, dann nen PKW der gut beladbar ist (Breite & Länge), ansonsten eher nen Kastenwagen, wo du den Beifahrersitz komplett herausnimmst und dann auf der Seite hochstapeln kannst

  • VWs sind bei meinem Budget auch eher nicht drin (imho eh überteuert).


    Das Erwachen kommt dann, wenn man mit einem Chinesen-, Koreaner- oder Japanerhobel in die Werkstatt muss... ;)
    Ersatzteilkosten, Verfügbarkeit von Ersatzteilen usw., vor Allem bei etwas älteren Autos.


    Langzeitqualität von Renault? Katastrophe...


    Grüße


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Moin,


    Made in Germany ist auch nicht mehr das was es mal war. Ich habe in meinen Touran schon 4,5 Tsd in den Motor stecken müssen, da sich die Nockenwelle und einiges andere abgearbeitet hat. Und das gerade mal bei 220 tsd km (täglich Langstrecke). Angeblich Qualitätsmängel bei dem Baujahr. Jetzt wird das Ding gefahren bis er auseinanderfällt und dann nie wieder VW. Außerdem bekommt man für das Geld eines VW´s bei anderen Marken wesendlich mehr Auto.


    Gruß Zeckel

  • Wo denn? Komm mir bitte jetzt nicht mit Dacia um die Ecke.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Moinsen,


    fahre selber einen Golf 3, da passen locker 4 Segel und 2 Bretter auf die Beifahrerseite.
    Dach ist noch frei und hinter mir kann auch noch jemand sitzen.
    Fahre Benzin, mit 45l Tank komme ich über 600 km, also Fehmarn hin und zurück incl etwas auf der Insel.


    Die lange Version wäre da vielleicht interessant.
    VW fällt mit noch Passad ein, muß ja kein neuer sein.
    Volvo, den eckigen Kasten Da passt auch so einiges rein.

  • Ist jetzt ein Renault Megane Grandtour geworden. Hab da ein Angebor bekommen das ich nicht ausschlagen konnte. 2010er Wagen, gut ausgestattet, 1,5 Liter Turbodiesel, 106PS, 103tkm gelaufen... Hab ihn am Freitag oder Samstag dann unterm Hintern.


    Vielen Dank nochmal für alle Meinungen und Einschätzungen!


    Gruß, Onno