Selbstbau...Jetzt aber wirklich mal...

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • hmm - auf der neuen Site hat 3D-Core ja mittlerweile noch andere Fräsungen als das simple Sechseck-Muster, die sollen auch leichter zu drapieren/verformen sein.

    Mit gefällt einfach die Grundidee hinter dem 3D-Core gut, dass man eine druckstabile Struktur quasi beim Laminieren mit einbaut.

    Die Biegefestigkeit eines Sandwichs steht und fällt ja mit der Druck- und Scherstabilität des Kernmaterials (und dessen Dicke), insofern sind Schäume da eigentlich doch suboptimal :/


    Noch was zum Abspachteln des Schaumes: Bei meinem ersten Versuch, Lautsprecher-Gehäusematerial aus 3D-Core herzustellen, habe ich erst die Platten verspachtelt und nach dem Aushärten laminiert. Die Haftung des Gewebes war eher bescheiden. Beim 2. Versuch habe ich dann die Oberfläche nochmal grob angeschliffen und gut entfettet, da war die Haftung dann sehr gut, aber auch nicht besser, als wenn man die Decklage direkt auf den Schaum laminiert. Ich vermute, dass sich das Laminierharz recht gut mit den offenen Schaumporen verzahnt.