Ganz in GUN :-)

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin Zusammen,
    hier mal eine kleine Info zum neuen GUN SAILS Neopren.
    Bin heute das erste Mal den VISION STEAMER 5/4 und die neuen 5 mm Neoboots von GUN gefahren.
    Bisher hatte ich immer NP/Neil Pryde Anzüge. Lange den 5000er, der mir dann aber zu empfindlich wurde (Preis des weichen Neoprens. Nicht als Kritikpunkt gemeint. Ich wollte mich einfach nicht mehr so vorsehen). Bin dann auf den NP Edge 5/4/3 umgestiegen, der deutlich robuster war und mir von den Wärmewerten hat er mir auch gut gefallen. Da er im Schritt undicht wurde, habe ich ihn reklamiert und von NP einen nagelneuen Anzug bekommen (super Service). Leider war der komplett schwarz (der alte war blau) und hat mir nicht gefallen. Da hat SURF KEPPLER den Anzug zurück genommen und den Kaufpreis erstattet (top Service, muss auch mal erwähnt werden).
    So kam ich denn als "alter GUN Stratege" auf die Idee, den neuen Anzug mal zu testen. Ich bin sehr angetan, weiches Neopren, gute Mischung aus kaschiertem und Glatthautneopren. Sehr weich, sehr angenehm anzuziehen und zu tragen.
    Auf dem Wasser stellte sich der Anzug als super warm heraus (wie die zuvor genannten auch), so dass ich bisher echt begeistert bin. Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, würde mich aber wundern, wenn da keine gute Qualität bei GUN hinterstecken würde....
    Nicht zuletzt ist der Preis von 199,- € natürlich ein absolutes Argument.


    Grüße von Fehmarn
    Stephan

  • Dem kann ich nur beipflichten, bezogen auf den 3,5 Steamer. Hatte zuerst meine Bedenken ob das den was sein kann (Preis), bin aber wirklich angetan. Wie mein Vorredner schon sagte, sehr weich und angenehm zu tragen. Bei Sonne und kühlerem Wasser so 14-18 Grad für mich perfekt.

  • Ja, Gun hatte ich auch in der engeren Auswahl. Optisch super, auch die Verstärkungen an Schienbein
    gefallen mir gut.


    Hab mich dann für einen O'Neill entschieden, weil es den in meiner speziellen Größe gibt (106 bzw. XLT),
    das habe ich bei Gun vermisst.


    Der O'Neill passt perfekt, kostete 100 EUR.


    Lag aber eigentlich nur an der (fehlenden) Größe, dass ich nicht bei Gun bestellt habe.

  • Stephan : Hi, habe auch einen NP der im Schritt undicht geworden ist. Was hast du für die rekla tun müssen und wie alt war dein Anzug? Meiner ist ein Jahr alt jetzt...ansonsten bin ich eigentlich happy damit gewesen.


    Moin,
    meiner war 1,5 Jahre alt. Habe ihn zum Händler geschickt, bei dem ich ihn gekauft habe (SURF KEPPLER) und der hat die Rekla (perfekt, schnell) abgewickelt.


    Gruß
    Stephan

  • Danke dir! Und nochmal zum gun: der ist wirklich gut, dicht und warm? Brauche keinen fuer unter 8grad Luft aber für Herbst und fruejahr eine zuverlässige loesung.


    Da nich`für ;-)
    Jo, der ist top. Wie geschrieben, ich hatte vorher den NP Edge 5/4 (den ich persönlich als top Surfanzug einstufe). Der GUN ist (meiner Meinung nach) absolut ebenbürtig. In der Verteilung von Glatthaut und kaschiertem Neopren finde ich ihn sogar noch ein wenig besser.
    Der ist warm und so dicht, wie ein Anzug mit einem solchen Dichtsystem eben sein kann. Wenn man da noch einen Unterzieher (mit Kapuze) drunter zieht, ist der auch total wintertauglich. Für Deine Ansprüche funzt der auch ohne Unterzieher schon sehr gut.


    Gruß
    Stephan

  • Nach Stephans Lobpreisungen habe ich mir auch einen Gun-Anzug für die Herbst-Ferien in Frankreich gekauft. Den 2,5 Overknee in XXL.


    Fazit: super. Für mich (1,91m und 97 Kg) perfekte Passform. Das Material ist superweich und angenehm. Was ich allerdings unterschätzt hatte, war der Chill-Effekt im Herbst in Südfrankreich. Wasser noch recht warm (20 bis 22Grad), aber der Wind kühlte mich recht schnell aus. Aber als Sommeranzug wärmstens zu empfehlen.


    Gruss Steffen