Select V Max 4.0

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • bin die Finne jetzt in 43cm auf einem PD F-race 130 gefahren und bin voll zufrieden.
    Outline und Flex im Top erinnert sehr an eine Winheller LWS8 die ich hatte, mit etwas
    mehr Rake und etwas mehr Fläche an der Basis. Schnelleres Angleiten als mit der
    LWS8, Geschwindigkeit hervorragend (liegt aber auch am Board, vorher Breeze S),
    Halt in der Halse ebenso.
    Was mir auch noch sehr an dieser Finne gefällt ist die Verarbeitung. Select kannte ich nur
    von früher mit angeschraubter Basis und dementsprechend schlechten Übergang zur Finne
    und recht schwer.
    Die neuen Select Customs haben mit denen nichts mehr gemeinsam.
    Ich bekomm die V-max 4.0 jetzt dann auch noch für mein PD F-ride 155 in 49cm.


    Gruß Stephan

  • hab gerade meine 2. V-max 4.0 von Totti bekommen, diesmal in PB 49cm für den PD f-ride 155
    wiederum beste Verarbeitung und schnurgerade.
    und das allerschönste, kein Einpassen und lästiges einschleifen nötig, die Finne passt einfach.
    das ist mir mit PB-Finnen vom Herrn Winheller noch nie passiert.

  • Ich hatte meine TB-Select auch eingeschliffen. Dies ist aber auch normal, da die Finnenkästen leider unterschiedlich ausfallen und die Finnenhersteller deshalb mit etwas Übermaß arbeiten. Bei Powerbox habe ich allerdings fast alle Finnen nicht nachgeschliffen, nur mal eine als Ausnahme etwas nachgearbeitet.

  • Also dass die Tuttle und Deep-Tuttle Boxfinnen an der Basis zu dick sind, ist eher Absicht:


    Important:
    Due to big tolerances in board production, we are producing the fin head 1/10mm bigger than the fin box. This means, that the first time you are using your fin, you might need to sand the fin head until it fits correctly into the box. If you sand it too little and start tightening the screws, you might break the fin head, and this is not covered by the 1y or 6m warrenty. Quelle Z-Fins


    Nicht falsch verstehen, ich mag das Schleifen meiner Tuttle und Deeptuttle gar nicht, aber lieber die Finnen kommen mit einer minimal zu dicken Basis als einer zu dünnen.


    Das problem liegt doch in den supoptimalen Definition der Tuttle/Deeptuttle-Maße, weniger bei den Herstellern der Finnen, vg Boris