• Es wird ein ca. 107l Freestyler mit 220cm Länge. Somit keiner von den ganz kurzen, kompakten Shapes, weil mir frühes Angleiten wichtig war und ich mich mit den klassischen Air&Slide Moves begnügen muss (für die hohen vertikalen Moves bin ich einfach schon zu alt...).

    Und weil ich mich nicht an die ultraleichte Bauweise herangewagt hatte aber trotzdem ein möglichst leichtes Board wollte, habe ich mich für die normale Carbonvariante mit minimaler Grafik (de facto nur das Flikka Logo) entschieden.

    Es wird somit äußerlich ein eher unscheinbares Flikka Board sein, aber mit hoffentlich großartigen "inneren Werten" ;-)

  • Hallo,


    ist jemandem bekannt, wie die Fahreigenschäften der großen Modelle der Flikka Freewave-Serie sind?

    Mich wundert, dass ein gelber mit 107 l. im Umlauf ist, der immer wieder verkauft wird und dass oft sofort nach dem Kauf.

    Insgesamt habe ich alleine schon vier oder fünf Mal gezählt.

    Angefangen hatte es mit ungefähr 500 €. Inzwischen wird das Board für ca. 1200 € angeboten.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man Surfmaterial als Wertanlage kauft, denn so unklug sind doch wenige, dass sie die Preise und das Alter bei solchem Expertenmaterial nicht kennen.

  • Expertenmaterial? Ist doch 'nur'ein schnöderFreewave. Man kann ihn mögen oder nicht, genauso wie einen Freewave jeder anderen Marke.

    Meiner (115) läuft perfekt für meine Bedürfnisse, aber ich könnte mir auch einen 115er Fanatic unter die Füße schnallen und wäre ebenso zufrieden.

    Bei mir war die Bauweise das hauptsächliche Kaufargument.

    Dass jener flikka allerdings 5 mal bei DD erschien, ist auffällig. Vielleicht ne Montagsgurke.

  • Expertenmaterial, da viele inzwischen mit Boards unter 70 cm nicht mehr aufs Wasser gehen, wenn sie nicht sehr leicht sind. Außerdem handelt es sich um eine Art Custom.

    Werden die Kerne nicht CNC-gefräst? Dieses Shapeverfahren schließt doch eigentlich aus, dass die Kerne entgegen der Vorgaben zur Weiterverarbeitung gelangen.


    Man schaut nicht ständig in den Verkaufsbereich. Wer weiß, wie oft es schon den Besitzer gewechselt hat.

    Jedenfalls hat es, was das oftmalige Abstoßen betrifft, den Lorch mit "AC/DC-Design" abgelöst.

  • Könntet Ihr mir als Flikka-Experten helfen?

    -wie lange muss man bei Flikka auf Lieferung ab Bestellung (Custom) warten?

    -hält die Cabon Light Version?

    -hält Flikka die Gewichtsversprechungen?


    habt vielen Dank, vg Boris

  • -wie lange muss man bei Flikka auf Lieferung ab Bestellung (Custom) warten?

    Normalerweise Bekommst Du das Brett in ca. 6 Wochen ab Bezahlung


    -hält die Cabon Light Version?

    Hatte bisher Regular und 2x Carbon HC, aber die halten bisher alles aus


    -hält Flikka die Gewichtsversprechungen?

    Das Freewave Regular war 0.5 unter dem angegeben Gewicht

    Die beiden Foilboards hatten keine Vorgaben da extra Verstärkte Boxen. Aber trotz Hardcore Version super leicht.

  • Hab vielen Dank - das hilft mir weiter!


    Bez. der Box: ist die Deeptuttle Foilbox bei Flikka "gleich" wie die bei den Patrik Foilboards?

  • Hab vielen Dank - das hilft mir weiter!


    Bez. der Box: ist die Deeptuttle Foilbox bei Flikka "gleich" wie die bei den Patrik Foilboards?

    Kenne die Patrik Boxen nicht, sind die Speziell?


    Bei allen bisherigen DT Boxen von Flikka haben meine Foils von Horue und Moses ohne Anpassungen perfekt gepasst.

    Das RRD Foil mit dem Aluschaft ging nicht in mein Horueboard

  • super -hab herzlichen Dank. Ich denke in der Tat an ein Moses-Foil für eine reine Spaß/Freeride Kombi :-)

  • meinst du den 2015er? Steht jetzt aktuell bei DD und EbayKlAnz. für 999 drin, nachdem 1200€ wohl keiner bezahlt hat. :headscratch:

  • die Flikka Boxen und Mastschienen sind bei meinem Flikka Slalom perfekt verarbeitet!

    Die gewichtsangabe passt bei meinem Carbon HC bis auf 200 Gramm (leichter)

    Ein Freund hat sich im August einen Flikka Freestyl mit 125L und Depptuttle Foil Box Bauen lassen

    Das Board Funktioniert als Freestyl und als Foilboard Super!

    Als Freestyle Finne hat er eine von Flikka in Tuttlebox Ausführung.