Neue Duo Grasfinnen in G10 mit Überstand nach vorne.

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • @ Totti-Amun, es ging schon etwas in dieser Richtung. Und diese Darstellung gefällt mir allgemein nicht auch umgekehrt gegen über dem Verkäufer. Vielleicht etwas übertrieben ausgedrückt von mir.

    Zur Finne ich finde gebraucht Spuren normal und die Lessacherfinnen können sowas schon ab. Den Überstand ist schon enorm, irgendwann ist halt Schluss. Irgendwas muss die Finnen ja auch noch halten.

  • Also hier mal meine Meinung von jemanden, der viele Finnen von Wolfgang fährt: Wolfgangs Carbon-Finnen fahren sich deutlich besser als die G10 von Project 11 und sind normalerweise auch extrem stabil und halten einiges aus. Ob hier eine ungünstige Schraubenlänge, eine ungünstige Grundberührung oder eine Verarbeitungsschwäche - die immer mal passieren kann - vorliegt, ändert an dieser Meinung nichts.

  • Der Überstand ist etwa der gleiche wie bei allen Lessacher Duo Weed Finnen. Meine dürfte aus G10 sein,

    bei der ersten Nutzung hatte ich auch Grundberührung. 5 cm von der Kante sahen dann nicht mehr gut aus,

    es war eine ganze Schicht (ca. 1/2 bis 1 mm) war teilweise vorne abgeblättert.


    Dass die Finne an der Basis „abgerissen“ werden könnte, hätte ich nicht gedacht. Ich hatte im Sand schon

    ziemlich brutale Grund„berührungen“ mit Beinah-Schleudersturz. Bisher haben die Finnen gehalten.

  • Den Überstand ist schon enorm, irgendwann ist halt Schluss. Irgendwas muss die Finnen ja auch noch halten.

    Der Überstand ist doch egal, denn der ist nicht abgebrochen. Die Box ist zerbrochen, bzw. aus dem Blatt gebrochen. Wenn es da ein konstruktives Problem gäbe, wären alle seine Finnen betroffen. Und das kann man definitiv ausschliessen.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • So.

    Ich würde mal sagen das die finne nur leichteste Gebrauchsspuren hat.

    Ein Stein oder sonst was kann man ausschließen.

    Dann bleibt, wenn man mal davon absehen will irgendwelche wilden Sachen zu unterstellen, eigentlich nur ein materialproblem.

    Da grds. Die finnenköpfe von Wolfgangs Finnen auch super stabil sind, wird da einfach was schief gelaufen sein.

    Das kann halt immer passieren aber führt dann grds. Zu einem Ergebnis. Eigentlich auch ohne besonders viel Diskussionsbedarf...


    Wenn der Tröötstarter aber gar keine Gewährleistung will, dann is es letztlich egal...

  • So.

    Ich würde mal sagen das die finne nur leichteste Gebrauchsspuren hat.

    Und das ist jetzt aussagekräftig und belastend, so aufgrund eines Bildes, auf dem man klar den Abschliff am Tip sieht?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • So.

    Ich würde mal sagen das die finne nur leichteste Gebrauchsspuren hat.

    Und das ist jetzt aussagekräftig und belastend, so aufgrund eines Bildes, auf dem man klar den Abschliff am Tip sieht?

    Jupp.

    Weil der Abschliff erklärt wurde. Das dürfte zwischen den beiden unstreitig sein.

    Da man sonst nix sieht bleiben nur wilde Spekulationen oder ein materialfehler, wenn man einen Konstruktionsfehler ausschließen will, was ich mal tun würde da ich so einen Schaden bei einer carbonfinne von Wolfgang noch nie gesehen habe...

  • Jupp.

    Weil der Abschliff erklärt wurde. Das dürfte zwischen den beiden unstreitig sein.

    Da man sonst nix sieht bleiben nur wilde Spekulationen oder ein materialfehler, wenn man einen Konstruktionsfehler ausschließen will, was ich mal tun würde da ich so einen Schaden bei einer carbonfinne von Wolfgang noch nie gesehen habe...


    Wenn ich mit meinen 100kg in eine Sandbank schrubbe, sieht die Finne genauso aus. Warum sollte da dann auch eine Kerbe drin sein?

    Bitte keine allgemeingültigen Behauptungen aufstellen.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Nö, sieht sie nicht aus, sorry Totti aber als Physiker der auch schon oft mit einer Finne in ne Sandbank ist, kann ich dir nur widersprechen. Der Tip ist minimal nachgeschliffen, die Frontkante ist klar unbeschädigt. Alle meine Finnen hatten schon mal Grundberührung, meistens Sand. Auch im Sand wirst du deutlich tiefere Einschnitte sehen, die Sandkörner sind hart und erzeugen doch tiefere Schrammen wenn die Aufprallenergie stark genug ist, zumal sie hier stark genug sein muss um die Base zu zerreißen. Die tieferen Spuren sind mit leichtem Schleifen wie hier sichtbar nicht wegzubekommen, weiß ich aus eigener Erfahrung, Auch die Form des Tips zu erhalten, ist nicht einfach, wenn wirklich viel weggeschliffen wurde. All das kann ich hier nicht erkennen. Auch wurde erklärt das Wolfgang selbst die Finne so bearbeitet hat um sie auf Wunsch zu kürzen.


    Ich finde deine Unterstellungen Tilki gegenüber voll daneben! PeeJott hat hier absolut recht, die Finne zeigt nur minimale Gebrauchsspuren und das sollte auch mal anerkannt werden. Zeig mir bitte mal eine Finne von dir mit so einem Finnenblatt, wo du die Base so zerrissen hast. Das würde deine obige Behauptung mal untermauern, so ist das nur eine Behauptung ohne jeden Beleg, die aber den Erfahrungen andere deutlich widerspricht.


    Für mich sieht das ganz klar nach einer Materialschwäche aus, wo die genau saß kann über Bilder nicht bestimmt werden. Hier müssten genauere Untersuchungen angestellt werden. Das ewige rumgehacke auf jeden, der auch noch gut dokumentiert, nach Reparaturmöglichkeiten fragt, ist echt super nervend.

  • Nö, sieht sie nicht aus, sorry Totti aber als Physiker der auch schon oft mit einer Finne in ne Sandbank ist, kann ich dir nur widersprechen. Der Tip ist minimal nachgeschliffen, die Frontkante ist klar unbeschädigt. Alle meine Finnen hatten schon mal Grundberührung, meistens Sand. Auch im Sand wirst du deutlich tiefere Einschnitte sehen, die Sandkörner sind hart und erzeugen doch tiefere Schrammen wenn die Aufprallenergie stark genug ist, zumal sie hier stark genug sein muss um die Base zu zerreißen. Die tieferen Spuren sind mit leichtem Schleifen wie hier sichtbar nicht wegzubekommen, weiß ich aus eigener Erfahrung, Auch die Form des Tips zu erhalten, ist nicht einfach, wenn wirklich viel weggeschliffen wurde. All das kann ich hier nicht erkennen. Auch wurde erklärt das Wolfgang selbst die Finne so bearbeitet hat um sie auf Wunsch zu kürzen.


    Ich finde deine Unterstellungen Tilki gegenüber voll daneben! PeeJott hat hier absolut recht, die Finne zeigt nur minimale Gebrauchsspuren und das sollte auch mal anerkannt werden. Zeig mir bitte mal eine Finne von dir mit so einem Finnenblatt, wo du die Base so zerrissen hast. Das würde deine obige Behauptung mal untermauern, so ist das nur eine Behauptung ohne jeden Beleg, die aber den Erfahrungen andere deutlich widerspricht.


    Für mich sieht das ganz klar nach einer Materialschwäche aus, wo die genau saß kann über Bilder nicht bestimmt werden. Hier müssten genauere Untersuchungen angestellt werden. Das ewige rumgehacke auf jeden, der auch noch gut dokumentiert, nach Reparaturmöglichkeiten fragt, ist echt super nervend.

    Hallo?? Ich habe weder ihm, noch HiFly666 hier irgendwas unterstellt! Ich habe aus eigener Erfahrung berichtet, genauso wie du es angeblich tust. Deine Wahrheit ist also die einzig Wahre, weil du der große Erfahrungsträger bist?

    Unterlasse es gefälligst, mir irgendwas zu unterstellen, was in keiner Weise irgendeinem Fakt entspricht und vor Allem lernt, im Kontext zu lesen und nichts aus ebendiesem zu reissen. Kann ja nicht so schwer sein. :mad:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich habe am Wulfener Hals vor Jahren diese Löcher an der Nase der Finne vom Seegras bekommen. In Strandhorst ist eine Grasfinne durch ein Graspaket

    mir mit Powerbox geknackt Der Vorteil des Cut out kann bei Powerboxfinnen durch Reduktion der hinteren Basishälfte wohl zu Brüchen führen,ob

    der Widerstand von Gras bei Speed von vorne oder seitlich zu einem Bruch führen kann,kann sein. Ich werde mal auf denCut out verzichten und sehen

    was passiert. Es geht nur um Karbon. Wolfgang

  • Hallo?? Ich habe weder ihm, noch HiFly666 hier irgendwas unterstellt! Ich habe aus eigener Erfahrung berichtet, genauso wie du es angeblich tust. Deine Wahrheit ist also die einzig Wahre, weil du der große Erfahrungsträger bist?

    Unterlasse es gefälligst, mir irgendwas zu unterstellen, was in keiner Weise irgendeinem Fakt entspricht und vor Allem lernt, im Kontext zu lesen und nichts aus ebendiesem zu reissen. Kann ja nicht so schwer sein. :mad:

    Also ich reiße nichts aus dem Kontext. Lies bitte selbst nochmal deinen Post und die Antwort von dir auf PeeJott. Mehr muss dazu nicht gesagt werden. Vielleicht postest du nochmal ein Bild von einer Zerstörten Finne wo das Tip so aussieht und die Base derat zerissen wurde.

  • Also ich reiße nichts aus dem Kontext. Lies bitte selbst nochmal deinen Post und die Antwort von dir auf PeeJott. Mehr muss dazu nicht gesagt werden. Vielleicht postest du nochmal ein Bild von einer Zerstörten Finne wo das Tip so aussieht und die Base derat zerissen wurde.

    Unterlasse es doch bitte, das Thema weiterhin mit deinen Fehlinterpretationen zu stören. Danke.


    Zurück zum Thema an sich!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Der Überstand nach vorne bringt die Finne weiter nach vorne,entlastet den Überstand von normalen Grasfinnen nach hinten. Normale Grasfinnen

    stehen hinten 6-10cm weiter über, belasten die Basis einer Powerboxfinne im hinteren Teil wesentlich mehr. Überstand nach vorne bringt weniger

    Druck nach hinten. Wolfgang

    Ich habe das mal mit einer technischen Zeichnung simuliert.


    Die Finne wird nach hinten gedrückt. Sie wirkt wie ein Hebel, gibt Druck auf die hintere Basis und Zug auf die

    Schraube (bzw. den vorderen Teil).

    Je weiter hinten die Finne auf der Finnenbasis sitzt, desto kleiner wird der Hebel und damit die Kräfte.

    Der Cutout tut sein Übriges dazu.


    In der Regel spielt das keine Rolle. Lieber reißt es die Finne raus, als den Finnenkasten.

  • Diese Kräfte in Längsrichtung sind doch so oder so zu vernachlässigen, ausser man semmelt auf den Boden (wofür eine Finne ja nun wirklich nicht gedacht ist).

    Die meisten Kräfte treten quer zur Box auf, dann schert das Finnenblatt insgesamt ab. Das kommt ja durchaus vor...

    Je weiter hinten die Finne auf der Finnenbasis sitzt, desto kleiner wird der Hebel und damit die Kräfte.

    Der Cutout tut sein Übriges dazu.

    Du meinst wohl, je weiter vorn...?...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wir kommen wieder zu einer sachlichen Diskussion, sehr schön.


    Was die Pos. Finnenblatt - Finnenbasis mit dem Hebel zu tun hat versteh ich auch nicht. Der erste Absatz von Djangos letztem Post ist aber plausibel. CFK hat im Verhältnis zum Gewicht eine sehr gutes E-Modul und Zugfestigkeit, die Druckfestigkeit ist im Verhältnis aber deutlich schlechter, was den Bruch evtl. begünstigen kann.

    Mein Fazit zum Bruch bei minimaler Belastung:

    - Schwächung Festigkeit durch den Versatz

    - ehr mäßige Druckbelastung CFK bzw. Faserverbund im allg.

    - evtl. nicht ganz optimale Harz- / Härtermischung / Menge (die Bruchstelle scheint sehr spröde und porös zu sein)

    - das Bohrloch für die Schraube geht wirklich sehr tief, die Bohrspitze geht bis in das Finnenblatt


    Nochmals, ich erhebe keinen Anspruch auf Ersatz, mir ging es lediglich darum die Ursache für den Bruch bei minimaler Belastung zu hinterfragen, insofern macht es auch keinen Sinn, irgendwelche Unterstellungen zu behaupten.


    Hang loose

    Tino