C-Fins aus München

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Meine erste Mail ging bereits Ende Juli raus. Da noch etwas unkonkret mit der Frage nach einer Empfehlung für ein 81er Manta mit 8.6er Segel. Bin zwischenzeitlich gebraucht fündig geworden und fahre mit der Kombi eine 4.1er in 44. Hätte eben gerne noch eine in 42 (4.1 oder 4.4) fürs 7.9er.

  • Hatte Richard auch mehrere Mails geschrieben ohne ne Antwort. Wochen später kam doch ne Reaktion, da spinnt wohl sein Mailprogramm wie er meinte.

    Am besten ihr ruft einfach an.

    VG

  • welche c-fins hattet ihr bei 7 bis 10 kts im Einsatz auf Slalom xxl 85cm ?


    Die Sache ist die, dass die 48er 4.2.1 bei mir erst mit 20 kts Boardspeed frei kommt. Das geht mir mit 7 bis 10 kts Wind aber zu spät.


    4.4 50cm? Jemand Erfahrung?

  • welche c-fins hattet ihr bei 7 bis 10 kts im Einsatz auf Slalom xxl 85cm ?


    Die Sache ist die, dass die 48er 4.2.1 bei mir erst mit 20 kts Boardspeed frei kommt. Das geht mir mit 7 bis 10 kts Wind aber zu spät.


    4.4 50cm? Jemand Erfahrung?

    du meinst für deinen f-race 150ai? deine Frage würde mich auch interessieren, da ich mir den normalen 150er auch zulegen möchte,
    wenn er dann mal rauskommt.


    wenn ich mir die rec. fin size der pd f-race auf der hp anschaue, liegt bereits der 140er mit 80cm Breite bei 48cm Finnenlänge.
    Da würde ich den 150er, 85cm Breite und 9,5er Segel im untersten Windbereich eher bei ner 50er Finne einschätzen?

    ich fahr den 130er f-race mit ner 44er 4.2.1 mit dem 8,5er Segel das passt und das ist auch die rec. fin size

  • Bei so wenig Wind brauchste bestimmt was mit 54 cm oder Du kennst kein Bier und ißt nur einmal die Woche^^

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • Ja, genau f-race ai 150. Shape wie SL 140, nur länger.


    bei der 48er 4.2.1 ist es im untersten Winbereich bei gereda mal 10kts so, dass das Board zwar gleitet, aber ich es nicht auf flighty trimmen kann. Massnahmen Mastfuss zurück, Schlaufen ganz hinten, Gabelbaum hoch, Tampen kurz ergeben irgendwann 100% Fussdruckverteilung hinten, aber noch zu wenig vertikalen Lift von der Finne.

  • den 140SL gibt PD ja auch mit bis zu 55cm Finne an. Die 4.2.1 dürfte vermutlich schon die richtige Finne sein, da relativ weich, nur die

    Fläche bei 48cm für den speziellen Einsatzzweck halt bisl wenig. 50 oder sogar 52 sollte da mehr lift erzeugen.
    Ist halt die Frage wie weit das dann noch fahrbar bleibt.

  • kein Problem, wenn man sich so eine Materialschlacht leistet, sollte man nicht an Finnen sparen. 44...48 habe ich reichlich und werden weiter zum Einsatz kommen.


    Eine mehr schadet dann auch nicht, aber ich werd sicher nicht alle behalten am Ende.

  • Aber doch nicht bei 7-10 Knoten und 86kg + Material.

    Kann aber auch an meiner Fahrtechnik liegen ;-(


    Das wohl eher was für Formula!

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • hol doch für diesen Wind einen Foil, dann kannst du auch wirklich frei gleiten 8o


    im Ernst bei dem Wind ist doch kaum eine freie Gleitlage möglich, da hilft auch nicht eine 60 Finne, ist einfach zu langsam. Oder kann jemand wirklich bei 8-10 Knoten frei auf der Finne gleiten?

  • ....ich weiss es nicht, ich kanns nicht, habe mich ja schon geoutet.

    Frei geht erst gut über 10kts Wind. eher 11-12 oder so.


    Aber ich wollte nicht ausschließen, dass es einen Grund haben könnte, warum Hersteller für XXL Boards Finnen bis zu 54cm empfehlen. :/


    Und da man bei 11-12kts Wind kaum über 20 kts Boardspeed kommt, ist der Drag einer großen Finne auch wieder relativ zweitrangig.


    So die Theorie, aber ich frage ja extra nach Erfahrungswerten.

  • Ich kenne da nur die Lufthansa die mein Board bei 8-10 Knoten ins Fliegen bringt😁

    Ich bringe mein Board bei 10 nicht ins Gleiten und erstrecht nicht ins Fliegen!

    bei 12 kts kommt sogar mein 120er frei....

    So nachdem nun alle fleissig gelacht haben, vielleicht kommt ja noch was brauchbares an Erfahrungen zu Finnen über 50cm ;) ;)