C-Fins aus München

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • na ja, für die Leute, die sich für meine Finnen interessieren, spielt das Thema spinout nicht mehr so die Rolle, die können meist ganz gut fahren... Habe Dir mal ein Bild einer Testfinne angehängt. 40er Slalomfinne, bei der die Grenze des Flex eine Stufe überschritten ist. Die bekommt aber auch keinen spinout, sondern das Board wird so ab 38 Knoten nur etwas "unruhig".
    SAM_2402 (2).jpg

  • Und das ist ja der Punkt. Einem sehr guten Pro fliegt das Board dann um die Ohren, da er ständig in diesem Bereich fährt.
    Ich weiss jetzt nicht, wer deine Finnen getestet hat. Aber längs allen PWA Teilnehmern traue ich das nicht zu, so zu fahren. Da gibt es ja immer wieder ein paar hinterfragungswürdige Teilnehmer... ;)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • Vergessen: Natürlich ist ein Spinout ein Fahrfehler. ;)
    Danke für das Bild.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • Und das ist ja der Punkt. Einem sehr guten Pro fliegt das Board dann um die Ohren, da er ständig in diesem Bereich fährt.
    Ich weiss jetzt nicht, wer deine Finnen getestet hat. Aber längs allen PWA Teilnehmern traue ich das nicht zu, so zu fahren. Da gibt es ja immer wieder ein paar hinterfragungswürdige Teilnehmer... ;)



    wer von den hier schreibenden Surfern, ist denn PWA Teilnehmer,oder versucht sich in dieser Richtung gegen andere zu messen ?
    Totti,bist du in der Lage, Finnen längere Zeit im Grenzbereich zu fahren ,und gegen andere Modelle testen ?
    Ich bin auch nur Freizeitsurfer,und könnte sicher kaum eine Aussage treffen.:redface:

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sittinggun ()

  • wer von den hier schreibenden Surfern, ist denn PWA Teilnehmer,oder versucht sich in dieser Richtung gegen andere zu messen ?
    Totti,bist du in der Lage, Finnen längere Zeit im Grenzbereich zu fahren ,und gegen andere Modelle testen ?


    Nein, in der Lage bin ich nicht.


    Ja, das Forum hat mehrere User, welche PWA starten oder gestartet sind...


    Das ist ja aber nicht das Thema (im Thema).

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • Sind denn diese C - Finnen nur für die besten aller surfer gedacht ?

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • nein, überhaupt nicht. Aber es ist gut zu wissen, wann der Grenzbereich kommt. Der normal gute Fahrer profitiert halt auch davon. Meine erste Finne war zum Bsp. wunderbar zu fahren, hatte aber eine Speedbremse bei etwa 32 Knoten ( bei 48er Länge ). Die meisten meiner Tester, so wie ich auch, kommen da selten darüber. Der Pro aber schon und kommuniziert das auch deutlich. Ich hatte aber auch Glück und habe einen erwischt mit unglaublichem Sachverstand, nicht nur im Finnenbereich.

  • Ja, das sind wahrlich Dimensionen, in die der Hobbyist kaum mal vorstößt. 38kn mi einer 40er Finne ist schon eine Ansage. Mit derartigem Kram Schafe ich man gerade 33, 34 kn.


    Gruß, Onno

  • @totti: keine Angst;-) der "pro" weiß schon was er sagt. Spielt in einer Liga mit Patrik, AA, BD und co.


    Mag ja sein, aber darum geht es ja gar nicht. ;)


    Es wurde eine Grundsatzdiskussion angeregt. Und ich bin nach wie vor der Meinung, dass wir Normalos eine deutlich weichere Finne benötigen, als z.B. die von dir zitierten Personen.
    Das werden die dir auch sofort bestätigen. :)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • Meinst du sein Erfolg? Er fährt auch genug Kappes zusammen und am Ende zählt halt der Schnitt.


    Natürlich kann man persönliche Vorlieben eher schlecht messen, Faktor Fahrer, Bedingungen an einem Tag, Lowwind/Highwind, Welle, Strömung.
    Dazu das Board, das Rigg, beides hat genau so einen hohen Einfluss auf die Finne und den Speed.


    Dennoch glaube ich weiterhin, dass eine im Verhältnis softere Finne einem Normal-Surfer mehr bringt als eine tendenziell harte Finne. Ausser vielleicht bei 1cm Welle, voll ablandigem Wind und reinem Speed.


    In dem Zusammenhang denke ich auch immer wieder an die Sonntag Finnen. Hört man eher nichts mehr von. Warum eigentlich? Ist jetzt wirklich eine Ernst gemeinte Frage.


    Auch hier die Frage eigentlich: Wie soft ist eine softe Finne bei Hersteller X und wie soft woanders?


    Grüße


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • Sobald top fahrer mit einer xy Finne super fahren,sind diese xy Finnen total super,jeder braucht so ein Teil,um später zu merken,das es wohl nicht nur an dieser xy Finne gelegen haben kann,,oder sie wohl sehr speziell auf diesen top fahrer entstanden sein muss,weil dieser Erfolg mit einer xy Finne hat.
    Entweder wird sie in höchsten tönen gelobt,oder nieder gemacht,falls es einmal nicht so gut läuft.Die Luft da oben ist eben sehr dünn,entweder wirst du hoch getragen,oder du fällst ab,in die Bedeutungslosigkeit .
    Irgend wann wird man sich da sicher fragen,wie weit man gehen kann.

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sittinggun ()

  • Ich sehe das nur so am Homespot. Ist irgendwer, egal womit, auf einmal einen Tacken früher im Gleiten, drehen alle durch und springen auch auf diesen Herstellerzug auf. Egal ob das jetzt eine Boardmarke ist oder eine Segelmarke.


    Bei Finnen sehe ich das klar etwas anders. Wenn eine Finne "scheisse" ist, spricht sich das bei "Insidern" schnell rum. Letztendlich kann dann der Hersteller nur noch mit einem Alleinstellungsmerkmal bei einigen Unwissenden punkten. Nehmen wir mal Sichtcarbon, in welcher Art und Weise auch immer, als Beispiel.
    Insider nenne ich mal die ambitionierten (GPS-) Racer und Speeder, die auch hier aktiv(er) sind...


    Man sieht doch klar, welcher Hersteller seit vielen Jahren eine seriöse Arbeit macht und wer nicht.
    Hurricane Finnen sind immer teuer, auch gebraucht.
    Was ist mit Deboichet? Im Eimer!
    Was fahren die absoluten Top-Profis? Carpenter z.B. usw. Kennt hier nicht mal jemand, fahren einige aber schon jahrelang, vollkommen unbemerkt... ;)
    Kashy wohl, was noch?


    Ich weiss nicht mal, was A2 fährt. Weiss das jemand? Der ist sicher auch nicht begrenzt auf eine Marke in all seinen Aktivitäten...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.


  • Ich weiss nicht mal, was A2 fährt. Weiss das jemand? Der ist sicher auch nicht begrenzt auf eine Marke in all seinen Aktivitäten...


    Hieß es nicht mal irgendwo, dass die Topfahrer riesige Arsenale an Finnen haben, die sie über langjährige Erfahrungen und Tests perfekt einzusetzen wissen?

  • Ich dachte das alle tendenziell weichere Finnen fahren,als früher. Produzieren mehr lift und sollten damit etwas kleiner ausfallen können. Ich bevorzuge etwas weichere. Aber für kleine finnen( so unter 68 cm;-) ) bin ich der falsche Ansprechpartner. Da fahre ich das was ich empfolen und produziert bekomme.
    Bei a2 dachte ich nur daran das er, ohne leichtgewichtig zu sein, auch bei wenig Wind gut fährt.

  • Das kann auch andere Gründe haben...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.