Meniskus Riss Hinterhorn Hyaleronsäure-Spritzen Auaaua...was für ein Dreck !!!

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • So,
    habe meine OP wegen gleicher Symptomatik seit 1,5 Wochen hinter mich gebracht.
    Ergebnis: Vom ersten Tag an keine Schmerzen und super Heilungserfolg. Soll jetzt schon wieder Radfahren und ab Montag geht auch Laufen über den Acker wieder!
    Gruß Andy

  • kurzes Update meinerseits:


    Rechtes Knie: = operiertes Knie


    3 Hyaleronsre-Spritzen, doppelte Dosis: geht so. Schmerzen anfangs fast weg, jetzt langsam kommen sie wieder, jedoch immer noch besser als ohne. Mache wieder Sport + normaler Tagesablauf möglich


    Linkes Knie:


    Nach Sport (je 15 min Radfahren, Crosstrainer, Rudern) + 2 h übern Flohmarkt laufen + die ganze Woche mitm Rad zur Arbeit = 2 Wochen Scherzen,
    daher jetzt auch links Hyaleronsäure. Heute erste Spritze. Hoffe damit die OP vermeiden zu können ... allerdings keine große Hoffnung.


    Angeblich tut Meniskus-OP einfach 1 Jahr lang weh ...


    Die Hyaleronsre-Spritzen bekommt man (Info Hausarzt) eigentlich VOR der OP mit dem Ziel die OP ggf. zu vermeiden (und nicht hinterher)


    Andy + andere Betroffene: wenn ihr euch austauschen wollte schreibt einfach ne private Nachricht.


    Andy : sei mal vorsichtig - bei mir lief es 2 Monate nach OP auch super. Habe auch zusätzlich 'Schmiermittel' reinbekommen, damit man wieder schneller auf den Beinen ist. Vermute nach 2 Monaten lässt dann die Wirkung nach und dann kommen die Schmerzen.



    Soweit ich jetzt schlauer bin wären die Hyaleronsre-Spritzen grade am Anfang wichtig, denn dann ist das Gelenk geschmiert + weniger Druck/Reibung auf dem gerissenen Meniskus = hat größere Chance wieder zusammen zu wachsen.
    Auch nach der OP halte ich die Spritzen für sinnvoll = Risiko erneutes Einreisen geringer weil bessere Schmierung ?


    MfG Markus


    PS: verdammt - ich will wieder an den See ...

  • Sooooo.... liebe Mitbetroffene,
    hier mein kurzer Zustandsbericht. Nach über 2 Monaten bin ich operiert und von Anfang an schmerzfrei. Laufe wieder 10 km über unsere Feldwege und das Wichtigste, kann völlig entspannt wieder Surfen!!!!!
    Ich habe übrigens nie Hyaluronsäure o.ä. gespritzt bekommen ( hätte ich auch abgelehnt ).
    @ Markus Du hast von einer Kniespiegelung eine völlig falsche Vorstellung, denn ein Meniskus heilt nicht wieder zusammen sondern wird bei der OP einfach weggeschnitten!
    Grüße und gute Besserung allen Betroffenen
    Andy


  • @ Markus Du hast von einer Kniespiegelung eine völlig falsche Vorstellung, denn ein Meniskus heilt nicht wieder zusammen sondern wird bei der OP einfach weggeschnitten!


    Ich denke dass ich sehr wohl die richtige Vorstellung habe nach 2 Operationen an beiden Knien + Hyaleronsäure-Spritzen in beiden Knien + da ich mich mit dem Thema (leider) seit über einem Jahr beschäftigen muss + mit vielen Gesprächen mit vielen Betroffenen und vielen Ärzten.


    Der Meniskus wächst sehr wohl zusammen, aber nur in der roten = durchbluteten = kapselnahen Zone. Und auch nur wenn Alter <= 30 sodass noch gut durchblutet.


    Wenn der Meniskus nicht wieder zusammenwachsen würde wär es sinnlos den zu nähen und genau das wird auch gemacht...aber halt nur wenn sinnvoll.


    Aus eigener Erfahrung: nachdem ich das Knie total entlastet habe konnte ich nach 2 Wochen wieder stehend scherzfrei belasten - da ist definitiv wieder was geheilt = zusammengewachsen. Allerdings ist die Frage wie lange das hält ...


    In der Regel wird nur weggeschnitten, so auch bei mir letzten Dienstag. Die OP ist gut verlaufen und ich bin wieder auf den Beinen.


    Im anderen Knie ist soweit alles ok mit Hyaleronsäure halt ... mal sehen ob das hält.


    Gruß + gute Besserung

  • dann alles gute + hoffe dass Du noch lange schmerzfrei Surfen kannst :)


    schreib wenn sich was ändert ...


    PS: der neben mir in der Klinik hat neues Kniegelenk bekommen ... auch das überlebt man ... also keine Angst vor Arthrose ... halt nicht mehr Joggen und so ...

  • Anmerkung: Nach meiner Erfahrung bewirkt regelmäßiges Fahrradfahren oder Training auf dem Biketrainer mit geringem Krafteinsatz und damit geringer Belastung auf dem Knie und dafür relativ hohen Umdrehungszahlen ebenfalls eine wesentliche Verbesserung der Kniegelenksschmierung. Wirkung ist bei mir fast so wie eine Hyaluronsprizte gewesen.

  • ... nach 2 Wochen wieder stehend scherzfrei belasten - da ist definitiv wieder was geheilt = zusammengewachsen. Allerdings ist die Frage wie lange das hält ...


    Ich bin zwar nicht der große Knie-Experte. Aber ich vermute stark, dass es deutlich länger als 2 Wochen dauert, bis da etwas halbwegs stabil zusammenwachsen kann. Bei Bändern etc. sind das z.B. 6 Wochen.


    HL und gute Besserung den Betroffenen


    Wolfman

  • Hi,


    soweit erträglich, rate ich von OP zur Glättung des Meniskus medialis ab.

    Das Risiko von einem lanfristigen Knorpelschaden/Kniegelenksarthrose ist gegeben, und wirklich eine massive Eischränkung der Lebensqualität.


    Hyaluronsäure, soll in 50% der Fälle für eine zeitweilige Linderung sorgen, ist aber eine IGEL Leistung und ein gutes Geschäft... 5x Spritzen erhöhen allerdings auch die Infektionsgefahr minimal aber gegeben.


    Mein Vorschlag: Gute KGG/Reha. Es gibt auch gute Literatur zu Reha nach Sportverletzungen.


    Gute Besserung.