Gurtband gerissen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Die Kausche sieht gut aus, aber der Haltepunkt ist jetzt ca. 5 cm weiter hinten gegenüber dem alten Haltepunkt mit dem Gurt in der Masttasche. Das könnte die Spannungsverteilung im Topp etwas durcheinander bringen ( Masttasch wird oben evtl nur noch locker am Mast anliegen!)


    Ich finde die Lösung nicht gut, mußt du mal ausprobieren.

  • Ja, richtig zufrieden bin ich wie gesagt auch nicht damit.


    Ich werde es demnächst mal proberiggen. Die Surfsaison ist dank der Winterfahrverbote auf nahen Spots für mich wohl leider ersteinmal vorbei.

  • Komische Lösung, sowas habe ich noch nicht gesehen.
    Hätte ich mich nicht drauf eingelassen und wäre weiter gezogen.
    Bin am überlegen, ob ich mir nicht aus einem Variotop ein festes machen lasse, da mir die Gurte immer durchrutschen.
    Die Lösungen sehen da aus, als wenn es so produziert wurde.
    Warum nicht bei Dir ?

  • Mich würde mal interessieren, was das jetzt gekostet hat. Ich denke nicht, dass es sich da lohnt, ein paar € zu sparen und es nicht richtig zu reparieren.


    Gruß, Onno

  • Falls diese versetzte Topschlaufe wirklich schlecht ist, weil z.B.die camber nicht mehr richtig passen,weil der Mast weiter durch geschoben werden muss, oder der Zugpunkt da durch zu weit aussen liegt, könntes du evl.noch eine andere Möglichkeit testen.
    Ich hätte gedacht, das ein Gurtband und eine Gurtband Klemme ins Top genietet wird.


    Aber was könne man jetzt noch machen ?


    Entweder das Top wirklich öffnen, dann wie original ein Gurtband ein nähen ?


    Oder evl.das Top oben verschliessen,in dem du 2 kleine Edelstahl, oder Kunststoff Platten mit 2 mal 5mm Löcher bohrst,und das Top mit zwei M4 Senk Schrauben und Hutmutter oben zusammen ziehst ? Dann würde die Mast länge etwas kürzer werden.Aber wie sich das dann aus wirkt ?


    Aber teste erst mal, wie es dich so verhält.

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

    The post was edited 2 times, last by sittinggun ().

  • Welche Mast länge braucht das Segel denn, und jetzt ca.10 cm mehr ?

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • Mich würde mal interessieren, was das jetzt gekostet hat. Ich denke nicht, dass es sich da lohnt, ein paar € zu sparen und es nicht richtig zu reparieren.


    Gruß, Onno


    Die Vorgabe war nicht, so viel wie möglich zu sparen, sondern eine gute und haltbare Lösung zu finden. Wir hatten auch über ein "festes" Variotop gesprochen (siehe ein paar Posts vorher).
    Bezahlt habe ich jetzt nur 15€

  • Das Segel braucht einen 520cm Mast + 24cm Verlängerung.

  • Ich habe bei Pozowinds aus einem Flextop ein Fixtop machen lassen. Da das außenliegende Gurtband anfing aufzuscheuern und ich kein Flextop da brauche. Wurde dafür aufgetrennt und breites Band rein. Die neue Naht sieht man nur wenn man genau danach guckt. Alles für 25€.

  • Ich habe bei Pozowinds aus einem Flextop ein Fixtop machen lassen. Da das außenliegende Gurtband anfing aufzuscheuern und ich kein Flextop da brauche. Wurde dafür aufgetrennt und breites Band rein. Die neue Naht sieht man nur wenn man genau danach guckt. Alles für 25€.


    Pozowinds wäre jetzt ein bisschen aus der Richtung gewesen ;)


    Meinst du vielleicht aus einem Variotop ein festes Top?


    Ich werde mal proberiggen und nächsts Jahr damit aufs Wasser gehen. Und ggf. nochmal hinfahren um eine andere Lösung zu nähen.

  • Ich habe bei Pozowinds aus einem Flextop ein Fixtop machen lassen. Da das außenliegende Gurtband anfing aufzuscheuern und ich kein Flextop da brauche. Wurde dafür aufgetrennt und breites Band rein. Die neue Naht sieht man nur wenn man genau danach guckt. Alles für 25€.



    welch ein Segel war denn das ?
    Bei dem Pryde ist so eine grosse top Verstärkungskappe drauf, die müsste erst mal aufgetrennt werden, dann neues Gurtband rein, dann die Verstärkung wieder drauf genäht werden.Ich glaube das wird um einiges teurer ? Ist irgendwie nicht so Reparatur freundlich.

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47: