Neue Klassenvereinigung von CW: German Windsurfing Association GWA

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Zur Info auf Basis dieses Threads: http://www.surf-forum.com/show…rie-DWC-ohne-Choppy-Water



    Hallo liebe RWC-Cupper und Long Distance Racer,


    in den letzten Wochen hat es Veröffentlichungen und Diskussionen um „Rechte" und die Zukunft des Rollei Windsurf Cups ab 2015 gegeben. Wir haben Anrufe und Mails von besorgten Teilnehmern erhalten. Wir bedauern dies und möchten mit dieser Mail für etwas Beruhigung sorgen.


    Wir haben uns zu dieser Thematik lange nicht geäußert, da wir uns erst ein umfassendes Bild über die Situation verschaffen wollten. Tatsache ist, dass die Choppy Water GmbH langfristige Verträge mit Orten, Sponsoren und Partnern hat und auf dieser soliden Basis auch zukünftig den Rollei Windsurf Cup in der gewohnten Form durchführen wird. All diese Verträge sind unabhängig von der DWSV. Die Termine stehen teilweise sogar schon bis 2016 fest.


    Aufgrund der unklaren Rechtssituation, die von Anwälten beider Parteien geprüft wird sowie der fehlenden Gesprächsbereitschaft von Seiten der DWSV ist diese zurzeit kein geeigneter Partner für die Zusammenarbeit bei Regatten. Der Formula Windsurfing Verein Kiel (FWVK), der seit vielen Jahren fast alle Shortboardevents in Deutschland durchführt, hat deshalb die DWSV-Ranglistenregatta vom 01. bis 04. Mai 2014 auf Fehmarn abgesagt. Die DWSV und der DSV wurden entsprechend informiert. Fahrer, die ausschließlich an DWSV-Regatten teilnehmen möchten, sollten ihre Planungen entsprechend anpassen. Auf den Rollei Windsurf Cup und das Rollei Long Distance Race im Rahmen des Rollei Surf & SUP Openings am Wulfener Hals in dieser Woche hat dies keinerlei Einfluss. Diese Regatten werden durch den Formula Windsurfing Verein Kiel ohne die DWSV durchgeführt.


    Um langfristig für Teilnehmer, Orte, Sponsoren, Partner und Medien für Klarheit und Planbarkeit zu sorgen, wird der Rollei Windsurf Cup ab sofort mit der German Windsurfing Association (GWA) als Klassenvereinigung zusammenarbeiten. Diese Klassenvereinigung wird die Ranglisten führen und auch Segelnummern vergeben. Jeder Teilnehmer muss Mitglied in der German Windsurfing Association sein. Die „außerordentliche Mitgliedschaft“ ist kostenlos. Sie genügt, um an den Regatten der GWA teilnehmen zu können und in der Rangliste geführt zu werden.
    Weitere Informationen über die German Windsurfing Association sowie das „Rollei Windsurf Cup Reglement 2014“ findet man auf der offiziellen Website www.germanwindsurfing.de.


    Außerdem muss jeder Teilnehmer eine, bei der German Windsurfing Association registrierte Segelnummer haben. Die Vergabe der Segelnummern durch die German Windsurfing Association hat neben den niedrigen Gebühren auch weitere Vorteile für die Teilnehmer des Rollei Windsurf Cups: Bisher waren viele interessante Segelnummern blockiert. Diese Nummern wurden zu großen Teilen von Personen belegt, die teilweise seit vielen Jahren gar keine Regatten mehr gefahren und teilweise sogar schon verstorben sind. Viele Nummern werden auch von Fahrern belegt, die gar nicht in den Disziplinen bzw. Klassen aktiv sind, die im Rollei Windsurf Cup gesurft werden (Raceboard, RS-X, Techno-293). Durch die German Windsurfing Association wird jetzt dieser „Ballast" abgeworfen und die interessanten Nummern werden für aktive Regattafahrer verfügbar. Aber natürlich können Fahrer auch einfach ihre angestammte Altnummer bei der German Windsurfing Association registrieren.
    Weitere Informationen zur Segelnummernregistrierung findet ihr hier auf der GWA-Website: http://www.germanwindsurfing.d…-windsurfing-association/


    Ansonsten ändert sich für die Teilnehmer des Rollei Windsurf Cups nichts. Die Organisation der Veranstaltungen wird, wie gewohnt, durch die Choppy Water GmbH durchgeführt.


    Im Rahmen des Rollei Surf & SUP Openings auf Fehmarn ist eine Fahrerversammlung geplant, bei der wir auch gerne für Rückfragen und weitergehende Erläuterungen zur Verfügung stehen.


    Im Anhang findet ihr den entsprechenden Mitgliedsantrag und die Segelnummernregistrierung. Bitte sendet uns diese vorab per E-Mail zu oder bringt sie einfach zur Einschreibung ausgefüllt mit.


    Wir freuen uns auf eine tolle Saison und vor allem auf den Tourauftakt am Wulfener Hals auf Fehmarn.


    Euer Choppy Water Team


    ----------------------------------------------------------------
    Choppy Water GmbH
    Brammersoll 2
    D- 24235 Stein
    Germany


    Tel.: +49 (0) 43 43 - 49 46 4 - 0
    Fax.: +49 (0) 43 43 - 49 46 4 - 10


    E-mail: event@choppywater.de
    Internet: www.choppywater.de, www.windsurfcup.de, www.bicshop.de,
    www.openbic.com, www.never-summer.de


    Gesellschaft mit beschränkter Haftung
    Sitz Stein ˆ Amtsgericht Kiel HRB 5561
    Geschäftsführer Nicolas Wendelken und Matthias Regber
    Finanzamt Kiel Nord ˆ Steuernummer: 19 291 24631
    USt-IdNr.: DE 207 575 795

  • Wie im Boxen... :D


    Letztendlich wird sich die Klasse durchsetzen, welche die meisten Fahrer akquirieren kann. Das werden dann auch die (Dach-) Verbände einsehen müssen.
    Wenn widua keine Fahrer hat, nützt es denen nun auch gar nichts. Ich denke das wird sehr sehr schwer bis vielleicht unmöglich. Die Spots sind ja offenbar für widua nicht zugänglich. Also bleibt nur die Möglichkeit, auf andere Spots oder andere Termine auszuweichen. Letzteres wird auch anstrengend, die Teilnehmer sind ja praktisch alle keine Pro's und müssen ihren Urlaub dafür nutzen...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • zu den Segelnummern


    die regattafahrer, die die letzten 2 Jahre an irgendwelchen Regatten teilgenommen haben, haben ihre segelnummern geblockt bekommen, werden also vorgehalten für einige Wochen. wenn sie dann nicht abgerufen werden, werden sie "frei" oder können auch untereinander getauscht werden


    die segelnummerkarteileichen sind komplett frei zur Verfügung


    => gleiche segelnummern für alle Wettkämpfe möglich, das ganze auch noch kostenlos => keine Probleme, oder ?

  • z.....
    => gleiche segelnummern für alle Wettkämpfe möglich, das ganze auch noch kostenlos => keine Probleme, oder ?


    warum sollte das kostenlos sein, der DSV hat ja doch etwas verwaltungsarbeit damit - nehm ich aus OeSV sicht mal an.


    ein paar euro verwaltungsgebühr sollten doch kein problem sein, da kostet der druck / schnitt der nummer mehr.


    my 2 cents

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • der hat doch bislang exklusiv die GER nummern verwaltet


    klick


    die GWA nummern nehm ich noch nicht so wirklich ernst, ich glaube das wird noch spannend

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • ja und - dwsv ist vom dsv anerkannte klassenvereinigung und damit DSV


    oder wer hat bis jetzt die nummern verwaltet ?


    als AUT stecke ich da nicht sooo tief im detail

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • ja, aber innerhalb des DSV oder im auftrag des DSV. und der wird (vermutlich) die von ihm anerkannten klassenvereinigungen unterstützen.


    wird sicher noch spannend die sache, jetzt haben wir hier halt 3 threads zu dem thema


    in italien steht man - soferne die gerüchte stimmen - schon vor gericht rund um die ähnliche thematik


    dem sport ist das alles mMn nur abträglich

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • Jede Klassenvereinigung verwaltet seine Nummern selbstständig.


    Korrekt. Speed hat auch andere Segelnummern als PWA.
    Unterschiedliche Klassen/Verbände, unterschiedliche Nummern...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wenn ich es richtig verstanden habe, scheint es ja darauf hinauszulaufen, dass es zwei unterschiedlich Wettbewerbe geben wird. Einmal der "DWC", der nun von widua ausgerichtet wird und eine Alternativveranstaltung von Choppy Waters. Wird man nun mit den Segelnummern des GWA auf beiden Veranstaltungen teilnehmen können?


    Nächstes Jahr ;)
    Bis dahin wird sicherlich noch eine Menge passieren.

  • in jeder klasse andere nummern - wow, das war mir neu.


    ist bei uns einfacher - eine nummer für alles, windsurf & kite, egal ob formula, RS:X oder wasauchimmer


    wir sind da doch auf einer insel der seligen ;)

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • So ist es hier bisher auch gewesen.. Allerdings sind viele Nummern schon doppelt bis dreifach vergeben, insbesondere seit sich die Speedsurfer dem DWSV angeschlossen haben. Dass man dei Karteileichen aussortiert werden ist eigentlich überfällig. Ich würde die Deadline da aber länger als 2 Jahre setzen, eher 5.