windsurfen bei Maasholm

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Ich möchte mit meiner Holden dieses Jahr im Soomer an die Schlei.
    Kann mir jemand Tipps geben wo es in der Gegend um Maasholm gute Surfmöglichkeiten gibt.
    Kann ich mit meinem Brettchen da überall aufs Wasser oder gibts da Einschränkungen?


    vielen Dank schon mal:)
    der nightsurfer

  • Ich möchte mit meiner Holden dieses Jahr im Soomer an die Schlei.
    Kann mir jemand Tipps geben wo es in der Gegend um Maasholm gute Surfmöglichkeiten gibt.
    Kann ich mit meinem Brettchen da überall aufs Wasser oder gibts da Einschränkungen?


    vielen Dank schon mal:)
    der nightsurfer


    Moin,


    mein Heimatrevier;-) Es gibt mittlwerweile sehr wenige Surfer noch dort. Maasholm direkt gabs doch grad einen sehr guten Spotbericht (SURF? oder WSJ?).
    Ansonsten gibts viele Reviere drumrum teils mit etwas Anfahrt. Du musst halt sagen was dir wichtig ist (Freeride, Speed, Welle, ...)


    grüße
    teenie

  • Moin,


    in Maasholm kannste bei allen östlichen Richtungen gut beim Hafen aufs Wasser und bei der Surfschule den Rest abdecken. Das Wormshöfter Noor vor dem Ortseingang von Maasholm kann man auch von der anderen Seite befahren.


    Waren allerdings gestern da, bei Sturmflut und Ost. So eine Brandung (ja, Brandung ;) bei voll auflandigem Wind hab ich dort noch nicht gesehen. Normalerweise aber sehr entspannt, nicht viele Surfer, bis auf ein paar Löcher stehtief und Parkplatz mit Wiese am Wasser. Allerdings auf der gesamten Schlei unbedingt Seegrass-Finne dabei haben!


    Brodersby ist auch schön, Weseby soll im Sommer sehr voll werden.


    Schau mal bei Spotnetz oder auch Windsurfing-Kiel.de und dann unter Spots.

  • also mich als alten Dümmersurfer reizt mehr das Flachwasser zum freeriden.
    Die Spotberichte werde ich mir durchlesen.
    Aber falls jemand noch einen "Geheimtipp" hat so bin ich dafür sehr dankbar.
    schönen Abend noch :-)

  • Ich hab in Füsing gelernt, perfekter Freeridespot bei Wind SW bis W und sensationell zum Speeden bei NO bis O hinter der Landzuge (Wiese) bis zur Stexwiger Enge - geht nicht besser!!!


    Geht Fleckeby noch? Da waren wir immer bei NW bis NO. Und Brodersby/Burg bei S bis SW sogar mit Welle.

  • Moin,


    nee, Fleckeby ist schon ewig abgesperrt. War immer supervoll bei NW. Geht nur noch nebenan in Weseby bei nem Bauern auf der Wiese stehen, nen paar € bereithalten und
    aufriggen und 20m weiter ist der superleere spot- War dort allerdings auch bestimmt 7 Jahre nichtmehr...


    Sehr schön zum Freeriden ist auch Schleswig selbst, genial bei Ost hinter der Möweninsel superglatt. Seit die Pioniere wech sind, gehts auch wunderbar an der neuen Marina
    in Schleswig weiter Östlich. Bin früher immer von fahrdorf rüber bis die Wachen gedroht haben und schnell wieder zurück :tongue:


    Aber Schleswig ist ja fast so weit weg wie Kappeln oder Kopperby bzw. Weidenfelder Strand, also die Ostsee. Da gibts auch schöne Spots an denen Tilmann auch mal gerne speedet (hier als GER_1) angemeldet.


    Es gäbe auch noch Brodersby, da habe ich gelernt. Für mich immer noch ein wunderbarer Spot auch weil man schnell auf der großen Breite ist.
    Zu beachten sind lediglich die Naturschutzgebiete, auch an der Stexwiger Enge darf man nur auf der stexwiger Seite anlanden.


    Grüße und viel Spass
    teenie