Hilfestellung bei Erstkauf von Windsurfausrüstung

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen :),


    ich bin dem Genuss des Windsurfens verfallen, nachdem ich vor 2 Jahren im Urlaub den Grundschein gemacht habe und vor kurzer Zeit einen weiteren Kurs. Da ich langsam unabhängig von Verleih oder Surfschulen werden will, möchte ich mir möglichst bald ein eigenes Equipment zulegen (In meiner Heimatregion - Bayern - gibt es einige gute Surfspots). Auch um möglichst häufig und schnell (unabhängig) zum Surfen zu kommen, denn Übung macht ja bekanntlich den Meister! :) Dazu wären Tipps von euch erfahrenen Leuten sehr hilfreich. Zu mir selbst und meinen bisherigen Surferfahrungen/ ersten Schritten ist zu sagen: Ich bin bis jetzt überwiegend mit Anfängersegelgrößen unterwegs gewesen (das letzte war ein 4.7 Segel) und recht großen Boards (Litergröße der Boards habe ich nicht erfragt, waren jedoch groß und Anfänger). Mit dem 4.7 Segel bin ich bei Wellengang am Meer recht gut zurechtgekommen, war richtig angenehm und war zum ersten Mal auch etwas zügiger ;). Technisch halte ich mich ganz gut auf dem Board (Halse und Beachstart klappt). Ich habe mich im Internet als Surfneuling schon einmal versucht genauer zu informieren, was passende Boards und Ausrüstung angeht, bin aber nur schwer weitergekommen (in den Surfschulen selbst war ich am liebsten schnell auf dem Wasser, einige Tipps habe ich aber doch mitbekommen: laut Surflehrer sollte ich mir auf keinen Fall ein Anfängerboard zulegen, da ich aus dem schnell 'rauswachse', als mittelloser Student auch am besten gebraucht auf Ebay etc schauen --> ohne große Ausrüstungskenntnisse bin ich mir hier aber unsicher, klar ist mir bewusst, dass bestimmte Boards nur eine bestimmte Segelgröße zulassen, etc., aber so viel mehr, v.a. was die Qualität der Angebote und ihr Sinn für mich angeht, weiß ich auch nicht). Hier sind eure Tipps und Erfahrungen gefragt: Welche Ausrüstung würdet ihr kaufen? Gebraucht oder neu? Wie genau müssen die Maße der Ausrüstung auf mich angepasst sein (Körpergröße ca. 178, Gewicht, 70 Kg) Wie sollte das Material grundsätzlich sein? Gerne könnt ihr auch passende Angebote und weiterbildende Links an eure Antworten anhängen :) Ich freu' mich über jede hilfreiche Antwort! :cool:

  • Moin.
    Schön dass Du am Surfen gefallen gefunden hast.


    Zum Material ist zu sagen, dass für die "richtige" Segelgröße auch entscheidend ist, ob Du Trapezfahren kannst oder ob nicht.


    Wenn wir mal von Trapezfahren (-) ausgehen, dann würde ich mit der Segelgröße nicht über 6,5qm gehen, weil dann das Segel auf Dauer recht schwer in den Händen wird und dann bei Wind sehr starke Querkräfte auftreten, die man auf Dauer auch nicht mehr gerne festhalten will oder kann...
    Ich komme jetzt selber nicht aus Bayern und weiß auch nicht, wie die windausbeute da so ist, aber wenn wir mal mit 6,5qm als größtes Segel rechnen, würde ich sagen, dazu noch ein 4,9er oder ähnlich und Du bist schonmal ausgestattet.
    Als Segeltyp würde ich auf jeden Fall FreeMove/FreeRide nehmen.
    Zu empfehlen sind da mMn z.B. Gun Future und Torro (übrigens beide gerade im Auslauf für aktuelles Material spottbillig...ein schönes Weihnachtsgeschenk oder so ;-)) ) von Gaastra das Poison, Cross oder Matrix und von den anderen z.B. North Natural oder X-Type...soo mehr weiß ich gerade ad-hoc nicht...einfach mal bei www.windsurfing-test.de schmökern gehen unter FreeRide und Freemove und da gibt es einige gute.
    Sollte es in die Gaastra Richtung gehen kenne ich da auch einen guten Shop den ich Dir, um Werbung zu vermeiden, geren per Mail nenne ;-))
    Boardempfehlungen gibt es im nächsten Post ;-))
    LGs
    Paul

  • Bzgl. Board würde ich was in der Klasse 145-160l nehmen.
    Da gibt es z.B.
    Starboard Carve 162
    Tabou Guru 150
    Tabou Rocket 145
    Fanatic Shark 150
    JP Funride 160
    JP X-Cite-Ride 145
    Exocet Twixx 150
    F2 Xantos 160


    Letzteren gibt es auch gerade günstig bei Tchibo:
    https://www.tchibo.de/f2-winds…p400040316.html?dim1=Pb16


    Dort gibt es auch ein Beginnersegelset für 259,- Tacken tutti-kompletti.
    Die Einzelteile sind sicher nicht der Oberknaller, aber zum anfangen und Spaß haben reicht es sicher und den GB, den Mast, den Mastfuß und die Base kannst Du sicher später auch noch verwenden....
    https://www.tchibo.de/f2-winds…p400040198.html?dim1=Se65


    Bei DailyDose und co. bist du bei nem einigermaßen anständigen Segel schon bei 150,- zzgl. Versand. GB gibbet es schon passable für 35,- zzgl. Versand, Masten so ab 90,- zzgl. Versand, Verlängerungen für 20,- zzgl. Versand, Bases für so 25,- zzgl. Versand, also bei der Gebraucht-Zusammensuch-Geschichte bist Du locker bei 320,- für das Rigg und Versand ist noch nicht dabei...


    Beim Board gibt es aber manchmal echte Schnapper in Dailydose, wobei die super billigen meist auch BJ 2002 oder davor sind und ganz überwiegend Wave-Boards, die für Dich viel zu klein sind. Wen Du da aber einen der obigen günstig schießen kannst, dann würd ich da zugreifen, weil über 600,- fürs Board sind, absolut gesehen für einen Studi sicherlich fast ein Monatsverdienst ;-))


    Dann mal viel spaß beim Suchen.
    LGs
    Paul