Surfautos

  • Hi,


    wollte mal fragen was ihr so für Autos fahrt um immer zum Surfen zu kommen?
    Habt ihr eine Allzweckwaffe oder unterscheidet ihr zwischen Alltags- und Surfauto?


    Grüße,
    Stephan

  • Normaler PKW mit Anhänger...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hi,


    wollte mal fragen was ihr so für Autos fahrt um immer zum Surfen zu kommen?
    Habt ihr eine Allzweckwaffe oder unterscheidet ihr zwischen Alltags- und Surfauto?


    Grüße,
    Stephan


    Hab nen T4 mit Saisonkennzeichen, der dient als Surfbus und auch als Urlaubsgefährt(e).
    Außerhalb der Saison muss dann der Golf herhalten.

  • Im Anhänger ist das Surfzeugs, für längere Touren hinter dem WoMo und ansonsten hinter dem PKW

  • Ford Mondeo Kombi (MK4), riesiger Kofferraum, bringe ohne Beifahrersitz umklappen zwei Bretter mit allem Material rein (Brettlänge 2.3m) - lange Segel und Masten werden auf der Armlehne durchgereicht... wenn aber noch längeres Zeug mitmuss oder die Freundin nicht mehrere Stunden auf dem zusammengeschobenen Beifahrersitz ausharren will, Dachträger montieren.
    Bus ist vom "reinschmeissen" her aber garantiert nicht zu toppen.

  • alltagsauto ist ein toyota previa van, für den trip ums eck geht das ganz gut, wenns wirlich zum surfen geht kommt das hier zum einsatz

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Wär eigentlich mal ein eigenes Thema wert --> zeigt her eure Surf-Vehikel
    Oder gibt´s das schon?

  • Ich würde nicht unbedingt ein Surfauto kaufen,besser eine Kupplung und einen Anhänger,wo immer alles dabei ist.Günstiger geht es fast nicht,wenn man nicht immer umpacken will.

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • wie wärs einfach mit ner großen Dachbox ala Surfline?

  • wie wärs einfach mit ner großen Dachbox ala Surfline?


    kommt auf das basisiauto an, aber mMn nur eine notlösung. schwer, teuer uund oft nur mit leiter bedienbar


    hänger halte ich auch für sehr interessant, sind ja in vielen ländern unter windsurfern weit verbreitet, in FRA mMn fast sogar standard


    Wär eigentlich mal ein eigenes Thema wert --> zeigt her eure Surf-Vehikel
    Oder gibt´s das schon?


    sicher ein kurzweiliges thema

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

    Edited once, last by c-bra ().

  • und was für einen anhänger stellst du dir da vor?
    meinst du so einen Koch Surfanhänger? aber der ist auch nicht gerade der billigste (~2000-3000). und ein Wohnwagen ist auch nicht mehr möglich


    bin schon lange am überlegen, da ich schon meine pläne für mein erstes auto habe und da ist das thema surfen sehr wichtig :) nur ich weiß nichts was :D hab zwar noch n jahr zeit aber ich plane halt gerne :)


    ps: versicherungskosten nicht vergessen

  • und was für einen anhänger stellst du dir da vor?
    meinst du so einen Koch Surfanhänger? aber der ist auch nicht gerade der billigste (~2000-3000). und ein Wohnwagen ist auch nicht mehr möglich


    bin schon lange am überlegen, da ich schon meine pläne für mein erstes auto habe und da ist das thema surfen sehr wichtig :) nur ich weiß nichts was :D hab zwar noch n jahr zeit aber ich plane halt gerne :)


    ps: versicherungskosten nicht vergessen


    Ja,so einen kleinen Koffer oder so ?
    Hast,oder willst du einen Wohnwagen ?
    Möchtest du in deinem Wagen auch übernachten ?
    Bis wie viel Tonnen darf er haben ?
    Kannst du auch selber schrauben ?

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • Ford C-Max
    Sitze hinten raus. 2 Bretter, 4 Segel und Masten auf die Beifahrerseite. Frau bleibt dann zu Hause.
    Ansonsten alles aufs Dach.
    Das nächste Auto wird aber definitiv ein Bus oder ähnliches. So das man im Auto auch übernachten kann.

  • Mondeo Kombi Mk4
    Wenn ich alleine unterwegs bin:
    Hintere Sitzreihe umklappen, Beifahrersitz ganz runter:
    5 Segel, Masten, Gabeln und zwei Bretter
    Mit Frau:
    Einiges aufs Dach....


    Werd mir über kurz oder lang nen Bus zulegen, damit wir auch mal ne Nacht oder zwei drin schlafen können....


    Gruss Joachim

  • Bei mir wirds entweder:
    -Iveco Daily der ersten Genertion
    -Fiat Ducato/Peugeot J5 von der ersten Generation, am liebsten als ganz kurze "Talento" Version.
    -DAF 400
    oder etwas ähnliches falls ich noch was interesantes finde.


    Wenn ich den richtigen Kandidaten gefunden habe, wird der für meine Bedürfnisse passend selbst ausgebaut.
    Mit Heizung, Küche etc

  • Hi,


    auf jeden Fall ein Bus, ist flexibler als Hänger und es passt alles rein auch Formula und 12m² Rigg.



    IMG_2081.jpg