altes Board lackieren, etc.

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • hi,


    ich bin neu neu diesem bereich. ich habe ein hifly epoxi 355 pro bekommen, möchte das zum stand-up-paddling nutzen. da es schon seine besten zeiten hinter sich hat, ich glaube das ist aus mitte der 80'er, soll da board nun einen neuen anstrich bekommen. ich habe schon ein wenig recherchiert, aber eindeutige antworten leider noch nicht gefunden.


    plan ist, board anschleifen, lackieren und eine art antirutschmatte rauf.


    anschleifen ist klar, nass mit 400'er papier. was nehm ich dann an farbe zum lackieren?! dose oder rollen?! acryllack?! für die standfläche hätte ich gern irgendwas an antirutschmatte (2mm) zum drauf kleben.


    nun die fragen. machbar?! was für lack?! klarlack hinterher drüber?! was an antirutschbelag nehmen?!


    will das projekt schnell angehen, damit ich von der saison noch was habe.


    bin für jeden tip dankbar, wie schon eingangs erwähnt, völliger anfänger, leicht planlos.
    möchte auch kein neues board, für meine zwecke, ein paar runden auf dem see mit dem paddel zu drehen, reicht es mir voll!


    dank und gruss!
    rob.

  • Moin Rob,


    Willkommen im Forum!


    Zum lackieren eines Surboardes wäre ein PUR-Lack wohl am besten geeignet, da gibt es spezielle Lacke zum versiegeln von Epoxyoberflächen. 400er Schleifpapier finde ich schon reichlich fein, wenn du kein perfektes Hochglanzfinish (bekommt man mit Hausmitteln eh nicht hin) erzeugen möchtest. Alter Standlack muss natürlich auch runter, da kann man besser etwas gröberes Papier nehmen und dann nochmal mit 240er zum Schluss alles feinschleifen. Materialien die du brauchst, findest du z.B. hier: http://www.bacuplast.de/surfboard/surfzubehoer.html Da gibt es weiter unten auch größere Standpads.


    Gruß, Onno