Wie gross ist die globale Windsurfindustrie?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo!!!


    Hat jemand irgendwelche Information über die Groesse der Windsurfindustrie weltweit? Wieviele Bretter werden pro Jahr produziert? Wieviele Segel? Was ist der globale Umsatz der Produktion?


    Vor 20 Jahren war die jaehrliche Produktion 520.000 Bretter. Wieviel ist es heute?


    Hang Loose
    Uzi



  • ne null abziehen und durch 3 Teilen... kommt eher hin

  • ne null abziehen und durch 3 Teilen... kommt eher hin


    ich hoffe, dass die Situation nicht so tragisch ist...

  • ich hoffe, dass die Situation nicht so tragisch ist...


    Die globale Windsurfindustrie schätze ich auf maximal 80 Mio Euro Umsatz. Boards and More hat letztes Jahr gut Euro 40 Mio Umsatz gemacht, da sind aber die Zahlen vom Kiteboarden, und Neopren mit drin. Rechnet man noch JP, Neil Pryde, Naish, Tabou, Gaastra und andere größere Player hinzu, kommt nicht viel zusammen. Auf dem Surffestival sagte mir einer der namhaften Aussteller für ein zweites Surffestival sei einfach kein Budget mehr da.


    Siehe anliegende Meldung. In Summe ist Windsurfen ein wirklich überschaubarer Markt geworden.
    Hang loose und keep on surfing



    http://www.meinbezirk.at/kirch…tesurfen-aus-d518019.html

  • Danke für die Antwort, Pihape!


    Hat jemand noch Info? Wieviele Bretter werden jaehrlich produziert?


  • super interessant, danke pihape. Davon würde ich gerne mehr lesen. ist nicht leicht generell an solche Interna (sports inside) zu kommen, denke aber, die kommerziellen und handelsgesellschaftlichen Hintergründe würden mehr Surfer interessieren, mindestens hier im Forum.


    @Totti: vielleicht kann man eine Rubrik ergänzen wo solche Art Infos gepostet werden.

  • Aber was sagt das aus...?... Behauptet wird und wurde immer viel in der Surfwelt, wenn davon die Hälfte stimmen würde, wäre das schon viel...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Also wenn man sich etwas Mühe macht, kann man ziemlich viel über Kapitalgesellschaften mit Sitz in Deutschland aus dem Bundesanzeiger herausfinden. Hatte dort schon mal etwas über die finanzielle Situation einiger Surfmarken gesucht und gefunden und es mit Rücksicht auf Befindlichkeiten hier nicht gepostet. Ist nicht unbedingt etwas, um sich den Tag zu versüßen...

  • Wenn man sich anschaut wieviele Marken es gibt und wieviele unterschiedliche Produkte die anbieten muss der Markt noch groß genug sein um damit Geld verdienen zu können.
    Selbst ein Andrea Cucchi mit einer "kleinen" Marke scheint davon ja noch akzeptabel leben zu können, sonst würde er es nicht machen...... Oder hat der noch einen "richtigen" Job nebenbei und P7 ist Hobby?!

  • Also wenn man sich etwas Mühe macht, kann man ziemlich viel über Kapitalgesellschaften mit Sitz in Deutschland aus dem Bundesanzeiger herausfinden. Hatte dort schon mal etwas über die finanzielle Situation einiger Surfmarken gesucht und gefunden und es mit Rücksicht auf Befindlichkeiten hier nicht gepostet. Ist nicht unbedingt etwas, um sich den Tag zu versüßen...


    Selbstverstaendlich macht es keinen Sinn und hilft niemanden, Info über Surfmarken einzeln hier zu posten.
    Meine Interresse ist nur daran, ein allgemeines Wissen über die Industrie zu haben... Für mich ist windsurfen wirklich mehr als ein Hobby, seit dem ich schon 1986 damit angefangen habe. Ich habe auch den Boom in den 90'er Jahren miterlebt... Ich würde gerne wissen, was die heutige Situaton unserer Sport ist, ob es wieder den Tendenz zu vergrössern hat; oder schon alles zu spaet ist.


    Sorry für mein Deutsch. Bin Spanier :)

  • Totti,
    Boards and More gehört zu Airesis. Das ist eine Schweizer Aktiengesellschaft, die publizitätspflichtig ist und jährlich ihren Geschäftsbericht veröffentlicht. Diesen kann jeder unter www.airesis.com nachlesen. Dort ist der Umsatz von Euro 45 Mio in 2012 und ein Ebit von 3,1 Mio Euro angegeben. Das sind von Wirtschaftsprüfern testierte Zahlen.
    Hang loose

  • Was hat Boards and More "allgemein" großartig mit der Surf-Branche zu tun? Schau dir an, was die alles machen und wie viel davon überhaupt nur mit Windsurfen zu tun hat. All die Zahlen, 45 Mio. Umsatz sagen rein gar nichts aus, wie viele Boards Fanatic gebaut und auch vertrieben hat und wie viele Segel North-Sails, on top Zubehör Kram wie Gabeln, Masten, Verlängerungen.
    Davon ab glaube ich nicht, daß diese beiden Marken die Nr. 1 (weltweit) sind, was die Produktionszahlen angeht.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • ebay ist kein Verkäufer, nur eine Handelsplattform.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • ebay ist kein Verkäufer, nur eine Handelsplattform.


    So ist es. In diesem Thema ging es auch nicht um Händler, sondern um Hersteller.


    Ich wollte mal einwerfen, daß so schön auch neues Material sein mag der Markt sehr gesättigt ist. Ein weiteres Problem dieser Industrie ist, daß nach Verkauf fast keine Folgeeinnahmen entstehen, wie z.B. die jährliche Inspektion beim Fachhändler oder der Kauf von Apps aus dem Appstore usw.


  • Ein weiteres Problem dieser Industrie ist, daß nach Verkauf fast keine Folgeeinnahmen entstehen, wie z.B. die jährliche Inspektion beim Fachhändler oder der Kauf von Apps aus dem Appstore usw.


    jupps, ich will mal einen Tuningkatalog für mein Surfboard haben ;)

  • Ich hab auch das Gefühl, Starboard ist Nr 1...

  • Habe gehört der deutsche Markt, der der größte der Welt sein soll, nimmt knapp unter 10k Boards/Jahr auf.
    Fanatic ist mit ca. einem Viertel vertreten.


    Ja der Markt war in den 80ern größer. Mehr Nachwuchs wird benötigt, damit mit uns nicht der Sport gleich mit ausstirbt :-)


    Sunzi