Gaastra Matrix, Savage oder Cosmic - Entscheidungs-Hilfe!

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hi,


    Ich habe mich bisher erfolgreich um große Tücher gedrückt (momentan 6.9er Gaastra Cross das größte). Ich habe es aber jetzt satt, die Camberfahrer am See (Altmühlsee) bei Leichtwind an mir vorbeigleiten zu sehen, während ich in der Parkbucht stehe und werde mir jetzt ein 8.0er oder 8.5er zulegen.


    Und jetzt die große Frage (Gaastra ist gesetzt):
    Soll ich das MATRIX, SAVAGE (no cam) oder das COSMIC (2-cam) nehmen?


    Hat jemand Erfahrungen mit den Tüchern - am Besten mit allen im Vergleich - gemacht?


    Ziel ist es ein Leichtwindtuch zu haben, welches früh angleitet, durchgleitet und schön den Speed hält. Weiterhin soll es auch noch einigermaßen um die "Kurve zu wuchten" sein (daher fallen für mich auch das Phantom & Vapor aus). Als Brett zum Tuch fahre ich ein aktuelles 135er Tabou Rocket Ltd.


    Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar.


    Cheers, MM.

  • Klingt für mihc klar nach Cosmic- laut den Produktbeschreibungen ist das doch ein frühgleitendes aber dennoch recht einfach zu handhabendes Segel. Bei 8m²+ würde ich in jedem Fall ein Segel mit Cambern nehmen! Unhandlich sind Segel dieser Größe eh...

  • Das Savage entspricht nach allem was ich bisher gehört habe auf keinen Fall dem was du suchst. Es ist drauf ausgelegt überpowert gefahren zu werden. Wenn du dich irgendwie mit einem Cam-Segel anfreunden kannst würde ich dir zum Cosmic raten. Wieviel schlechter ein Matrix in dieser Größe funktioniert kann ich dir nicht sagen, gehe aber davon aus, dass es einen Unterschied geben wird.


    Eine Frage die mich persönlich interessiert: Wie früh kommst du bei welchem Gewicht mit Rocket und Cross ins Rutschen? Ich denke über die Anschaffung eines Cross 6.9 nach (siehe Thread).

  • Hatte eine ähnliche Fragestellung nur bei GUN.
    Habe das Sunray 8.6 genommen, weil es einen Tick früher angleitet im Vergleich zu NoCam. Oben raus sind beide gleich.


    http://www.surf-magazin.de/tes…gegen-rapid-86/a6863.html


    Lies dir die Tests mal durch um einen allgemeinen Eindruck vllt zu bekommen. Die Schlussfolgerungen sind vllt nicht 1:1 zu übertragen, zeigen aber vllt eine Tendenz in Bezug auf Gaastra.


    Würde aber aus dem Bauch heraus auch das Cosmic nehmen.

  • Und wie ist das Sunray so? Ich überlege mir mittelfristig ein Freeracebrett mit ca. 70-75cm Breite zuzulegen und 1-2 Segel. Entweder 8.6 + 7.8/7.5 oder nur ein 8.0er. Ich überlege zwischen Sunray und Vector. Kann jemand mal sagen, wie groß der Unterschied im unteren Windbereich zwischen diesen beiden Segeltypen einerseits und andererseits zwischen 8.6 und 8.0 ist? Eigentlich habe ich keine Lust auf ein 8.6er. Als ich früher noch Racematerial gefahren bin, hab ich eigentlich (außer bei Regatten) immer versucht das 7.8 zu fahren, weil mir mein 8.8er echt zu unhandlich und träge war und ich mit ein bisschen Pumpen mit dem 7.8er eigentlich fast genauso früh im Gleiten war. Ist das immer noch so oder fahren sich heutige 8.6er plötlich ganz fluffig und leicht? Was schätzt ihr ist (mit Pumpen) bei einem entsprechendem Board (z.B. Tabou Speedster 75er Breite) die Gleitgrenze bei knapp 85Kg und 8.0 bzw. 8.6?

  • Kannst auch mal schauen ob Du ein Sailloft Cross Pro aus 2011/2012 bekommst.
    http://www.surf-magazin.de/tes…g-cross-pro-80/a6217.html
    2Cam Tendenz zu Freerace. Geht unten raus recht früh los und lässt sich gut nach oben raus fahren.
    Ich (96,321 Kg) fahr das Cross Pro 8.0 auf nem 125er Rocket

  • Schon mal dran gedacht, ein Gaastra Plasma in 8,3 zu holen? Wird zwar seit 2011 nicht mehr hergestellt, gibt es aber bei dem einen oder anderen Händler noch sehr günstig neu zu kaufen.
    Ist ein Leichwindsegel welches aber auch oben raus noch sehr gut geht. Ich fahr selbst eines und hatte auch mal ein 6,9er Remedy als nächst kleinere Größe.
    Der Vorteil an der Kombi ist, dass Du beide Segel auf einem 460er SDM Mast fahren kannst.

  • Hey - vielen Dank schon mal für eure super-schnellen Antworten!!!!


    Eure Meinung deckt sich mit meiner Präferenz: ich war/bin ganz in Richtung Cosmic - wäre mein erstes Camber-Segel aber lt. Beschreibung eben auch noch gut im Handling. Größe wird wohl das 8.5er werden.


    @potz!:)
    Mein Gewicht: 75-85 kg ( Sommer-Winter :( )
    Generell ist die Kombi (Rocket+Cross 6.9) super ab so 10-12 Kn, da kommt man (mit etwas Bauch aufgeriggt) ins gleiten. Jedoch ist es am See generell auch grenzwertig, da Böig, d. h. da parke ich dann schon öfters ein, wenn die anderen (gross/Camber) durchgleiten können. Dagegen ist das Cross dann aber oben heraus extrem lange gut fahrbar. In Summe: mit dem Cross machst Du garantiert nix falsch, wenn Du ein perfektes Allround-Tuch suchst, welches auch gut die Manöver mitgeht - meine Einschätzung.

  • t4luis :
    ... da ich die Sachen recht günstig neu bekomme, konzentriere ich mich auf Neuware (wahrscheinlich würde ich für ein gut erhaltenes 2010/11er Plasma sogar mehr bezahlen als für ein neues Cosmic. Ansonsten wäre das wirklich eine Alternative. Aber für das i. m. nächst kleinere (6.9er) habe ich sowieso einen anderen Mast (RDM).


    Lordofchaos :
    Wow, meine Waage hat nur 2 Nachkommastellen :D Wie gesagt, bin ich auf Gaastra fixiert, aus mehreren Gründen. Ansonsten gebe ich Dir vollkommen recht: Das Sailloft fahren auch zwei Bekannte, die immer Top-Speed erreichen und ich meist das Nachsehen habe :(


  • @potz!:)
    Mein Gewicht: 75-85 kg ( Sommer-Winter :( )
    Generell ist die Kombi (Rocket+Cross 6.9) super ab so 10-12 Kn, da kommt man (mit etwas Bauch aufgeriggt) ins gleiten. Jedoch ist es am See generell auch grenzwertig, da Böig, d. h. da parke ich dann schon öfters ein, wenn die anderen (gross/Camber) durchgleiten können. Dagegen ist das Cross dann aber oben heraus extrem lange gut fahrbar. In Summe: mit dem Cross machst Du garantiert nix falsch, wenn Du ein perfektes Allround-Tuch suchst, welches auch gut die Manöver mitgeht - meine Einschätzung.


    Vielen Dank! Dann könnte es bei mir auch in dem Bereich los gehen (war meine Hoffnung). Ich wiege zwar 70kg habe aber auch nur einen Rocket 125 STD.

  • t4luis :
    ... da ich die Sachen recht günstig neu bekomme, konzentriere ich mich auf Neuware (wahrscheinlich würde ich für ein gut erhaltenes 2010/11er Plasma sogar mehr bezahlen als für ein neues Cosmic. Ansonsten wäre das wirklich eine Alternative. Aber für das i. m. nächst kleinere (6.9er) habe ich sowieso einen anderen Mast (RDM).


    Das 2009er 8,3er Plasma kriegst neu für 250,-
    Und Du kriegst ein 2013er Cosmic für unter 250 Euro!? Die Quelle will ich bitte auch haben! :keks:

  • t4luis
    nee, aber knapp da drüber :13:


    potz!
    Gabelbaumlänge is mir wurscht - da muss eh ein neuer her, da ich meine vorhandenen nicht so weit ausziehen will (mein bisher längster geht bis 230 und bei 220 für das 8.5er würde das schon langsam grenzwertig werden, da es auch ein Normalo-X3-Gabelbaum ist und nicht so ein edles Carbon-Teil). Und: da auch ein SDM-Mast und Fuß neu her muss habe ich dann gleich ein Komplett-Rigg - auch ein Vorteil (wenn auch teuer erkauft).


    cheers

  • Ich find das Plasma ist total Klasse.
    Die Sache ist, dass das Cosmic wirklich nur für den unteren und mittleren Windbereich gemacht ist. Überpowert hat man damit nicht so viel Spaß.
    Das Plasma geht im unteren Windbereich nicht so schnell ab, ist aber überpowert, selbst wenn das Segel leicht auf der Gabel audrückt, immernoch sehr gut und lange zu fahren.
    Also reines Frühgleit und Mittelwind segel wäre das Cosmic.
    Für mittel und leicht überpowert eher das Plasma.


    Matrix ist in der Größe quatsch und savage ist nur bei starkem wind sinnvoll.


    hoffe das hilft.

  • Hatte auf meinem Tabou Rocket 135 bis letztes Jahr ein Gaastra Swift 8,3, mit meinen 80 kg eine super Frühgleit-Kombination.
    Ob auf dem Baggersee oder bei leichtem Wind am Meer, mit der Kombi war ich immer bei den ersten die ins Gleiten kamen.
    Aus vermeintlichen Handlinggründen bin ich letztes Jahr auf ein Matrix 8,5 umgestiegen: bezüglich Angleiten bei wenig Wind ein sehr deutlicher Unterschied.
    Also habe ich das Matrix wieder abgestossen und bin auf ein Cosmic 8,5 gewechselt und siehe da, ich war wieder bei den ersten Frühgleitern.
    Ich fahre es von 10 bis 16 kn, dann steige ich auf Matrix 7,0 um.

  • @all


    Vielen Dank für eure Meinungen & Hilfe!!! - hat sich somit entschieden: es wird das Cosmic (lediglich noch am überlegen, ob 8.0 oder 8.5)


    Danke und cheers


  • Matrix ist in der Größe quatsch...


    Also das würde ich nicht uneingeschränkt unterschreiben. Hattel selber ne Zeit lang ein 8,5er Matrix aus 08 und das ging richtig gut. Natürlich hast Du nicht ganz die Angleitpower wie mit einem Cambersegel oder sehr stark profilliertem FreeRace-NoCam, aber es ging für ein sehr leichtes Großsegel sehr schön früh los und wurde (echt und ohne Quark) oben raus richtig schnell und lange gut zu fahren...hatte nämlich einen super Twist das Tuch, da mussten sich schon ein par freeracigere Tücher warm anziehen...


    Bzgl. des gewünschten Einsatzbereichs (löcheriger oder leichter Wind) ist aber ein Cambersegel mit mehr Hubraum sicher die bessere Wahl, wenn man ein wenig zupacken kann...das Matrix war echt richtig handlich für einen so großen Lappen...


    Nuja, aber ich würde wohl auch zum Cosmic raten, auch wenn ich es nicht kenne, aber die Tests sagen ja schon einiges...


    LGs
    PJ

  • MartiMark : nun, kann dir nur was zum matrix sagen, das segel ist für mich kurz so beschrieben: ist ein stop&go segel, für mich mit zu kleinem einsatzbereich. entweder es ist zu klein und hat angleitschwierigkeiten, oder es ist gleich wieder zu groß und du hast sofort probleme den speed aufs wasser zu bringen. obwohl alle das segel loben konnte ich mich damit nie wirklich anfreunden, es ist mir zu unausgeglichen und überempfindlich auf anstellwinkel. und peejot hat wirklich recht, es ist echt sehr handlich, da stimme ich voll zu. ach und ja ich habe noch eines, aber ich habs nur noch als ersatz.
    ich könnte dir schon was empfehlen, aber das wäre nicht gaastra und damit ist meine empfehlung aus dem rennen.
    greets, jj....