Probleme mit Isonic 127 Carbon

  • Hallo,
    ich habe mir einen 127L Isonic von 2011 gekauft.
    Bei dem Board waren die Plugs der beiden vorderen Schlaufen rausgerissen.
    Kommt das öfters vor?Hat noch jemand das gleiche Problem?
    Gruß Rüdi

  • Gut dass das mal angesprochen wird, ist wohl bei Cobra ein 2011 Problem, nicht nur bei Starboard JP RRD Problem, zuwenig oder zu schlechtes Carbon verarbeitet?

  • Hallo,
    ich habe mir einen 127L Isonic von 2011 gekauft.
    Bei dem Board waren die Plugs der beiden vorderen Schlaufen rausgerissen.
    Kommt das öfters vor?Hat noch jemand das gleiche Problem?
    Gruß Rüdi

    Hallo Rüdi, ich hab da mal ein Starboard repariert, die verwenden da irgendwie andere Plugs als normalerweise die anderen Hersteller.Das waren solche Plastikteile mit einem Kunststofdkragen, der in das äussere Laminat eingelassen wird. Der Plastikkragen sollte den Plug abdichten. Andere Boardhersteller wie auch wir verwenden da die normalen rechteckigen Plugs mit 2-4 Bohrungen je nach Boardtyp und platzierung 1,25-2,5cm abstand zwischen den Bohrungen. Diese Plugs sind ohne Kragen und werden zusätzlich mit 2 Lagen Glass eingeharzt, wobei das Laminat sich in 3a 3cm umkreis auf dem Deck kragenförmig auflegt.
    Zumindest bei uns habe ich da bisher keinen eiinzigen Plug gesehen, der herausgerissen wurde.
    Am Carbon liegt das eher nicht, vermutlich. Aber plugs kann man wieder einsetzen, wenn da nicht zuviel Wasser eingedrungen ist?

  • Hallo Surflorch,
    danke für die antwort.
    Bei meinem Board ist kein Wasser eingedrungen,
    es wurden am Gardasse neue rechteckige Plugs eingesetzt.
    (So etwas passiert ja immer wenn man im Urlaub ist.)
    Ich werde mal bei Starboard nachfragen ob sie die kosten auf Garantie übernehmen,ich mach mir aber keine große hoffnung.
    Gruß Rüdi.

  • Gut dass das mal angesprochen wird, ist wohl bei Cobra ein 2011 Problem, nicht nur bei Starboard JP RRD Problem, zuwenig oder zu schlechtes Carbon verarbeitet?


    Kann man nicht verallgemeinern, das liegt nicht "nur" an Cobra.
    Andere Boardhersteller bei Cobra kennen das Problem nämlich überhaupt nicht, siehe pd und Lorch.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Kann man nicht verallgemeinern, das liegt nicht "nur" an Cobra.
    Andere Boardhersteller bei Cobra kennen das Problem nämlich überhaupt nicht, siehe pd und Lorch.


    ja deshalb ja meine Frage, bei Tabou hab ich auch noch nichts gehört, nur bei den drei o.g., warum?

  • auf den windsurfing.nl forum habe auf ein gleiche problem gelesen. habe auch was gelesen auf den seabreeze windsurf forum, ist was geandert mit den carbon mitte 2011 .
    habe eine 2010 carbon mit ein rib im deck gehat, jetzt tabou manta welche sicher starker sind.

  • Wir hatten das Problem auch bei einigen 2012er Modellen.
    Die verwendeten Plugs hatten auch nur zwei Schraubenpositionen. Mit der kleineren Groesse war dann auch weniger Klebeflaeche vorhanden, was sicherlich mit zu dem Problem gefuehrt hat. Wir haben standard inserts mit drei Positionen als Ersatz verbaut und danach keine Probleme mehr.
    Remi von Starboard hat sich im SB-Forum auch darueber ausgelassen und hat zu duennes Carbonlaminat als Grund genannt.
    ==> http://www.star-board.com/forum/showthread.php?t=15567&page=3&highlight=inserts
    Wenn Du noch einen Garantieanspruch hast, wuerde ich versuchen diesen Geltend zu machen. Geld wird evtl. schwierig, aber vielleicht kannst Du ja einen Rabat fuer ein neues Board bekommen.
    ~Shinobi