Latte am Camber gebrochen - North Daytona 8,4

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo :-)


    mir ist gestern an meinem North Daytona 8,4 aus 2007 am untersten Camber, also an der 2. Latte von unten, die Latte gebrochen. Genau genommen ist der schmale Teil der in den Camber hinein steht genau am Übergang von Segelfläche zu Masttasche, also auch genau da wo der Camber anliegt, abgeknickt.
    Vermutlich bin ich dran Schuld, hab ein wenig rumprobiert um die low-wind-performance zu steigern und habs mit ein bisschen gar wenig Vorlieksspannung probiert, trotzdem schieb ichs auf Materialermüdung ;-).


    Jetzt zu meinen Fragen:
    Wie krig ich das kaputte Teil da raus? Muss da der Schneider ran oder kann ich dass irgendwie rauskitzeln?
    Wenn ichs heraussen habe, wo krig ich Ersatz? Was muss ich ersetzen? Habs noch nicht versucht, aber laut meinen bisherigen Recherchen dürfte ich nicht eine neue Latte brauchen sondern nur das Teil vorne, stimmt das?


    Ich hoffe irgendjemand hat da Erfahrungen damit und ist so nett sie mit mir zu teilen.
    Danke schonmal recht herzlich!!


    lg Hias

  • Moinsen,


    bin auch gerade dabei.


    Wenn Du den Lattenrest nicht mehr herausbekommst, habe ich die Lattentasche im Bereich vom Camber aufgetrennt, Rest rausgeholt und wieder zunähen lassen.


    Meine neue Latte habe ich in dem Bereich mit Paketklebeband umwickelt.
    Bricht diese erneut, sollte alles herausziehbar sein.


    So eine Latte besteht aus 3 Teilen, die Du bei deinem Surfdealer bekommen kannst.
    Eventuell hat ja jemand noch was rumliegen.

  • Danke für die schnelle Antwort. Na dann werd ich mich heute abends mal dransetzen und schaun ob und wie ich das Ding rauskrig.
    Sollte mein Shop (wie ich vermute) das Teil nicht haben, weiss jemand einen Onlineshop der solche Teile hat?


    lg Hias

  • Danke für die schnelle Antwort. Na dann werd ich mich heute abends mal dransetzen und schaun ob und wie ich das Ding rauskrig.
    Sollte mein Shop (wie ich vermute) das Teil nicht haben, weiss jemand einen Onlineshop der solche Teile hat?


    lg Hias


    Moinsen.
    Im Zweifel mal bei GunSails anrufen. Die haben Lattenteile da und auch die notwendigen Adapter. Sooooviele Arten ne Segellatte zu basteln gibt es ja nicht und ich meine mich zu errinnern dass die Adapter von den Gun Segeln ganz gut zu north passten...
    LGs
    Paul
    P.S.: Hatte letztens selber Lattenproblemis und habe mir da uper kostengünstig und ratz fatz Ersatz besorgt. Hatte sich auch so angehört als ob die m.E. wissen, was in den anderen Segeln drin steckt und dir dann passend Ersatz schicken können...

  • Hi,


    Ersatz bekommst Du direkt bei North . Einfach mal ne mail schreiben. Bevor Du die Lattentasche auftrennst,einfach die neue Latte mit starkem Doppelseitigem Klebeband auf einer länge von ca 15 cm umwickeln. Über das abgebrochene Lattenstück schieben ,fest andrücken,herausziehen. Hat bei mir beim ersten mal gleich funktioniert ! Viel Erfolg.
    Gruß Daniel

  • Dankeschön,
    also die abgebrochenen Teile sind nicht mit rausgegangen :-( werd mal das mit dem doppelseitigen Klebeband ausprobiern, sonst muss das Segel wohl oder übel unters Messer. :-(
    Bei North direkt hat man mir nicht helfen können, hab nur die Info bekommen mich an meinen North Händler zu wenden. Hab jetz mal meinen Dealer angeschrieben und auch bei Gun angefragt, sehn wir mal was ich für Antworten bekomme ...


    jedenfalls danke für eure Tipps!
    lg Hias

  • sonst muss das Segel wohl oder übel unters Messer. :-(


    Sollte es notwendig werden auch hier aufpassen WO du aufschneidest und auch die SchnittRICHTUNG ist zu beachten (parallel zur Masttasche ?).
    Ich bin bis jetzt noch ohne Lattenbruch durchgekommen, aber da können dir sicher Einige hier im Forum auch gute Tipps geben.


    Lg
    Peter

  • das ist natürlich ein guter einwand ...
    nachdem das optisch ja keine meisterleistung werden muss, liegt eh innerhalb der masttasche würd ich dass dann gerne selber auch wieder zusammenflicken. wie und wo schneid ich die lattentasche am besten auf, damit an der stelle dann am wenigsten belastung ist, dass die naht nicht so beansprucht wird.
    bin für jeden tipp dankbar!!!

  • Würde an der Seite aufschneiden, da ja nach vorne die Latte drückt und nach entfernen der Reste wieder vernähen.
    Alternativ kannste das Teil ja auch zum Segelmacher bringen, wenn Du es Dir nicht zutraust.

  • Dankeschön,
    also die abgebrochenen Teile sind nicht mit rausgegangen :-( werd mal das mit dem doppelseitigen Klebeband ausprobiern, sonst muss das Segel wohl oder übel unters Messer. :-(
    Bei North direkt hat man mir nicht helfen können, hab nur die Info bekommen mich an meinen North Händler zu wenden. Hab jetz mal meinen Dealer angeschrieben und auch bei Gun angefragt, sehn wir mal was ich für Antworten bekomme ...


    jedenfalls danke für eure Tipps!
    lg Hias


    Moinsen.
    Wenn bei GUN dann am besten da mal anrufen. Die Junx und Madels wissen schon ganz gut bescheid. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass E-Mails immer recht lange dauern bis was zurück kommt. Bei mir wars auch ne Latte in nem Gun TSD und dazu brauchte ich noch Lattenspanner. Hab ich per Telefon gleich alles beides bestellt und dann wars 5 Tage später da...
    Bzgl. Aufschneiden würd ich halt auch bei dem in der Masttasche von der Lattentasche an dem überstehenden Stück, so gut 4-5cm entfernt von der Spitze nen kleinen seitlichen Einschnitt machen und den Lattenrest mit einer spitzen Zange rausziehen. Obs dann verneht werde muss weiß ich jetzt nicht, denke aber nicht mal zwingend, da da kein Lattendruck drauf ist, da der ja, wie schon oben beschrieben, nach vorne wirkt. Deswegen auch soweit von der Spitze des Lattentaschenendes weg einschneiden...
    Bei meinem TSD hats so recht gut geklappt...
    LGs
    Paul

  • Guten Morgen!
    Ich bin leider noch nicht dazu gekommen die Teile rauszufummeln, dafür hab ich mir 2 Ersatzlatten aus einem geschrotteten Segel organisiert, sin zwar etwas zu lang, aber dafür gibts ja die gute alte Säge. Mich besorgt eher dass die neuen Latten deutlich weicher sind als die Originalen.
    Ich frage mich jetzt wie sich weichere Latten auf ein Segel auswirken. Ist das schlecht für die Profilstabilität? Verlier ich dadurch High-Wind-Performance oder haut es mir das ganze Profil zusammen? Verbesser ich vielleicht sogar meine Low-Wind-Performance? Ich hab da keine Idee, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.


    dankeschön und lg
    Hias

  • Solange du Tubes durch Tubes ersetzt, und den Originalaufbau der Latte dabei rekonstruierst, sollte das funktionieren. Wenn du den Kram eh da hast, kannstes ja einfach ausprobieren. Wenns für dich dann zufriedenstellend läuft, ist doch alles in Butter!


    Gruß, Onno

  • Hallo,
    ja es einfach mal auszuprobiern war auch meine idee, nur wollte ich parallel mal hier nachfragen obs überhaupt sinn hat. Will nicht riskieren dass ich dann mit meiner Konstuktion am Wasser bin, das nicht funktioniert und ich noch einen der wenigen Tage mit Wind bei uns vergessen kann.
    Aber ich werds mir heute abends zumindest mal probeweise aufbauen ...
    danke für eure hilfe!

  • Hallo,
    wieder ich :-)


    hab jetzt passende Teile bekommen, also die vorderen Teile der Latte. Nur wie bekomm ich das gebrochene Teil und die Tube auseinander? habs mit ziehen, feste ziehen und mit ziehen während dem warm machen mit dem heisslustfön probiert. hat alles nicht so funktioniert, hab mich aber auch nicht wirklich getraut das ding länger mit dem fön zu bearbeiten.
    Wie geht das? wär sehr nett wenn mir jemand helfen könnte!!!


    anbei zwei bilder wie das aussieht, falls sich in den letzten jahren was geändert haben sollte. war noch ein schrumpfschlauch rum um die verbindung, der ging aber ganz leicht ab ;-)




    dankeschön!!!


    edit: sorry für die riesen bilder ... aber mit dem handy bring ichs nicht anders zusammen. einfach rechtsklick und "grafik anzeigen" dann kommts in einer vernünftigen größe

  • Guck mal genau hin, da sind häufig kleine Nägel in der Verbindung, die muss man vorher da irgendwie rausfummeln. Happy Basteling!

  • Hallo,
    mir ist es leider immer noch nicht gelungen die Teile ausseinanderzubekommen. Kleine Nägelchen hab ich keine entdecken können :-(
    Ich habs mit warm machen versucht, jedoch abgebrochen, weil ich gemerkt hab dass zwischen Tube (dürfte Carbon sein) und flachem Teil der Latte (dürfte irgendein Fieberglas oder ähnliches sein), scheinbar ein Kunststoffteil ist. Das hat nämlich oberflächlich zu schmoren begonnen, dann hab ich aufgehört. Hab dann versucht mit dem Tapezierermesser zwischen Tube und dem Kunststoffteil den Kleber herauszuritzen, hat aber auch keinen Erfolg gebracht. Würde mich sehr über Infos freun, will da nicht mit brachialgewalt rangehen :-(


    danke schon mal!!!


    lg Hias

  • Ich fürchte da helfen wirklich nur zwei alte Handwerkerweisheiten:
    -Wo Gewalt nicht hilft, hilft viel Gewalt
    -Nach fast kommt ab
    ;)

  • Ich fürchte da helfen wirklich nur zwei alte Handwerkerweisheiten:
    -Wo Gewalt nicht hilft, hilft viel Gewalt
    -Nach fast kommt ab
    ;)


    Moin.
    Üblicherweise steckt das Glas-Latten-Profil in einem Plastikadapter, der wiederum in der Tube steckt. Wahrscheinlich hat der Adapter angefangen zu schmoren.
    Grds. sollte mit Heißluft auf die tube es möglich sein den Kleber, der den Adapter in der Tube hält anzulösen, so dass man dann Rundprofil-Latte und Adapter rausziehen kann. Dann neuen Adapter kaufen, Latte reinstecken, passend absägen und fertich.... Virlleicht die angebrochene Latte in einem Schraubstock einspannen (die darf ja ruhig leiden, wird ja nicht mehr gebraucht) und dann wenns schön warm ist an der Tube ziehen???


    Sonst hilft nur absägen. Dann ist zwar die Tube kürzer und die Profillatte länger, aber wenn man nicht Profi ist, dann könnte man u.U. nicht sooo viel Unterschied spüren, da die Tube dann lediglich ca. 5-7cm kürzer ist....
    LGs
    Paul

  • K.A. obs not tut, habe aber mal in dem Foto rumgemahlt...vielleicht hilfts...
    LGs
    Paul