Strand Horst und wie parkt man Parkplatzraubend

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo,


    das Thema gibt es ja eigendlich schon länger, nur letzte Tage ist mir fast der Kragen geplatzt. :mad:


    Es war guter Wind angesagt, Temperaturen auch iO und damit war es also logisch, das jeder, der irgendeinen Surfkram liegen hat, dann auch surfen geht.
    Der Parkplatz war komplett voll, die Wisen dahinter auch noch mehrreihig zugeparkt, so das mancher dort kaum wegfahren konnte.
    Auf dem Wasser konnte man fast trockenen Fußes laufen, weil so viele Surfer unterwegs waren. Man könnte meinen, das Surfen wieder "in" sein würde.


    Anbei ein paar der "tollen Parkkünste".
    Es waren fast nur Deutsche, die so bescheiden geparkt haben und mit einem Wo & Anhänger bis zu 5 oder 6 Parkplätze belegt haben :bonk::kotz:


    120609 NL Strand Horst 25k.jpg120609 NL Strand Horst 24k.jpg120609 NL Strand Horst 17k.jpg


    Liebe Womofahrer / rinnen (und vor allem die mit Anhängern !!),
    der Parkplatz ist nur begrenzt groß.
    Es ist ein Unding, das ihr immer parallel zum Ufer parkt und so nicht nur viele wassernahe Parkplätze blockt, sondern auch teilweise die Leute nur noch schlecht zum Wasser kommen, Macken und Anrempelm mit Surfzeug, also Ärger ist vorprogrammiert.
    Dadurch, das so bestimmt 50 Parplätze verloren gegangen sind, müssen die Leute dann an Stellen parken, die dafür nicht vorgesehen sind und die Leute teilweise dann ihr Zeug wirklich weit zum Wasser tragen müssen.
    Für den Parkplatzbetreiber ist es auch unschön, weil sich bestimmt die Reklamationen auch summieren werden, die ausschließlich den Surfen zugerechnet werden und es vielelicht irgendwann so sein wird, das wir Surfer dann halt ORT auch nicht mehr surfen dürfen oder eben vom Betreiber kontrolliert wird und kostenpflichtige Tickets verteilt werden :-( oder der hintere Bereich Wiese dann auch gesperrt wird, um dann die Menge an Autos zu begrenzen (was auch sehr nachteilig wäre)
    Ich kann verstehen, das ihr / eure Familien aus den Womos herausschauen wollt, aber das ist kein Grund, so zu parken, wie ihr es habt :abgelehnt:

  • und noch weitere Eindrücke, wie voll es dort vorgestern war


    120609-NL-Strand-Horst-11k.jpg


    hier die hintere Wiese, die auch komplett bis zum Radweg zugeparkt war, weil es einfach voll war.


    120609 NL Strand Horst 04k.jpg120609 NL Strand Horst 03k.jpg

  • Ich kenne die Gegebenheiten dort nicht, aber wie sollen die Leute mit großen Autos oder mit Anhänger/Wohnwagen denn auf einen normalen Parkplatz passen?


    Bild 1 und 4: Die stehen doch am Straßenrand?!
    Bild 3: Wie soll der an der Stelle sonst parken?!


    Wie gesagt. Ich kenne es da nicht und ich rege mich selber über solche Park-Assis auf, aber manchmal geht es nicht anders. So wie es da aussieht, müssten die großen Autos und die mit Anhängern auf die Wiese. Dann wären die normalen Parkplätze frei für PKWs.

  • das ist nur ein großer Parkplatz
    Die Parkplätze sind eingezeichnet, die Autos entsprechen ja den normalen Abmessungen, von der Länge würde es auch passen, wenn sie gerade hereinfahren und nicht längs parken.


    Wie sie parken sollten ?
    siehe Bild 2, 5 & 6, wo man es gut erkennen kann


    einfach den Anhänger abstellen, dann in die Parklücke daneben hereinfahren, => 2 parkplätze nutzen, die sie auch bezahlt haben !! und nicht 5 wie jetzt.

  • einfach den Anhänger abstellen, dann in die Parklücke daneben hereinfahren, => 2 parkplätze nutzen, die sie auch bezahlt haben !! und nicht 5 wie jetzt.


    Könnte man machen, aber ist den meisten wohl zu viel Aufwand. Dann lieber 5 Parkplätze belegen. Egoisten halt.

  • Wenn man das Kaffegedeck auffährt will man ja schließlich das Treiben auf dem Wasser weiter beobachten können.;)
    Tröste Dich, die haben Samstag am Stein die ganzen Straßen in Mardorf zugeparkt.
    Kein PKW; nur Bullis.
    Die stellen sich einfach mitten auf den Weg(nicht am Rande), Schilder Durchfahrt freihalten da Privatweg werden einfach ignoriert.
    Am Strand wurde dann dreilagig abgelegt. Da war kein Fitzel Wiese zu sehen.
    Mein Fazit ist auch von wegen es gibt keine Surfer mehr. Zum Glück sind solche "Großkampftage" selten.

  • Bei dem Bild mit dem WoMo mit SURF Republic Aufkleber und auch der VW mit Wohnanhänger (die 2. Dreiergruppe Bilder) .....WARUM parkt Ihr nicht einfach in der Lücke zwischen WoMo und Gras??? Ich würde das reinfahren, sieht so aus als würde man da locker reinfahren können.

  • Hmm, da gibt´s irgendwie keinen Trost. Ist total ärgerlich - mir auch völlig unverständlich, was für hirnlose Kreaturen da original kein schlechtes Gewissen haben, soviel Parkraum zu vergeuden. Im Winter, wenn nichts los ist, dann würde ich das ja noch verstehen.


    Ob ihr´s glaubt oder nicht, aber eben wegen solcher Parksituationen und weil ich wegen solcher Typen immer aus dem Anzug platze sind bestimmte Spots zu bestimmten Jahreszeiten mit den entsprechenden Windprognosen für mich einfach tabu. Bei soviel Hirn- und Gedankenlosigkeit verbunden mit an Penetranz grenzender Lernresistenz könnte ich im Strahl kotzen. Tschuldigung, war nicht mal vor Ort und hab´ hier Puls 125...


    Grietz,
    Tom

  • Es gibt nicht weniger Surfer. Sie werden nur älter und damit solventer und bequemer. Wo früher das Board auf den Kleinwagen geladen wurde muß heute ein WoMo mit Anhänger her. Wirtschaftswunder Zeiten. Übrigens ein Bild, daß in ganz Europa zu beobachten ist. Muddi kommt nur mit Kaffetafel mit und ohne Muddi darf Werner nicht.


    Bei guten Vorhersagen werde ich zum Extremfrühaufsteher und umgehe so die Parkplatzsorgen. Der frühe Wurm...

  • die Fotos der Womofahrer hätte ich auch im 9 Uhr schon SO machen können.
    Auch früh losfahren wäre keine Lösung gewesen.


    Zur Frage von Leucate
    weil das einen Riesenzirkus mit vielleicht demoliertem PKW (natürlich ohne Zutun von aussen) nach sich gezogen hätte
    weil es dort einen eckeligen Boardstein gibt und man als PKW Fahrer das bescheidene Parken nicht noch unterstützen möchte, sondern mit positivem Vorbild ...


    die gleiche Lücke gibt es ja auch am Wasser, aber da kann niemand davorfahren, weil mit PKW nicht erreichbar


    bernie b  
    dann sollte sich auch niemand wundern, wenn mal ein Abschlepper dort etwas "aufräumt" und dies dann den Restwert mancher Autos übersteigt ;)


    nur damit es niemand missversteht ... ich habe nichts gegen Womofahrer oder PKW mit Anhänger, sie sollen nur so parken, das andere nicht behindert werden bzw nicht unnötig knappe Parkplätze verschwenden

  • Es gibt nicht weniger Surfer. Sie werden nur älter und damit solventer und bequemer. Wo früher das Board auf den Kleinwagen geladen wurde muß heute ein WoMo mit Anhänger her. Wirtschaftswunder Zeiten. Übrigens ein Bild, daß in ganz Europa zu beobachten ist. Muddi kommt nur mit Kaffetafel mit und ohne Muddi darf Werner nicht....


    Das ist die exakt 100%ig richtige Erklärung für das Parkplatzproblem. Besser hätte man´s nicht schreiben können :)
    Ist mir auch schon desöfteren an anderen Spots aufgefallen.

  • Ist mir auch schon desöfteren an anderen Spots aufgefallen.


    jau, auch schön zu beobachten an der Kabbelaarsbank oder am Schotsman, wo dann mit WoMos fette Burgen gebaut werden. 2 quer rechts und links, 1-2 mittig längs dazu. und fertig sind grundstücksgroße Freiflächen mit Blick auf den See.


    Ich hab auch nen Hänger, aber an big days wie diesen Freitag und Samstag oder wenn ich sehe es wird voll, wird der abgekuppelt. Soviel Zeit muß sein !

  • Es gibt nicht weniger Surfer. Sie werden nur älter und damit solventer und bequemer. Wo früher das Board auf den Kleinwagen geladen wurde muß heute ein WoMo mit Anhänger her. Wirtschaftswunder Zeiten.


    Solventer werden die nicht unbedingt, bequemer sicher. Unterhalte dich mal mit einem Wohnmobil-Händler, mehr als 95% der Womos und Wowas sind finanziert. Davon mehr als die Hälfte zu 100% finanziert mit Laufzeiten von meist 120 Monaten.
    Ich grinse immer, wenn ich das Auffahren sehe und denke mir dann nur meinen Teil... ;)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Da das auch der Badestrand für Kids etc. ist, ist es unhöflich diesen meist holländischen Familien die vorderen Reihen wegzunehmen,die meistens mit PKW
    kommen. Die WOMOS fahren schon um 6 Uhr 30 zum Strand. Geht mir schon am Campingplatz auf den Keks.Wohnmobile kannst du in der ersten
    Reihe nur quer parken. Also WOMOS in die hinteren Reihen, was der Betreiber doch veranlassen kann. Wenn man dann da mal auf und ab geht
    kann man bei kleineren Fahrzeugen auch mal den Strand und Wasser sehen.Am Sonntag wars doch leer.Chaos war Samstag.Ihr 2 aus dem Forom
    hattet doch gute Parkplätze hinten bei den Speedern. Die hatten auch USM. Wo allein über 100 gepostet haben. Ich habe noch nie so viele Autos
    in Horst gesehen. Es waren auch Traum Bedingungen. Wolfgang

  • jau, auch schön zu beobachten an der Kabbelaarsbank oder am Schotsman, wo dann mit WoMos fette Burgen gebaut werden. 2 quer rechts und links, 1-2 mittig längs dazu. und fertig sind grundstücksgroße Freiflächen mit Blick auf den See.


    !


    witzigerweise konnte ich das am letzten Wochenende auch zum ersten Male live verfolgen. Morgens um 6 Uhr das großen flüchten vom Camp an den Spot,... :D Es gibt ja angeblich Surfspots, an denen man wenigstens ein Mal als Windsurfer gewesen sein muß. Deshalb und aufgrund der Windvorhersage waren wir nun auch mal am Damm. Ich fand das alles sehr entspannt, auch am Tag darauf an der Kabbelaarsbank. Ich weiß gar nicht, wieso man an solchen Bigdays Zeit hat sich über einen schlechten Parkplatz aufzuregen. Die wo erst gegen 12 Uhr kommen und in 2. Reihe stehen müssen, tragen halt das Material einzeln runter an den Strand und riggen vernünftigerweise da.


    Das ist doch alles so easy dort, ...
    kommt mal an einem guten Tag an den Walchensee z.B. dort lernt ihr dann, was Parkplatznot wirklich im wahrsten Sinne des Wortes bedeutet.


    Aloha Doc


  • Das ist doch alles so easy dort, ...
    kommt mal an einem guten Tag an den Walchensee z.B. dort lernt ihr dann, was Parkplatznot wirklich im wahrsten Sinne des Wortes bedeutet.


    Aloha Doc


    Jupp, zumindest an der Galerie.
    Parkplatz an der Wiese geht ja meistens (Solange man kein 6m Iveco fährt :) )

  • witzigerweise konnte ich das am letzten Wochenende auch zum ersten Male live verfolgen. Morgens um 6 Uhr das großen flüchten vom Camp an den Spot,... :D Es gibt ja angeblich Surfspots, an denen man wenigstens ein Mal als Windsurfer gewesen sein muß. Deshalb und aufgrund der Windvorhersage waren wir nun auch mal am Damm. Ich fand das alles sehr entspannt, auch am Tag darauf an der Kabbelaarsbank. Ich weiß gar nicht, wieso man an solchen Bigdays Zeit hat sich über einen schlechten Parkplatz aufzuregen. Die wo erst gegen 12 Uhr kommen und in 2. Reihe stehen müssen, tragen halt das Material einzeln runter an den Strand und riggen vernünftigerweise da.


    Das ist doch alles so easy dort, ...
    kommt mal an einem guten Tag an den Walchensee z.B. dort lernt ihr dann, was Parkplatznot wirklich im wahrsten Sinne des Wortes bedeutet.


    Aloha Doc


    ich war auch am Damm und muss sagen du hast recht, es war total voll aber entspannt und es gibt immer Stellen wo man fast alleine ist wenn man das möchte, auch an der Greve Seite. Ich werde mir auf alle Fälle neben meinem 80 Liter Slalom noch einen Freewave kaufen um bei viel SW-NW Wind entspannt mit 5,5 - 4,0 auf die Nordsee zu gehen, während meine Familie sich im Perrys einen Kaffe trinkt.
    Da ist man als surfer mitlerweile wirklich alleine und die Stunde längere Fahrt als Horst lohnt sich auf alle Fälle.

  • Doc und Luvstau, ihr habt ja Recht. Glücklicherweise kann man an genannten spots in Zeeland auch an supervollen Tagen irgendwo immer noch ein Plätzchen finden. Also nicht so extrem wie Horst oder anscheinend an manch bayr. Seen. Dennoch denke ich gilt die Frage: MUSS man für sich selber soo viel Platz in Anspruch nehmen? Wie Wolfgang schreibt: günstiger wäre kleine Autos vorne, Womos hinten. Wobei auch die Belgier gut WoMo Burgen bauen können, sind nicht nur die Deutschen (Die Belgier sind am Schotsman stärker vertreten).

  • An dem Tag, waren es ausschließlich Deutsche, die dort so bescheiden geparkt haben.


    Mir geht es darum, das einfach jeder auch Rücksicht auf andere Parkwillige nehmen sollte und eben nicht weiterhin so parkt