Breitenauer See bei Heilbronn

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen,


    ich war heute nachmittag mal am Breitenauer See in Heilbronn. Ich hatte mir das schon jahrelang mal vorgenommen - es hat aber nie geklappt. Das Problem ist das der See nur bei östlichen Winden funktioniert und im Sommer durch Tretboote, Kajaks und Segel ziemlich voll ist. Da bleiben dann nur noch das Frühjahr, Herbst und schlechtes Wetter übrig.


    Heute sagte Windguru dann endlich mal östliche Winde mit 11 Knoten, in Böen bis 17 Knoten an. Das passt dann ja einigermaßen fürs 7,5 er. Zum See kann kommt man relativ gut, hat dann aber eine weite Strecke vom Parkplatz bis zur Aufriggwiese.


    Es empfiehlt sich dort ein Surfwagen damit man das ganze Gerödel nicht schleppen muß. Ich hatte keinen dabei; konnte mir dann aber einen ausleihen. Fand ich supernett - das waren aber alle Locals dort. Der Wind war recht böig aber zum gleiten hats gut gereicht. Und das Schwätzchen nach dem Surfen war auch nett.


    Ansonsten ist die Infrastruktur da vom feinsten. Toilettenhäuschen sehr sauber -Kiosk und Restaurant - alles gepflegt und mit 2,50 Parkplatzgebühr auch ok. Die 2,50 € für den Parkplatz zahl ich auch gern wenn nicht überall Scherben rumfliegen, die WC's sauber sind und man keinen Stress mit den Badegästen hat. Das ist dort ausgeschlossen weil die Bereiche vollständig voneinander getrennt sind. Wahrscheinlich aber nur zu den oben genannten 3 Zeiten.


    Alles in allem war es für mich mit 35 Minuten Fahrzeit ok - hat Spass gemacht und beim östlichen Winden besser als gar nicht aufs Wasser zu kommen ;).


    Viele Grüße,
    Michael